Galloway Rinder

      Oberförster schrieb:

      Hallo,
      ist es möglich Galloway Rinder von Österreich oder Deutschland in die Ukraine zu importieren um eine Rinder Zucht aufzubauen?


      Interessante Frage. Kumpel von mir, auch häufiger UA-Besucher, versorgt Milchvieh den SOmmer über auf seinen Weiden im Rheinischen Bergland. Hat eigene Milchzucht aufgegeben. Werd den mal fragen.
      Tippe mal, das Problem wird bei den veterinären Dokumenten zur Einfuhr in die UA liegen ...
      Obwohl, manchmal kann man solche Probleme auch in der UA "unbürokratisch" lösen.
      Natürlich kann man so einen Betrieb in der Ukraine entwickeln.

      Man kann einen bestehenden Betrieb der Art in der Ukraine übernehmen bzw. kaufen oder pachten.

      Oder von null an bauen.

      Es ist eine Frage des Geldes.

      Aber warum Ukraine???

      Normalerweise läuft man hier aus der Ukraine davon, und Sie wollen in die Ukraine ziehen?

      Sie müssen beachten, dass Ukrainer aufgrund der starken Inflation in der Ukraine eine noch niedrigere Kaufkraft haben als zuvor und daher weniger einkaufen. Also, es ist noch nicht soweit, dass Fleisch ein Luxus hier in der Ukraine wäre, aber es ist teuer..., man kauft deutlich weniger als vorher..!!

      also, ob man da richtige Geschäfte wird machen können, ist echt fraglich!!!!!

      Wladimir schrieb:


      Sie müssen beachten, dass Ukrainer aufgrund der starken Inflation in der Ukraine eine noch niedrigere Kaufkraft haben als zuvor und daher weniger einkaufen. Also, es ist noch nicht soweit, dass Fleisch ein Luxus hier in der Ukraine wäre, aber es ist teuer..., man kauft deutlich weniger als vorher..!!

      also, ob man da richtige Geschäfte wird machen können, ist echt fraglich!!!!!


      Also wenn ich mich nicht irre, ist das Fleisch von Galloway Rindern so oder so eher ein "Luxusgut".
      Das würde man an den "Normal-Ukrainer" auch nicht verkaufen. Sagen wir es mal so, dass ist eher für den 1% der Leute in der Ukraine, für die die Inflation keine Rolle spielt ;)
      Das Filet liegt bei circa 60 Euro für das Kilo. Rumpsteak bei 40.
      Und vielleicht geht es auch mehr um den Export des Fleisches dann nach Europa, weil die Herstellung und Züchtung generell günstiger ist in der Ukraine im Vergleich zu Österreich/Deutschland.