Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-4 von insgesamt 4.

  • Benutzer-Avatarbild

    Völlig OK. Wobei dies eben den Unterschied zeigt: Strafrechtliche Verfolgung solcher Übeltäter im Westen; im Donbass allerdings gab es doch mindestens einen, der sich mehrfacher Gefangenentötung sogar rühmte, und trotzdem frei rumlief. Bis er einer ferngezündeten Bombe zu nahe kam.

  • Benutzer-Avatarbild

    Keine Ahnung, wer da "hier" rufen sollte. Aber netter Versuch, von dem unterschiedlichen Rechtsverständnis abzulenken. Motorola war doch der Typ, der sich auf Seiten der nicht-regierungstreuen Kämpfer der Tötung von Gefangenen rühmte, oder ? Und wurde der nicht auch hier von dem Einen oder Anderen goodie als Freiheitskämpfer bezeichnet ?

  • Benutzer-Avatarbild

    Ist mir völlig wurscht, ob der nun ein Söldner war, oder nicht. Er hat offensichtlich Kriegsverbrechen begangen, und wird dann wohl auch verurteilt werden. Lief bei Motorola völlig anders. Dieser Kriegsverbrecher wurde eben nicht festgesetzt, konnte sich seiner Untaten sogar noch öffentlich rühmen.

  • Benutzer-Avatarbild

    So ein Typ ist also ein Held für Dich, was mich allerdings nicht verwundert: Arsen Pavlov - Wikipedia "In April 2015, the Kyiv Post released a recording in which Pavlov discussed killing fifteen Ukrainian prisoners of war. Motorola and his battalion are also accused of torturing captured Ukrainian soldiers. After Ukrainian soldier Ihor Branovytsky had been captured near Donetsk and was in custody of Pavlov's group, Pavlov is alleged to have deliberately killed the prisoner on 21 January 2015 wit…