Wizzair News

      Letzten Donnerstag hatte ich einen Rückflug von Kiew nach Dortmund. Beim Aufsetzen auf die Landebahn hat es ziemlich hart "Rums" gemacht. Das haben die anderen Passagiere auch bemerkt. Ob dieses "Rums" das mitunter zu den härtesten Aufsetzern meiner 1000+ Flüge zählte etwas mit dem Zustand des Flugzeugs zu tun hat oder nur mit den Künsten des Piloten weiß ich nicht. Aber dies veranlasste mich zu einer Überprüfung der Maschine im Internet. Leider bin ich dann auf eine nicht wirklich so tolle Sache aufmerksam geworden. Denn momentan wird auf den Kiew-Routen scheinbar dauerhaft der Airbus mit Kennzeichen HA-LWM eingesetzt. Das ist die Maschine die vor drei Jahren in Rom eine ordentliche Bruchlandung hingelegt hat:

      ASN Aircraft accident Airbus A320-232 HA-LWM Roma-Fiumicino Airport (FCO)


      Trotzdem tolle Routen-News von WizzAir:

      Ab diesem Sommer gibt es gleich vier neue Flüge ab Lviv und Kiew. Am 18.06.2017 startet Lviv-Berlin (Flugtage Mittwoch und Sonntag), ab 28.08.2017 Kiew-Frankfurt/Hahn Dienstags-Donnerstags-Samstags, auch Posen und Lublin werden dann ins Programm aufgenommen. Die Preise beginnen bei ca. 700 UAH (eine Richtung).
      Zu Wizzair:

      Ab Bratislava (für Wiener interessant, man ist in eine Stunde am dortigen Flughafen) fliegt man am Dienstag und Samstag nach Kiev bzw. zurück.

      Frage:
      Kann man irgendwo auf einen kurzen Blick andere Strecken von Wizzair ersehen, um selber Flüge mit Umsteigen zu planen (an anderen Tagen)? Eine Karte, wo die Flüge aufpoppen, wäre super.

      DerWiener schrieb:

      Zu Wizzair:

      Ab Bratislava (für Wiener interessant, man ist in eine Stunde am dortigen Flughafen) fliegt man am Dienstag und Samstag nach Kiev bzw. zurück.

      Frage:
      Kann man irgendwo auf einen kurzen Blick andere Strecken von Wizzair ersehen, um selber Flüge mit Umsteigen zu planen (an anderen Tagen)? Eine Karte, wo die Flüge aufpoppen, wäre super.



      Eine Karte gibt es doch schon seit Urzeiten auf der WizzAir Seite. Früher sah die aber besser aus und war nicht ganz so versteckt:

      Karte

      Die passenden Verbindungen und Flugtage muss man sich aber letztendlich selbst heraussuchen. Bei Verspätungen sollte man aber immer beachten, dass derartige Anschlussbuchungen auf eigenes Risiko gehen. Funktioniert ein Anschluss nicht, so muss man selbst zusehen wie man an das gewünschte Ziel kommt oder wieder zurück in die Heimat. Einige Ziele sind ja z.B. besonders von Nebel betroffen, aber gerade bei Wizz sind kurzzeitig angesetzte Änderungen im Flugplan ebenfalls möglich.
      Der ungarische Billigflieger Wizz Air will seine Flotte von derzeit 87 Airbus-Maschinen in den nächsten neun Jahren mehr als verdreifachen.

      google.de/amp/m.fnp.de/nachric…n;art139,2843898.amp.html
      SARKASMUS ist die Fähigkeit Idioten zu beleidigen ohne dass sie es merken......

      DerWiener schrieb:



      Ob Wizz Air die Flotte wirklich in der genannten Form aufstockt muss sich erst einmal beweisen. Denn Wizz sortiert die älteren Flugzeuge schneller aus als andere Gesellschaften. Mit knapp 7 Jahren werden die Flieger abgegeben. Bei Lufthansa und Co. finden sich oft Flugzeuge die 15 Jahre, 20 Jahre und noch älter sind. Wenn es nach früheren Ankündigungen gegangen wäre, so hätte ja allein die Ukraine-Flotte von Wizz Air schon seit Jahren mehr als 10 Flugzeuge gehabt. Aber Wizz Air Ukraine wurde ja bekanntlich "eingestampft" und ist nie über einen Bestand von 10 Fliegern hinaus gekommen.
      Man merkt schon wie schnell die fuzzys momentan wachsen. Bei meinem letzten Flug von Memmingen standen zeitweise schon 5 Maschinen von denen gleichzeitig vor dem winzigen Terminal des ehemaligen Jagdbomberflugplatzes. Zusammen mit ryanair hat das zu erheblichen Verzögerungen beim boarding und daraus resultierender Verspätung geführt, weil lediglich 2 Busse auf dem Rollfeld zur Verfügung standen, und direkt vor dem Terminal nur 2 (oder 3?) Maschinen Platz haben.

      Opelfan schrieb:

      Man merkt schon wie schnell die fuzzys momentan wachsen. Bei meinem letzten Flug von Memmingen standen zeitweise schon 5 Maschinen von denen gleichzeitig vor dem winzigen Terminal des ehemaligen Jagdbomberflugplatzes. Zusammen mit ryanair hat das zu erheblichen Verzögerungen beim boarding und daraus resultierender Verspätung geführt, weil lediglich 2 Busse auf dem Rollfeld zur Verfügung standen, und direkt vor dem Terminal nur 2 (oder 3?) Maschinen Platz haben.


      Naja. Aber die zeitgerechten Abwicklung der Flugzeuge gemäß Flugplan ist nicht das einzige Problem das Wizz Air hat. IEV (Zhulyany) ist z.B. für den Winter nicht wirklich fit. Dort ist die Landebahn für ein Wetter mit Schnee und Eis viel zu kurz. Heute war der erste richtige Tag mit ordentlichem Schneefall in Kiew und schon ist der gesamte Flugplan von Wizz Air durcheinander geraten. Quasi alle Flüge ab Zhulyany hat man gestrichen. Dortmund, Budapest, Lublin, Katowice, London-Luton, Bratislava, Kopenhagen und Vilnius. Der Hannover-Flug wurde nach Borispol umgeleitet. Währenddessen läuft der Verkehr nämlich in Borispol abgesehen von einer Vielzahl von Verspätungen recht normal.
      Auf den Webseiten von W!ZZAIR kommt nur eine Meldung für "Passangers flying to and from Thessaloniki // Rome Fiumicino // Tirgu Mures" - seit Tagen bereits. Na hoffentlich kriegen die das morgen in Kiev in Griff. Meine Holde hat für morgen Abend ihren Flug nach Wroclaw, wo ICH sie mit dem Auto abhole... :S

      Habt Ihr Erfahrungswerte bzgl. der Bereinigung solcher Schwierigkeiten in Kiev - Zhulyany?
      Tue nie altruistisch etwas Gutes, denn es wird doppelt und dreifach im Üblen vergolten.

      ICH schrieb:

      Auf den Webseiten von W!ZZAIR kommt nur eine Meldung für "Passangers flying to and from Thessaloniki // Rome Fiumicino // Tirgu Mures" - seit Tagen bereits. Na hoffentlich kriegen die das morgen in Kiev in Griff. Meine Holde hat für morgen Abend ihren Flug nach Wroclaw, wo ICH sie mit dem Auto abhole... :S

      Habt Ihr Erfahrungswerte bzgl. der Bereinigung solcher Schwierigkeiten in Kiev - Zhulyany?


      Dann viel Glück. Die Liste der stornierten Flüge hat man recht klein auf der neuen Seite versteckt. Aber keinen Schrecken kriegen. Es sind sehr viele Flüge storniert worden:

      Stornierungsinformationen

      Nach (unbestätigten) Informationen hat man den Leuten die in Dortmund nicht mitgekommen sind kein Hotel angeboten und keinen Ersatzflug ab Köln (der ja am Dienstag starten würde). Lediglich ein Ticket für den nächsten Flug am Mittwoch wollte man rausrücken. Darum ist dieser Flug jetzt auch komplett ausverkauft. Und das so kurz vor Weihnachten...

      christianskas schrieb:

      Nach (unbestätigten) Informationen hat man den Leuten die in Dortmund nicht mitgekommen sind kein Hotel angeboten und keinen Ersatzflug ab Köln (der ja am Dienstag starten würde). Lediglich ein Ticket für den nächsten Flug am Mittwoch wollte man rausrücken. Darum ist dieser Flug jetzt auch komplett ausverkauft. Und das so kurz vor Weihnachten...


      Das ist einfach nur dreist...
      Selbst die Condor hat auf einem Billigflug Frankfurt - Kingston für 400€ beim Rückflug wegen Turbinenausfall einen Zwischenhalt machen müssen. Da wurde immer nur gesagt "Condor" und zack gab es alles um sonst. An der Bar - Condor. An der Hotelrezeption, Zimmer? Condor! Alles klar. Von morgens bis abends Condor. Und das war kein billiges Hotel sondern es gab einen Außenbereich mit Pool und Strand. Naja, wahrscheinlich geht man als Kunde bei WizzAir aber auch das Risiko ein. Ich finde es jedenfalls dreist, wenn man nur den nächsten Flug anbietet. Die ganzen Probleme die so ein Cancel mit sich bringt trägt natürlich jeder für sich... Sch** ist das doch!
      »Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten haben bei der Erfüllung ihres Auftrags die Grundsätze der Objektivität und Unparteilichkeit der Berichterstattung, die Meinungsvielfalt sowie die Ausgewogenheit ihrer Angebote zu berücksichtigen.«
      §11 Rundfunkstaatsvertrag
      Für fuzzy-airlines müssten seit sie nicht mehr in der Ukraine sondern in der eu sitzen inzwischen auch die eu-Fluggastrechte gelten, genauso wie für Condor. Vor 4 Jahren habe ich mal eine Flugstornierung von fuzzy-airlines (ich war damals mit den anderen verhinderten Passagieren schweinigeligerweise mehrere Stunden in Lviv im gate , von welchem aus die fuzzy-Maschine, die nicht kam bestiegen werden sollte eingesperrt, bis der Flughafen abends zu gemacht wurde) an so eine bekannte Fluggastrechte-site im www übergeben, welche mir auch alsbald 600€ Entschädigung in Aussicht gestellt hat. Da fuzzy-airlines-ukraine damals offiziell aber noch außerhalb der eu in der Ukraine gesessen hat, konnten die einfach den ausgestreckten Mittelfinger zeigen, und von der site habe ich danach niemals wieder etwas gehört (nachdem sie großspurig angekündigt hatten, sie würden das mit fuzzy-airlines gerichtlich klären).

      Inzwischen müsste man einen Prozess gegen fuzzy-airlines aber gewinnen können, weil fuzzy-airlines offiziell nur noch in Ungarn sitzt, und da kann man sie packen, das ist (noch) eu.

      Opelfan schrieb:

      Für fuzzy-airlines müssten seit sie nicht mehr in der Ukraine sondern in der eu sitzen inzwischen auch die eu-Fluggastrechte gelten, genauso wie für Condor. Vor 4 Jahren habe ich mal eine Flugstornierung von fuzzy-airlines (ich war damals mit den anderen verhinderten Passagieren schweinigeligerweise mehrere Stunden in Lviv im gate , von welchem aus die fuzzy-Maschine, die nicht kam bestiegen werden sollte eingesperrt, bis der Flughafen abends zu gemacht wurde) an so eine bekannte Fluggastrechte-site im www übergeben, welche mir auch alsbald 600€ Entschädigung in Aussicht gestellt hat. Da fuzzy-airlines-ukraine damals offiziell aber noch außerhalb der eu in der Ukraine gesessen hat, konnten die einfach den ausgestreckten Mittelfinger zeigen, und von der site habe ich danach niemals wieder etwas gehört (nachdem sie großspurig angekündigt hatten, sie würden das mit fuzzy-airlines gerichtlich klären).

      Inzwischen müsste man einen Prozess gegen fuzzy-airlines aber gewinnen können, weil fuzzy-airlines offiziell nur noch in Ungarn sitzt, und da kann man sie packen, das ist (noch) eu.



      Grund für die abgesagten Flüge war einfach nur das schlechte Wetter in Kiew. Da gibt es keine 600 Euro Entschädigung. Das ist schlicht "Höhere Gewalt". Und die wird selbst nach dem EU-Fluggastrecht nicht mit einer Entschädigung bedacht.

      Natürlich gehen bei einem solchen Vorfall wie schlechtem Wetter die Passagiere nicht leer aus. Die Fluggesellschaft muss für Essen, Unterkunft und Transport sorgen. Hier spekuliert Wizz Air aber wohl schlichter Weise darauf, dass die meisten Passagiere alles selbst bezahlen und am Ende die Kosten nicht gegenüber der Fluggesellschaft gelten machen. Oder sich billigere Absteigen suchen oder nicht lückenlos über alle Ausgaben Belege beibringen können. Am Ende ist solch eine Vorgehensweise für Wizz Air natürlich die günstigste Lösung. Selbst wenn einige Passagiere klagen (zuständig wäre hier glaube ich das AG in Dortmund, nicht das Gericht in Kiew oder ein Gericht in Ungarn). Es wäre für die Passagiere sogar möglich einen Flug einer anderen Gesellschaft zu buchen. Weil die Kosten jedoch sehr hoch sind und vorgestreckt werden müssen, werden dies nur wenige Leute tun. Es spricht auch eine gewisse Scheu dagegen und die Angst das Wizz Air eventuell nichts erstatten muss. Beispielsweise wenn der Flug 20 Euro gekostet hat und man jetzt 500 Euro auf den Tisch legen muss um z.B. mit Lufthansa oder Ukraine International nach Kiew zu kommen.

      Ich kann mich noch an einen Fall in Lviv erinnern. Da hat man einen Passagier eine ganze Woche bis zum nächsten freien Platz in der Maschine hingehalten und der hat sogar alles aus der eigenen Tasche bezahlt. Und erst in diesem Sommer gab es Probleme in Bulgarien. Da sind die großen Airbus A321 Flugzeuge ausgefallen und im Flugplan durch A320 Maschinen mit weniger Plätzen ersetzt worden. So das reihenweise Fluggäste nicht mitgenommen wurden und Wizz auch keinen Ersatzflug oder ein Hotel bezahlen wollte. Was ja Ferienzeit und eh alles ausgebucht.

      Noch ein kleines Update:

      Current flight status

      Also heute vor allen Dingen in den Morgenstunden wieder alles zu spät (bis zu 7 Stunden). Auf der offiziellen Seite vom Zhulyany Airport steht Köln jetzt auch als "Canceled" drauf. Auf der Seite von Wizz (noch) nicht. Hoffe mal auf einen Fehler. Wenn der Mittwoch nach Dortmund ebenfalls flach fällt kriegt man die Leute ja ohne Sonderflüge gar nicht mehr befördert...

      christianskas schrieb:

      Opelfan schrieb:

      Für fuzzy-airlines müssten seit sie nicht mehr in der Ukraine sondern in der eu sitzen inzwischen auch die eu-Fluggastrechte gelten, genauso wie für Condor. Vor 4 Jahren habe ich mal eine Flugstornierung von fuzzy-airlines (ich war damals mit den anderen verhinderten Passagieren schweinigeligerweise mehrere Stunden in Lviv im gate , von welchem aus die fuzzy-Maschine, die nicht kam bestiegen werden sollte eingesperrt, bis der Flughafen abends zu gemacht wurde) an so eine bekannte Fluggastrechte-site im www übergeben, welche mir auch alsbald 600€ Entschädigung in Aussicht gestellt hat. Da fuzzy-airlines-ukraine damals offiziell aber noch außerhalb der eu in der Ukraine gesessen hat, konnten die einfach den ausgestreckten Mittelfinger zeigen, und von der site habe ich danach niemals wieder etwas gehört (nachdem sie großspurig angekündigt hatten, sie würden das mit fuzzy-airlines gerichtlich klären).

      Inzwischen müsste man einen Prozess gegen fuzzy-airlines aber gewinnen können, weil fuzzy-airlines offiziell nur noch in Ungarn sitzt, und da kann man sie packen, das ist (noch) eu.



      Grund für die abgesagten Flüge war einfach nur das schlechte Wetter in Kiew. Da gibt es keine 600 Euro Entschädigung. Das ist schlicht "Höhere Gewalt". Und die wird selbst nach dem EU-Fluggastrecht nicht mit einer Entschädigung bedacht.




      Nun das ist wohl logisch, das bei solchen Wetterverhältnissen jeder Flughafen bzw. jede Airline Probleme bekommt.
      Was bei WizzAir noch zu wissen wäre, einfach 10 € investieren Pünktlichkeitsgarantie !! und bei Verspätung von mehr als 1 Stunde 100 € einsacken....))))


      Edit ICH: Zitatformatierung korrigiert
      SARKASMUS ist die Fähigkeit Idioten zu beleidigen ohne dass sie es merken......

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ICH“ ()

      oksi schrieb:

      Nun das ist wohl logisch, das bei solchen Wetterverhältnissen jeder Flughafen bzw. jede Airline Probleme bekommt.
      Was bei WizzAir noch zu wissen wäre, einfach 10 € investieren Pünktlichkeitsgarantie !! und bei Verspätung von mehr als 1 Stunde 100 € einsacken....))))



      Stimmt. Aber da sind die 10 Euro Investition wohl eher eine Art Gewinn- oder Wettspiel. Im Winter gewinnt man jedoch häufiger. Nur das die 100 Euro lediglich auf dem Wizz Air Kundenkonto gutgeschrieben werden (keine Auszahlung aus Girokonto) und nur drei Monate gültig sind ist nicht so toll.

      Natürlich bekommen alle Airlines im Winter Probleme. In diesem Fall ist Zhulyany aber für schlechtes Wetter sehr anfällig. Die Landebahn ist dort kürzer als in Borispol. Dadurch sind die Vorgaben für eine Landung bei Nebel oder Schneefall anders. Bei gleichen Wetterverhältnissen kann man in Borispol noch ohne Probleme landen. In Zhulyany aber schon lange nicht mehr. Die Gefahr zu spät aufzusetzen oder über die Landebahn hinaus zu schlittern ist zu groß. Bei einer Buchung im Winter sollte man deshalb trotz der sehr kleinen Preise die Wizz Air anbietet auch die Storno-Gefahr mit einkalkulieren. Borispol wird nur dann gesperrt, wenn es mal Eisregen gibt. Mit Schnee wird man dort locker fertig.
      Danke erst einmal für Euren Beistand! :)

      Meine Holde kam gestern mit einer Stunde acht Minuten Verspätung mit W!ZZ in Wroclaw an. :) Auf dem Borispol-Flughafen in Kiev war sehr viel los, da die am Vortag gestrandeten Reisenden weder ein noch aus wußten. Vom gestrigen gestrichenen Flug Kiev - Köln lernte sie jemanden kennen, der ihr beteuerte, daß W!ZZAIR erst nach dem 24. Dezember einen Flug als Ersatz garantieren kann.
      Tue nie altruistisch etwas Gutes, denn es wird doppelt und dreifach im Üblen vergolten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ICH“ ()

      ICH schrieb:

      Danke erst einmal für Euren Beistand! :)

      Meine Holde kam gestern mit einer Stunde acht Minuten Verspätung mit W!ZZ in Wroclaw an. :) Auf dem Borispol-Flughafen in Kiev war sehr viel los, da die am Vortag gestrandeten Reisenden weder ein noch aus wußten. Vom gestrigen gestrichenen Flug Kiev - Köln lernte sie jemanden kennen, der ihr beteuerte, daß W!ZZAIR erst nach dem 24. Dezember einen Flug als Ersatz garantieren kann.


      Pssst: Wizz Air fliegt doch von Zhulyany aus. Ukraine International, Lufthansa, Austrian und Co. von Borispol.
      Aber es ist scheinbar genau so wie ich gehört habe: Wizz bucht im Moment nicht auf Flüge anderer Gesellschaften um und lässt die Passagiere sprichwörtlich in der Luft hängen. Und mit dem Hotel ist das auch so eine Sache. Glaube ja kaum das die freiwillig eine Woche das Hotel in Kiew bezahlen werden. Da lobe ich mir ja selbst die vielfach gehasste Ukraine International. Dort gibt es im Notfall wenigstens Hotel und Verpflegung. Nur mit den Entschädigungen wird gezickt...

      Oh. Edit: Gerade einen Artikel in der Express in Köln entdeckt:

      Flug nach Kiew gestrichen Passagiere hilflos am Flughafen Köln/Bonn gestrandet

      Rund 50 Reisende harren seit Dienstag am Flughafen Köln/Bonn aus. Grund: Ihr Flug nach Kiew (Ukraine) wurde gestrichen. Seitdem wartet die Gruppe im Airport und hofft auf Informationen und Versorgung, wie der „Kölner Stadt-Anzeiger“ berichtet. Viele Fluggäste fürchten, dass sie Weihnachten nicht an Ihrem Wunschort sein können, sondern erst einen Flieger nach den Feiertagen nehmen können.

      Quelle: Flughafen Köln/Bonn: Passagiere nach gestrichenem Flug hilflos gestrandet | Express.de
      Eine Frage, wie streng das Wizzair handhabt, da bald jemand zu mir (und auf mich) fliegt:

      Wizzair hat in der Basic-Variante nur ein Handgepäck 55 X 40 X 23CM , 10 kg inkludiert.

      Frauen sind ja so kompliziert, dass sie auf alle Fälle immer eine Handtasche brauchen. Wie handhaben die das dann in der Praxis beim Check-In:
      Brummen sie ihr eine Extragebühr auf, wenn die Handtasche nicht im kleinen Koffer Platz findet?
      Ja freilich, alles ist beschränkt auf ein Koffer Handgebäck, ich war vor kurzen Zeuge wo eine Frau also Kundin das nicht verstehen wollte und die Crew sie nicht mitnehmen wollte, erst als ihre Freundin nochmals mit ihr eindringlich redete, verstaute säSie ihre Handtasche in ihren Handgebäck Koffer.
      SARKASMUS ist die Fähigkeit Idioten zu beleidigen ohne dass sie es merken......
      Das ist ja dann schon die 4. in dem halben Jahr seit Beginn der Visafreiheit, wenn ich richtig mitgezählt habe.

      Die Handttasche kann sie einfach beim Einsteigen am gate, wo sie gelegentlich die Abmessungen des Handgepäckes kontrollieren, unter einem dicken Wintermantel verstecken. Dann sieht es keiner.

      Hab jetzt gerade in mein Ticket vom 25.Nov/10.Dez geschaut und bemerkt, dass wieder das normale Handgepäck 55x40x23cm incl. war. War mir beim Flug leider noch gar nicht bewusst und ich bin wieder wie im Sommer mit dem winzigen 40x30x20cm "Gebäck" geflogen.