Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 276.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich hatte damals zum einen engen Kontakt zu einem staatlich beeidigten Übersetzer gehalten (auch privat ein Freund seit dem bis heute) und andererseits auch mit der zuständigen Standesbeamtin eng zusammen alle Sachen abgesprochen in vielen Treffen. Beides klappt dann schon in Kombination als Hilfe. Die haben auch gewisse Ermessensspielräume.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Ahrens: „Die Geschichte ist so wie sie da steht unglaubwürdig, oder unvollständig. Ich tippe auf einen SIS Eintrag oder Einreiseverbot, etc. Die Bekannte kann einen Antrag auf Selbstauskunft beim SIS stellen. Dann sind wir im Bilde. Kann aber einige Wochen dauern, bis die Antwort kommt.“ Ich hatte solche Erfahrungen mit der Verwandtschaft auch haben müssen. Es kam zum SIS Eintrag, dessen Stand man dort aber nur mittels polnischen Anträgen stellen kann, was derart kompliziert war das wi…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von mgb: „Zitat von Ahrens: „20 Jahre lang hat es an der Technik gelegen und nun eben noch an der Zustimmung....:)))“ Ausser dir behauptet niemand das es an der Technik liegt. Schengen ist kein Wunschkonzert. Jeder Mitgliedsstaat muss zustimmen bei Änderungen.“ BKA - Internationale Funktion - Schengener Informationssystem (SIS) Schengener Informationssystem – Wikipedia

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von s3rsh: „naja die bank bezieht sich ja auf eine EU verordnung 833/201(EUR-Lex - 32014R0833 - EN - EUR-Lex). ich glaube die sind auf der sicheren seite. das dass absurd ist, falls es tatsächlich hilfsgüter sind, braucht man hier nicht weiter auszudiskutieren.“ Die von denen und Dir angegebene Verordnung sieht keine Verbote von humanitären Hilftransporten vor. Das muss sie übrigens auch zulassen, da andere internationale Vorgabe in Ergänzung dazu existieren. Desweiteren bezieht sich der T…

  • Benutzer-Avatarbild

    Da kann man sich fragen, was in diese Leute (hier best. Beamte und auch Bankangestellte) gefahren ist, dass sie wagen sogar Hilfstransporte zu verhindern ! Einfach schon mehr als eine Frechheit!! Da müsste man sich fragen, ob es nicht sogar gesetzeswidriges Verhalten ist oder gar verfassungsfeindliche Haltungen sind ? Es kann sich für den Verein echt lohnen in dem Fall sowohl eine Klage gegen die Bank mit Namensnennungen und eine Klage gegen die Behörde zu stellen (falls die Bank im Rahmen der e…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hilfstransporte in den Donbas

    EB2010 - - Hilfsprojekte

    Beitrag

    Hier mal ein Bericht über versuchte Verhinderungen von Hilfstransporte an Bedürftige im Donbas. Behindert werden offenbar sogar gemeinnützige Vereine in Deutschland. Deutsche Banken und Behörden behindern Hilfstransporte nach Donbass - Sputnik Deutschland

  • Benutzer-Avatarbild

    Also seit dem gewaltsamen Putsch und nachfolgenden Geschehnissen gehe ich davon aus, dass volkerrechtlich die Krim nicht mehr zur Ukraine gehört bzw. demokratisch gehören wollte und will. Wer anderer Meinung ist, muss wohl auch der Meinung sein, dass der Putsch in Kiew verfassungsgemäß-demokratisch und damit volkerrechtlich okay war. Falls der gewaltsame Putsch und nachfolgenden Geschehnisse jedoch nicht verfassungsgemäß-demokratisch und damit volkerrechtlich okay waren, sondern dadurch die Einw…

  • Benutzer-Avatarbild

    Warum sollten sie aus Sicht der "Kiewer Bande" denn "dorthin reisen". Ich dachte aus deren und der Bundesregierungssicht sind sie schon da ? Genau an der Stelle startet doch der grundsätzliche Spaltungswiderspruch aus Kiew, Berlin und Brüssel. Sie sind aus deren Sicht in der Ukraine, wenn sie auf der Krim sind und brauchen natürlich nichts weiter machen wie andere Bürger auch. Wenn die keine passenden Pass aktuell dort kriegen, sondern einen anderen muss natürlich die Ukraine das akzeptieren, an…

  • Benutzer-Avatarbild

    Gilt das visumfreie Reisen auch für die angeblichen ukrainischen Staatsbürger auf der Krim ?

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Tristan_DEL: „Hallo zusammen, ​meine Verlobte und ich werden nächste Woche Freitag heiraten. ​Nun ist ihr aufgefallen, dass in der Eheurkunde ihr 2. Name Viktorivna stehen muss (in der ukrainischen Schreibweise), das Standesamt wird aber Viktorovna schreiben (in der russischen Schreibweise). ​Wir haben es alles über ihre ukrainischen Dokumente machen lassen. ​Das Standesamt teilte uns Folgendes mit: "Wir haben nur leider die Vorschrift, dass wir, wenn keine Urkunden in lateinischer Sch…

  • Benutzer-Avatarbild

    Visa-Freiheit einerseits und das hier andererseits: Poroschenko wird Oberbefehlshaber bei Donbass-Operation In Summe ist es die Politik des gewaltsamen Putsches und seiner Unterstützer. Aber ob die jemals zur Rechenschaft gezogen werden ?

  • Benutzer-Avatarbild

    Ähem. Die Verwandschaft sind Rentner ohne Smartphone. Es geht nur um diese Klientel mit PC und ohne jedes Wissen zu Tor&Co. Und natürlich ohne Geld. Wie gesagt Rentner, die im Donbas kaum sonst was an Luxus kennen außer mal eine Email mit der Tochter. Das geht nun nicht mehr. Dazu Ausgangssperre und keine Überweisungsmöglichkeit. Es braucht eine einfach Anweisung auf Russisch für den PC ...

  • Benutzer-Avatarbild

    Was ist denn aktuell die einfachste, bekannte Methode um mail.ru und yandex.ru wieder aus der Ukraine heraus zu erreichen und per Webmail dort Emails zu schreiben/lesen ? Gibt es eine Anleitung auf Russisch für Laien ?

  • Benutzer-Avatarbild

    Gibt es denn mittlerweile eine offizielle Datumsangabe zum Start ? (Botschaftsseite, AA,...)

  • Benutzer-Avatarbild

    "Die Ständigen Vertreter der Mitgliedstaaten beim EU-Rat haben den Wegfall der Visumpflicht für Ukrainer beschlossen. Das Europaparlament hatte die Visumfreit für Reisende aus der Ukraine am 6. April verabschiedet. Der Beschluss soll jetzt von dem EU-Rat bestätigt werden. Das Dokument sollen Präsident des Europäischen Parlaments und ein Vertreter von Malta, das den EU-Vorsitz innehat, unterzeichnen. Die Visafreiheit tritt dann 20 Tage nach Veröffentlichung des Beschlusses im EU-Amtsblatt in Kraf…

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Vollmacht kann auch von einem ukrainischen Rechtsanwalt bestätigt werden und alles in russischer Sprache ? Ich wüsste nicht wie wir es mit unseren Donbas-Leuten sonst hinbekommen ...

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Ahrens: „Zitat von sbmiles21: „Ok, muss nochmal fragen aber: Studierte in DE, dann wurde Visaverlängerung abgelehnt wegen zu langer Studiumzeit/ bzw. das war die Zeit mit den vielen Flüchtlinge. Dann--> Hatte Sie gerichtlich Einspruch eingelegt--> Wurde abgelehnt Dann--> Vorschriftmässig ausgereist mit dem Bus --> An der Ukrainisch/Polnischen Grenze festgestellt das kein Transit Visum vorhanden war, durch Grenzkontrolle --> Da gab es Probleme und sie musste an der DE/PL Grenze bleiben …

  • Benutzer-Avatarbild

    Es würde reichen, wenn durch die neue Regelung ein 2. Treffen innerhalb von 10 Jahren möglich ist. Aber es ist schwerer geworden. Ich habe keine Hoffnung und sehe bei den Berichten noch keine bessere Chance um Verwandte nach Deutschland für einen Besuch wieder zu bekommen. Dazu müsste zumindest die Putschisten Clique beseitigt werden und Frieden und Freiheit und Sicherheit zuerst kommen ... Aber vielleicht ist das ja einer falsche Hoffnung und Bewertung.

  • Benutzer-Avatarbild

    Also wie soll es praktisch gehen aus exakt dem Gebiet der Trennungslinie mit gerade genug Geld für ein Busticket nach Berlin zu kommen ? Dazu Stempel mit Verweis auf die EU-Terrorliste im bio. Pass ? Alles der Normalzustand für friedliche Bewohner dort. Unsere Verwandschaft. Wie soll das nun weitergehen ?

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Baranowka: „Wir hatten so eine VE auf dem Ortsamt ( Ausländerbüro ) für 20,- Euro bekommen. Mitzubringen ist Deine Lohnbescheinigung und Mietvertrag. Bei AXA konnten wir unsere Verwandte für 3,- Euro pro Tag Krankenversichern. Nur das Visa wurde von der dt. Botschaft in Kiew nicht genehmigt vor 10 Jahren.“ Toll. Aber die VE und weitere Dokumente kommen wegen der Situation im Donbas erst nach 2 Monaten an wenn überhaupt ! Vollkommen irre und weltfremd. Ich fragen mich was das soll. Schw…