Bekanntschaft Ukraine, Bitte um Hilfe

      Bekanntschaft Ukraine, Bitte um Hilfe

      Hallo zusammen, ich habe mich hier heute neu angemeldet, weil ich eure hilfe und euren Rat brauche.

      Seit 4 wochen schreibe ich jetzt mit einer bekanntschaft aus der ost-Ukraine, wie schreiben täglich emails und seit ein paar tagen telefonieren wir auch!
      Sie kann mir immer nur von der arbeit aus schreiben,sie sagt sie ist krankenschwester und hat im krankenhaus internet zugriff.
      Ihre telefonnummer ist entweder handy oder festnetz, da bin ich mir nicht sicher,aber scheint eine festnetznummer zu sein.
      natürlich haben wir vor uns zu treffen, ich werde aber nicht in die ukraine reisen, sondern wenn versuche ich sie herzuholen und ab jetzt beginnen die bekannten probleme.

      Reisepass: die kosten, laut ihrer aussage betragen 80€ bei einer wartezeit von 3-4 monaten oder 250€ dann sind es noch 10 tage, ist das von den preisen realistisch ?

      Visum: Sie meinte,sie hat nachgefragt unt könnte innerhalb 3 wochen ein Visum bekommen, so schnell ?? das kann ich schon fast nicht glaube ?!

      Sie hat nicht nach geld gefragt,sie meinte nur,das sie jetzt sparen muss weil sie das geld nicht hat für den reisepass,was ja verständlich ist.

      Jetzt die frage, sie hat mir ihre adresse und ihren vollen namen geschickt,damit ich die möglichkeit hätte, über die XXX Bank ihr das geld zu schicken für den reisepass.

      Ich brauche echt eure hilfe,ich weiß´dass das spiel heikel ist, und wenn ich 250 € verliere ist das halt so,wer nicht wagt,der nicht gewinnt ,oder ?

      Aber klingt das für euch nach einem Scam ?

      liebe grüße Flo

      Edit by Rumbo:
      Keine Werbung

      Laß es besser.

      Nach den Kosten für den Reispaß kommen dann weitere Kosten für das Visum (das sie nicht ohne weiteres für Deutschland bekommt). Dann kommen die Kosten für die Reise. Dann wartest Du am Flughafen... und wartest... und wartest... und wenn er nicht gestorben ist, dann wartet er noch heute...

      Das mit der Visum(nicht)erteilung geht in der Tat sehr schnell. Auf das neueste Visum für für meine Holde warteten wir gerade einmal drei Werktage (wobei wir für sie bereits vier Schengenvisa, davon zwei Visa für Deutschland hatten). Da kommen mir drei Wochen schon verdächtig lang vor.

      Sie wird Dich gewiß nicht direkt nach Geld fragen - diese Entscheidung überläßt sie ganz allein Dir. Doch werden in gewisser Regelmäßigkeit irgendwelche Probleme auftreten, die die Reise verzögern, wenn sie weiter "sparen" muß... Aber es ist doch schonmal ganz nett, wenn sie Dir Adresse und Namen zwecks WU gegeben hat. :wacko:

      Aber schön, daß Du ihre Adresse hast. Schicke ihr doch einfach mal ein paar Blumen via diverser Internet-Dienstleister. Wenn sie sich ohne Nachfrage von Dir freut, dann ist die Adresse schonmal richtig. Wenn, aus welchen Gründen auch immer, die Blumen nicht zugestellt werden können, bekommst Du vielleicht sogar das Geld von dem Dienstleister zurück.

      Fazit: Für mich schreit das regelrecht nach typischem Romance-Scam! Vielleicht findest Du Deine Bekannte ja auch bereits hier: anti-scam.de/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl
      Tue nie altruistisch etwas Gutes, denn es wird doppelt und dreifach im Üblen vergolten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ICH“ ()

      Florian1983 schrieb:

      Hallo zusammen, ich habe mich hier heute neu angemeldet, weil ich eure hilfe und euren Rat brauche.

      Ich brauche echt eure hilfe,ich weiß´dass das spiel heikel ist, und wenn ich 250 € verliere ist das halt so,wer nicht wagt,der nicht gewinnt ,oder ?

      Aber klingt das für euch nach einem Scam ?

      liebe grüße Flo


      Hallo Flo
      Das Gute zuerst: die Preise könnten stimmen... - der teure Pass wird am Ort von einer Agentur organisiert - der andere erfordert
      schon einige längere persönliche Reisen (zB. nach Kiev), welche dann zusätzliche Kosten verursachen.
      Aber die Sache wird danach noch viel komplizierter - wenn sie nie allein in den Westen gereist ist, dann strandet sie wohl schon am ersten
      Umsteige-Flughafen an den Sprachproblemen, Wechselkursen, Wechselgeld uvm...
      Es ist für Dich massiv einfacher, eine Reise dorthin zu machen, um mal ein klares Bild vor Ort zu gewinnen. Falls Du nicht in die Krisenzone
      reisen möchtest, dann trefft Euch doch auf besserem Boden etwas weiter weg. Dazu gibt es für sie ja viele Möglichkeiten, die sie
      selbst organisieren kann.
      Gutes Gelingen - die Investition für Deinen Flug lohnt sich auf jeden Fall

      GoForIt
      Die Zahlen sind im Grossen und Ganzen realistisch. Visa kommt aber noch dazu.
      Ob Sie die Anreise und Visaerteilung über welches Land auch immer, nun selbst auf die Reihe kriegt, hängt im wesentlichen vom Verstand ab.
      Manche schaffen dass, andere nicht. Ich sage immer, wenn man sich im Internet einen Ausländer suchen kann, dann müsste man auch in der Lage sein sich einen Flug/Bus zu buchen. Wie das geht steht ja meistens auch in den entsprechenden Foren.
      Eine vernünftige Lösung ist, wenn Sie Anreise/Visa und Pass selbst bezahlt und Du den Rest.
      Also das ist nicht die Welt.
      Für die Visaerteilung muss man auch nicht unbedingt nach Kiew oder anderswo hinreisen.
      Wenns den Leuten ernst ist haben sie das Geld selbst. Und dann ist es immer noch ein billiger Urlaub...
      Denn was man dann vor Ort in Deutschland für Restaurants, Geschenke etc. ausgibt, ist ja auch meist kein Pappenstiehl.
      Die Preise sind realistisch.
      Ich würde hier keine Abzocke unterstellen.
      Wenn sie ihn über die Eieruhr ziehen wollte, hätte sie niemals die Option des günstigen Reisepasses in den Raum geworfen, sondern hätte klar angesagt, dass der Pass 250€ kostet.
      Allerdings würde ich dem Fragesteller nahelegen, als erstes die Initiative ergreifen und zu ihr zu fahren/fliegen.
      Es muss ja nicht unbedingt UA sein. Wenn sie in einem gefährlichen Gebiet lebt, wäre RU eine Option. Ein Flug via Moskau nach Rostow sollte sich realisieren lassen.
      Ich habe noch nie verstanden, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann.
      Man hat doch ein Gewehr...
      Klingt ein wenig nach Abzocke!Wenn Sie noch nie im Westen war ist es mit einen Reisepass nicht getan Florian!Verpflichtungserklärung muß auch sein.Ansonsten wird Sie es über ein Reisebüro machen lassen.(Bucht eine Reise nach Polen,mit Hotel,das geht schon)kostet aber auch ein paar Hundert Teuronen.Und das heißt noch immer nicht das Sie bei Dir aufschlägt.
      Mein Vorschlag:Treffen in Kiew,Kiew ist schön,sicherer als der Donbass,und wenn Sie nicht kommt,was solls,schaust dir halt Kiew an!Kommt Sie,dann kannst du Sie besser einschätzen und ihr könnt weiter planen!Und Hotels in Kiew kosten nicht die Welt!!Schau mal auf Booking!(ist jetzt keine Schleichwerbung)Mit Kohle im voraus nach 4 Wochen,nur schreiben,ohne Skype,ich habe da Zweifel Florian! :love: danach :cursing:

      Florian1983 schrieb:

      ich habe sie jetzt erstmal darum gebeten,mir ein foto von ihrem ausweiß zu schicken,da sollte ja der name und die adresse sich wiederspiegeln,dann kann ich ja immer noch weiter sehen, aber danke für eure hilfe,erfahrungen und antworten!


      Ich wurde mal in einem sozialen Netzwerk gesperrt, weil meine Identität angezweifelt wurde.
      Damit ich wieder freigeschaltet wurde, musste ich die Kopie eines ukrainischen Ausweises vorlegen, der mit den von mir eingetragenen Daten übereinstimmt.
      Diese Ausweiskopie hatte ich innerhalb von 10 Minuten zusammengebastelt.
      Darauf solltest Du keinen großen Wert legen... :whistling:
      Ich habe noch nie verstanden, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann.
      Man hat doch ein Gewehr...
      Wenn Du auf Nr sicher gehen willst, dann triff Dich mit ihr in Russland. Rostov sehe ich da auch als die beste Möglichkeit.
      Sie hat einen geringen Weg u überschaubare Kosten..Dich kostet es nur 1 Flug u 1 Hotelzimmer (ok, da wir ja anständige Leute sind 2 Zimmer 8o )

      Wenn ihr Euch in der UA treffen wollt, müßt ihr nicht nach Kiew..Charkow würde genauso funzen, wäre für sie eindeutig kürzer.

      Ich sehe hier keine Abzocke! Sie bettelt nicht um Dein Geld, hat Dir aber die Möglichkeit gelassen ihr was schicken zu können..fertig

      Du mußt bedenken dass die Kosten für alles im Osten schon mindestens ums doppelte gestiegen sind u 80 Euro ist je nach Beruf da ein Monatsgehalt..zb wenn sie Lehrerin ist. In der Region tobt ein Bürgerkrieg, ich stelle mir vor dass sie Angst hat nach Kiew zu fahren..

      250 Euro aufzubringen, ist da schon nicht so einfach, klar wenns sein muß geht das alles, da gibts ja noch die Eltern, Oma..die alle einen Teil zahlen würden. Viele haben seit über 6 Monaten gar keinen Lohn bekommen! Aber dann das Visum..es wäre deutlich einfacher wenn Du sie vorher schonmal getroffen hättest, wer weiß was sie arbeitet u ob zur Zeit überhaupt..da sehe ich Schwierigkeiten mit der Rückkehrwilligkeit..oder wie das heißt

      Also, am besten in Russland treffen, das Busticket bis Rostov kostet etwa 20-30 Euro, das kann sie alleine zahlen. Du kannst es ihr ja dann im Hotel anbieten..ihr zurück zu geben

      Dorthin braucht sie auch keinen Reisepass, der Inlandpass genügt..

      Günstige Hotels gibt es da auch u schöne Restaurants sowieso..

      Meiner Erfahrung nach gehen viele..fast alle Flüge der Lufthansa nach Kiew über Moskau, also bist du eher dort, als in Kiew!

      So sparst Du Dir + ihr den Ärger, Mißtrauen mit dem Geld..den ganzen Visakäse..Reisepasstamtam

      Wenn alles läuft kannst Du ja zum 2.Besuch nach Charkow oder Kiew..
      “Willen braucht man. Und Zigaretten.”

      Helmut Schmidt
      Woher kommt sie denn genau?
      Kommuniziert Ihr auf englisch?

      Ich kann einige Empfehlungen mit dem Treffen Russland nicht nachvollziehen. Hierfür benötigt Florian ein russisches Visum, was nicht schwierig zu bekommen ist, die Sache aber trotzdem komplizierter macht. Übrigens auch ein Grund, warum ich seiner Zeit eine "russische" Frau in der Ukraine gesucht habe - ich brauchte schlicht kein Visum und konnte erstmal einreisen, wie ich lustig bin.

      Flugtechnisch ist Kiew zu empfehlen. Die Verbindungen nach Charkow sind eher ungünstig. Meist mit langen Transferzeiten z.B. via Moskau. Alternativ könnt Ihr Euch auch in Odessa treffen - je nach dem, was Madame sagt. Auch hier gute Flugverbindungen. Beide Städte haben einen hohen kulturellen Unterhaltungswert.

      Ansonsten solltest Du sie IN JEDEM FALL zu erst besuchen. Das minimiert ihr Risiko einer späteren Visaablehnung erheblich.

      Halt uns auf dem Laufenden!
      За Украинy!

      Olivenbäumchen schrieb:

      Ich kann einige Empfehlungen mit dem Treffen Russland nicht nachvollziehen. Hierfür benötigt Florian ein russisches Visum, was nicht schwierig zu bekommen ist, die Sache aber trotzdem komplizierter macht.


      Warum denn so egoistisch? Es geht doch hier in erster Linie um die Frau bzw die Kosten für den Reisepass etc. u ob es sich für ihn lohnt das zu bezahlen..
      Ein russisches Visum in Deutschland zu bekommen, ist so einfach wie ein Einkauf beim Aldi..
      Die Russen freuen sich weil jemand dort sein Geld ausgibt..

      Also wer so denkt dass er hier mit einem Visum zuviel Arbeit hat u doch lieber die Frau in der UA alles machen soll..unter den derzeitigen Umständen, der suche sich am besten eine Deutsche..zb die Nachbarin, da muß er gar nicht reisen, hat keinerlei Aufwand u muß nur mit dem leeren Salzsträuer 1x klingeln.. :hi:

      Olivenbäumchen schrieb:

      Übrigens auch ein Grund, warum ich seiner Zeit eine "russische" Frau in der Ukraine gesucht habe - ich brauchte schlicht kein Visum und konnte erstmal einreisen, wie ich lustig bin.


      Bei der Liebe denkt vielleicht nicht jeder so pragmatisch wie Du!
      “Willen braucht man. Und Zigaretten.”

      Helmut Schmidt
      :)))))
      Viele Frauen, besonders ab einer gewissen Altersklasse und besonders in der Ukraine, denken sogar noch wesentlich pragmatischer nicht nur was Reisepläne angeht :) Oder was meinst Du woher diese ganze Scamproblematik kommt?
      Das ist in manchen Ländern, wieso auch immer eine echte Seuche. In anderen gibt's das praktisch überhaupt nicht.
      Das sollte man schon auf der Rechnung haben wenn man noch vor der ersten Begegnung über sowas wie Liebe etc. nachdenkt.
      Übrigens ist es Heute auch nicht mehr viel schwerer ein Schengenvisum zu beschaffen als ein Russisches.

      Ahrens schrieb:

      :)))))
      Viele Frauen, besonders ab einer gewissen Altersklasse und besonders in der Ukraine, denken sogar noch wesentlich pragmatischer nicht nur was Reisepläne angeht :) Oder was meinst Du woher diese ganze Scamproblematik kommt?


      Wieso sprichst Du in Sachen Romance-Scam von Frauen, Ahrens? In den meisten Fällen haben diese "Damen" einen Vollbart, wenn sie nicht auf die tägliche Körperflege achten... Frauen stellen bei diesem Geschäft i.d.R. nur die professionell aussehenden Fotos - ob sie für ein paar Kröten zuarbeiten oder dies unfreiwillig tun, sei mal dahingestellt.

      Ahrens schrieb:


      Das ist in manchen Ländern, wieso auch immer eine echte Seuche. In anderen gibt's das praktisch überhaupt nicht.


      Und die Ukraine ist eines der Länder in denen man von einer diesbezüglichen Epedemie sprechen muß. Wobei es wegen des Bürgerkriegs wenigstens die Lughansker Bande wohl nicht mehr so arg treiben dürfte... War zumindest noch vor zwei Jahren die wohl aktivste Ecke.

      Ahrens schrieb:


      Das sollte man schon auf der Rechnung haben wenn man noch vor der ersten Begegnung über sowas wie Liebe etc. nachdenkt.


      Da sollte man noch viel mehr auf dem Radar haben. Viele vergessen einfach, daß, wenn es denn mit der großen Liebe klappt - wenn man denn mit der Liebsten zusammenlebt - man auch eine Beschäftigung für seinen Schatz braucht. Nicht unbedingt wegen der finanziellen Seite. Sondern weil es sehr schnell sehr öd werden kann, wenn die Holde jeden Tag Daheim sitzt und wartet, daß du von der Arbeit kommst. In der Ukraine sind die Frauen gewöhnt, gebraucht zu werden. Da ist es schon eine gewaltige Herausforderung, wenn sie plötzlich mangels hiesiger Arbeit die Tage einfach allein nur totschlagen soll...

      Ahrens schrieb:


      Übrigens ist es Heute auch nicht mehr viel schwerer ein Schengenvisum zu beschaffen als ein Russisches.


      Was will er mit 'nem Schengen-Visum? Er ist doch Deutscher... ;)
      Tue nie altruistisch etwas Gutes, denn es wird doppelt und dreifach im Üblen vergolten.
      Es kommt so ein bischen drauf an, was man nun unter Scam versteht.
      Also das sind nicht immer Männer.
      Würd mal sagen, bei den meisten ist es wohl so, dass Gelegenheit Diebe macht. Wenn man sowas einmal erlebt hat, dass man auf einmal mit Geld überschüttet wird, für ein paar Telefonanrufe und Emails, ist es klar, das man das dann auch weiter macht. Natürlich mit verschiedenen Kandidaten.
      Hab auch den Eindruck so einem Erwerb gehen wohl auch eine Menge Prostituierte nach.

      Allgemein ist das ein leidliches Thema. Normalerweise muss man doch erstmal sehen ob man auf der selben Welle schwimmt, mit kennlernphase und so. Bei Binationalen Ehen ist das ja naturgemäss noch schwieriger als bei zwei Deutschen. Das muss man doch erstmal ein bischen suchen und so.
      Das kann doch nicht gleich mit einer Geldüberweisung anfangen.
      Ich stell mir mal vor, was wohl passiert wäre, wenn ich jeder Dame, mit der ich die ein oder andere, intensivere oder kürzere- Bekanntschaft gemacht habe, erstmal 500.- Euro bezahlt hätte... (Meist sind die in Rede stehenden Beträge ja noch höher)
      Die würden wahrscheinlich Heute noch regelmässig vor der Tür stehen... :)))

      Das Schengenvisum bezieht sich natürlich auf die Dame. Wenn er ein russisches Visum braucht und Sie im Gegenzug ein Schengenvisum, ist der Aufwand in etwa gleich.
      Standardempfehlung Nr. 1: Der Mann reist zuerst.
      Sie bekommt kein Besuchsvisum bei der deutschen Botschaft, wenn die Bekanntschaft (im realen Leben) nicht nachgewiesen werden kann.

      Meines Wissens wird auch für eine Einreise nach RU ab Anfang des Jahres ein Reisepass von Ukrainern verlangt.
      Will man geringe Hürden setzen, dann geht das nur mit einem Treffen in UA.
      Z.B. Kharkov liegt auch im Osten, dort finden keine Kampfhandlungen statt.

      Gruß
      Siggi

      Florian1983 schrieb:

      die kosten,laut ihrer aussage betragen 80€ bei einer wartezeit von 3-4 monaten oder 250€ dann sind es noch 10 tage, ist das von den preisen realistisch ?


      realistisch?
      viele schreiben zwar, dass ja

      aber ich kenne Kosten von ca 700 UAH für normal und um die 150 US$ für innerhalb einiger Tage. ist aber schon länger her.
      Haben sich die Kosten so sehr geändert?
      Alle die schreiben, dass die Kosten realistisch sind: Habt Ihr eine Quelle?

      erne schrieb:

      Alle die schreiben, dass die Kosten realistisch sind: Habt Ihr eine Quelle?


      Eine Quelle müsste ich erst suchen.
      Aber bedenke, dass inzwischen in UA auch biometrische Pässe ausgestellt werden, die nicht mehr für den alten Preis zu haben sind...
      Ich habe noch nie verstanden, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann.
      Man hat doch ein Gewehr...