Zollformalitäten bei der Ausfuhr von Waren aus der Ukraine

      Zollformalitäten bei der Ausfuhr von Waren aus der Ukraine

      Hallo,
      Ich werde in der nächsten Zeit in die Ukraine reisen und möchte von dort Waren (gewerblich) aus der Ukraine ausführen.Ich werde meinen Transporter volladen und frage mich nun was mich wohl an der Grenze erwarten wird.Dabei handelt es sich um Küchengeschirr(Emaille made in Ukraine) und der Einkaufswert wird so um die 2000 Euro liegen.
      Das man die in der Ukraine gezahlte MWSt. wohl nicht erstattet bekommt,damit muss ich wohl rechnen.
      Weiß jemand welche Papiere man vorzulegen hat?
      Ist es unmöglich eine Ausfuhrerklärung auszufüllen wenn man kein Ukrainisch oder Russisch spricht?
      Sind die Zeiten des Bakschisch nun langsam vorbei?
      Selbst im Internet ist es sehr schwer an verlässliche Informationen zu kommen.
      Hat jemand von Euch schon einmal diese Prozedur hinter sich gebracht?
      Über Antworten würde ich mich sehr freuen.
      Vielen Dank
      Robinson
      Handelsrechnung im Original , Ursprungszeugnis(bis 6000Eur Warenwert) und eventuell bei Toepfen die ja mit Lebensmitteln in Kontakt kommen, ein Gutachten des Herstellers. Bei der Ausfuhr duerfte es von ukrainischer Seite keine Probleme geben, da es fuer Toepfe kein Ausfuhrverbot gibt. Ich hatte mal Bestecke aus China von Hamburg nach Polen(vor EU-Mitgliedschaft) importiert , da habe ich 6h nur damit verbracht, ein Zertifikat ueber die Lebensmittelechtheit der Bestecke vom Produzenten zu organisieren. Am besten bei der Einreise in die Ukraine einer poln. Zollagentur eine Besuch abstatten und noch einmal nachfragen. Besser 2 verschiedene fragen und noch einen poln. Zoellner. Ich habe schon Pferde vor der Apotheke kotzen sehen. Jeder poln. Grenzuebergang hat seine Spezialitaeten und eine andere Interpretation der Zollvorschriften.
      Zolltarifnummer duerfte 73239200 sein
      zolltarifnummern.de/2014_de/73239200.html
      ec.europa.eu/taxation_customs/…73239200&SimDate=20140708

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Ingolf“ ()

      Beim deutschen Zoll gibt es die Möglichkeit einer verbindlichen Zollauskunft per mail. Polen ist zwar auch EU ,aber da ticken die Uhren manchmal anders. Bin aber schon ein paar Jahre raus aus der Branche und kann nicht sagen, ob die jetzt einen europäischen Arbeitsstil haben. Früher gab es da schon Überraschungen. :)
      Danke für die Beiträge!
      Ich lasse mich einfach mal überraschen wie die Grenzbeamten so drauf sind.Vor 5 Jahren war alles schon sehr merkwürdig,obwohl wir als ganz harmlose Touristen daherkamen.
      Weiss jemand ob es an den goßen Grenzübergängen auch englischsprechende Beamte gibt?
      Muss man an der Grenze bei der Ausfuhr von Waren Formulare ausfüllen?
      Wahrscheinlich mache ich mir ein bisschen zu viele Sorgen und alles wird sich sehr schön ergeben.

      Professionelle Untersttzung angezeigt

      Hier zwei Links, die Dir evtl. weiterhelfen. Für gewerbliche Ausfuhr ist ein genau definiertes Prozedere mit den erforderlichen Dokumenten vonnöten.

      Link1: condor.co.at/index.php/de/.../gus/81-ukr
      Link2: wer-weiss-was.de/versand/verzo…lauf-import-aus-drittland

      Im Grunde genommen ist es nicht schwierig (für den Profi), aber... wenn was fehlt an Dokumenten am Zoll, machst Du Luftsprünge in die Stratosphäre.
      Also immer vorausgesetzt, die Ausfuhr erfolgt gewerblich.

      Es ist möglich die Zollpapiere von einem Verzollungsbüro (oder einem Spediteur) ausfertigen zu lassen, und Du führst den Transport aus. Ist nicht sehr teuer aber zuverlässig.

      Viel Erfolg.
      Wahrscheinlich ist es das Beste sich in der Ukraine Hilfe zu suchen und eventuell auch ein Verzollungsbüro zu beauftragen.
      Von Deutschland aus ist es ziemlich schwer alle nötigen Informationen zu bekommen.
      Man springt so ein bisschen ins kalte Wasser,aber es ist ja auch Sommer und der kann in der Ukraine ganz schön heiss werden.
      moin
      ich mache seit ca 1 Jahr Export aus der UA
      der sicherste Weg ist über einen Broker in der Stadt in der du einkaufen willst die Zollerklärung für die Ukraine-Export zu machen
      damit dann zum zuständigen Zollamt, die Ware verzollen lassen für die Grenze
      dann brauchst du an der Grenze nur noch abstempeln lassen
      und dann ganz wichtig, die Ware in Deutschland auch verzollen
      dafür brauchst du eine Zoll Nummer
      eine EORI Nummer sowie eine Umsatzsteuer Ident nummer
      in Deutschland mit dem Wagen und der Ware zum Zoll fahren und verzollen
      Auch bei künftiger Visafreiheit sind solche Importe aus der Ukraine weiterhin nicht gestattet:

      Польские пограничники были шокированы, когда при досмотре грузового фургона обнаружили у двух украинок настоящее зенитное орудие от установки АК-630 калибром 30 мм. Об этом сообщает "Польское радио".

      (Две украинки попытались провезти зенитку через границу с Польшей - «L!fe» — информационный портал)

      Die polnischen Grenzsoldaten waren schockiert, als sie bei der Inspektion des Transporters zweier Ukrainerinnen ein Flugabwehrgeschütz vom Typ АК-630 mit Kaliber 30 mm entdeckten. =O Die polnischen Sicherheitskräfte haben an der polnisch-ukrainischen Grenze die Artilleriekanone eingezogen und die Personen in Haft genommen, die versuchten diese Taschen-Artillerie nach Polen einzuführen.


      :patsch: :patsch: :patsch:
      Tue nie altruistisch etwas Gutes, denn es wird doppelt und dreifach im Üblen vergolten.