Hilfe für junge Familie

    Hilfe für junge Familie

    Hallo , danke , dass ich hier evtl . Hilfe bekommen kann . Es geht um eine Mutter mit zwei Kindern - 30 , 4 , 1 Jahr alt , die, wie die Mutter schildert , fürchtet , ihre Miete nicht mehr bezahlen zu können . Wohnort : Kiev , 60 qm , $ 800,00. Frage : Gibt es in Kiev eine Institution , wo sie gegebenenfalls Unterstützung erhält oder eine Möglichkeit , sich wegen ihrer Probleme beraten zu lassen ? Für eine baldige Antwort wäre ich sehr dankbar, und möchte mich schon im Voraus herzlich bedanken .
    Wenn ich es richtig verstehe, geht es um eine alleinerziehende Mutter mit 2 Kindern. Richtig?
    Und die konnte sich schon vorher eine Wohnung für 800 Dollar leisten? Nur zum Verständnis. Das ist auch für Kiew nicht gerade wenig.
    Besonders bei dem aktuellen Wechselkurs, kommt man da natürlich in Probleme, wenn die Miete nicht in Griwna sondern in Dollar festgeschrieben ist.
    Aber momentan bekommt man auch gute Wohnungen in Kiew mit 60qm für die Hälfte. Also 400 Dollar.
    Was ungefähr 6.000 Griwna momentan sind.

    Mich wundern eben die 800 Dollar, weil das nicht gerade wenig ist. Da wird man eher keine Institution oder ähnliches finden, welche bei so einem Betrag helfen wird.
    Das sieht mir eher nach Scam oder sowas aus.
    Also Geldbeutel festhalten.
    Denke auch mal es gibt keine Institution welche den Leuten derartige Mieten zahlt oder dabei hilft. Das würde wohl allgemein auch auf wenig Verständnis stossen.
    Was soll man da beraten? Die Lösung ist ganz einfach. Sie kündigt die Luxuswohnung und mietet sich eine normale Wohnung für 5-6000 Grn.
    Das ist weniger als die Hälfte, aber immer noch eine 2 Zimmer Wohnung auf gutem Niveau.
    Sowas zu finden ist derzeit kein Problem. Bekommt man sozusagen nachgeworfen im Moment.
    Das wär ja noch besser, wenn wir jetzt ein Spendenkonto einrichten:))
    Spass bei Seite, das sollte aus naheliegenden Gründen eine Warnung vor Betrugsversuchen gegenüber dem Fragesteller als potentiellem Geschädigten sein.
    Ob man das nun Scam oder wie auch immer nennt.

    kingkoch schrieb:

    Wenn ich es richtig verstehe, geht es um eine alleinerziehende Mutter mit 2 Kindern. Richtig?
    Und die konnte sich schon vorher eine Wohnung für 800 Dollar leisten? Nur zum Verständnis. Das ist auch für Kiew nicht gerade wenig.
    Besonders bei dem aktuellen Wechselkurs, kommt man da natürlich in Probleme, wenn die Miete nicht in Griwna sondern in Dollar festgeschrieben ist.
    Aber momentan bekommt man auch gute Wohnungen in Kiew mit 60qm für die Hälfte. Also 400 Dollar.
    Was ungefähr 6.000 Griwna momentan sind.

    Mich wundern eben die 800 Dollar, weil das nicht gerade wenig ist. Da wird man eher keine Institution oder ähnliches finden, welche bei so einem Betrag helfen wird.


    6000 Griwna ist schon sauteur für die Ukraine bei diesen Löhnen. Und im Moment in Kiew meines Wissens bezahlt man für eine anständige 1 1/2 Zimmer-Wohnung so viel, oder auch 1000 Griwna mehr (also eine, die nicht schon baufällig ist).
    Das ist im Moment stark im Fallen.
    Du kannst derzeit schon eine kleine 3 Zimmer Wohnungen für unter 50000$ kaufen, (40000 $ war das billigste, was ich vor einer Woche in der Zeitung gesehen habe) dafür hast du vor einem Jahr nur eine 1 Zimmer Wohnung bekommen. (in der Regel ein Loch) Das war so der Mindestpreis in fast allen Bezirken. Am Wert orientiert sich der Mietpreis. Du musst auch keine $ bezahlen. Wenn der Vermieter das will, kannst du weitere Angebote ansehen.
    Du findest sicher auch gute und preiswerte Wohnungen für Grn.
    Kommt auf die Region und Ausstattung an. (Klimaanlage/Art der Renovierung/Art der Möbel/Technik) Wohnungen sind hier in der Regel renoviert.
    Also für 6-8000 Grn kriegst du schon was ordentliches.
    Die 3 Zimmerwohnung ist in der Regel noch leichter zu bekommen und im qm Preis billiger als eine kleinere Wohnung mit einem Zimmer.
    Also wenn ich aus dem Fenster gucke, sehe ich derzeit mindestens 8 Schilder, auf denen Wohn/Büroraum angeboten wird. Preise stehen nicht dabei, aber bei so einem Angebotsüberschuss, werden die Preise kaum höher sein als vor einem Jahr, als das nicht der Fall war.
    wilprosk21, ich vermute mal, dass Du eine angebliche Ukrainerin im Netz kennengelernt hast und diese nun die notleidende Mutter mimt, die nicht weiß, wie sie die Kinder über den Winter bringen soll.
    Sollte es so sein, dann brich den Kontakt sofort ab.
    Oder:
    Du hast zuviel Geld und Langeweile. Dann schickst Du ihr oder besser geschrieben "ihm" die nächsten 2 Monatsraten für die Miete. Wenn das Geld angekommen ist, wird Großmutter plötzlich schwer krank und es gibt niemanden, der die 1500$ Behandlungskosten bezahlen kann und wenn sie nicht behandelt wird, stirbt sie. Du kannst dann nochmal die Krankenhauskosten für Oma bezahlen, woraufhin sie letztendlich doch sterben wird. Was für ein Pech aber auch...
    Es ist selbstverständlich, dass kein Geld für die Beerdigung da ist. Aber Du hilfst ja gerne aus...
    Nachdem Du dann auch noch für Großmutters Beerdigung gelöhnt hast, bist Du ihr absoluter aufopferungsvoller Traummann und sie will dich unbedingt nächste Woche besuchen, um dich von ihrer Liebe zu überzeugen.
    Das Visum kostet dich dann nochmal ein paar Hunderter und der Flug ist im Moment auch nicht gerade billig...
    Ach ja, um das Visum zu bekommen, muss sie bei der Botschaft natürlich noch einen größeren Geldbetrag als Sicherheit hinterlegen, der ihr bei der Rückkehr wieder ausgezahlt wird. Keine Angst, sie/er wird dir versichern, dass Du das Geld sofort nach der Rückkehr zurück bekommst...
    Wenn Du letztendlich am Flughafen stehst, um deine Herzdame abzuholen, zieh dich warm an. Du könntest da länger stehen als erwartet... :popcorn:
    Ich habe noch nie verstanden, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann.
    Man hat doch ein Gewehr...