Ausreise mit Flugzeug aus der UA

      Ausreise mit Flugzeug aus der UA

      Hallo Leute,
      meine Frau ist in die Ukraine geflogen um Ihre Familie zu besuchen. Nun scheint es Probleme mit der Ausreise zu geben.
      Sie sagt das dies nicht gehen wird. Ihr Reisepass und Ihr Aufenthaltstitel für Deutschland ist auf Ihren Mädchennamen ausgestellt. Das Flugticket ist aber auf unseren deutschen Familiennamen ausgestellt. Sie meint das nun der Reisepass geändert werden müsste sonst kann sie nicht ausreisen. Kann das sein? Sie hat auch eine Heiratsurkunde apostilliert und beglaubigt in deutscher und russischer Sprache dabei die aussagt das sie diese 2 Namen trägt. Ist das wirklich so ein Problem oder soll ich bei der Lufthansa anrufen die sollen den Flug auf Ihren Mädchennamen umändern? Bitte um Hilfe. Danke im voraus.....

      Edit by Rumbo:
      Titel korrigiert

      Lieber Gruß

      Hermann
      Wenn Sie die Plastikkarte (Aufenthaltstitel) dabei hat, ist es eigentlich egal was im Pass steht, sie wird in jedem Fall an Deutschen Flughäfen reingelassen. (Wenn kein Zurückweisungsgrund vorliegt)
      Ob die Fluggesellschaft Sie allerdings mitnimmt ist eine andere Frage. Die müssen bei Zurückweisungen in solchen Fällen nämlich haften.
      Leider wurde genau dieses Vorgehen lange von der Dt. Botschaft Kiew empfohlen. Natürlich ebenfalls ohne Gewähr.....
      ja Plastikkarte mit Mädchennamen ist vorhanden. Mit anderen Worten kein Problem da sie ja auch die apostilierte Heiratsurkunde mit beiden Namen dabei hat und Lufthansa Deutschland sagt für sie ist es nur wichtig das die richtige Person im Flieger sitzt und sie das ja mit der Heiraturkunde belegen kann. Nur Lufthansa Deutschland ist nicht Lufthansa UA. LOL Also müsste es passen. Seufz
      Lieber Gruß

      Hermann
      In Deutschland angekommen, wird sie so sicher kein Problem haben.
      Aber ausserhalb Deutschlands (EU) gibt es so sicher Probleme, weil dort nur das Ticket in Verbindung mit dem Passnamen übereinstimmend gilt.
      „Journalismus ist etwas zu veröffentlichen,was andere nicht wollen, dass es veröffentlicht wird. Alles andere ist Propaganda.“
      – George Orwell -
      Nicht ganz er hat ihren Mädchennamen zu dem gebuchten Namen dazu geschrieben. Hoffe das geht. Onlinecheckin wäre halt die einfachste Lösung aber mein Ukrainisches Mädchen hat es nicht so mit Computer. Denke schon das ich das machen sollte und ihr das per Mail schicke und dann ausdrucken lässt.
      Lieber Gruß

      Hermann
      Wer hat deiner Frau eigentlich gesagt, dass es mit den vorliegenden Dokumenten nicht mehr gehe?
      Ist das Ticket lediglich von Lufthansa ausgestellt/bei Lufthansa gekauft oder wird der Flug auch von Lufthansa durchgeführt?

      Wenn letzteres der Fall sein sollte, bleibt eigentlich nur KBP als Startpunkt.
      Das Boden-, resp. CheckIn-Personal in KBP zickt sehr gerne herum - wie eigentlich an allen ukrainischen Flughäfen; Service für und am Fluggast ist ja nach wie vor nicht wirklich bekannt.
      Im Gegensatz zu den anderen Flughäfen gibt es allerdings einen gemeinsamen konzerneigenen Repräsentanten von LH & OS - ich meine er ist Österreicher.
      Im Falle von Problemen jeder Art beim CheckIn diesen herbei bitten - kann ungemein helfen.

      Es ist zwar nicht mehr überall auf der Welt so einfach wie früher, aber auch heute noch kann man bei einem entsprechend dringlichen Anliegen mit jeder LH & OS Bodenstation telefonieren.
      Daher wäre es vielleicht eine Option, dass du selber in KBP bei LH anrufst und dich beim Stationsleiter informierst, wie LH es wirklich handhabt.
      Hallo und danke für die Auskunft. Wie gesagt LH in Deutschland hat ihren Mädchennamen nun auch irgendwo im Computersystem vermerkt. Der Herr der dafür zuständig ist ist gut zu wissen. Was heisst denn das OS ? LH ist Lufthansa und OS? Bitte schreib mir das noch damit ich es meiner lieben Frau mitteilen kann. Vielen dank für die Info Ach ja das Ticket ist von LH sie fliegt mit LH und wurde über LH gebucht.
      Lieber Gruß

      Hermann
      OS ist das Kürzel für Austrian Airlines, welche vor einigen Jahren wie auch Swiss LX von der LH übernommen und in den Konzern integriert wurden.
      An sehr vielen Flughäfen wird das Handling für diese Airlines folglich gemeinschaftlich abgewickelt und ein lokaler Repräsentant ist verantwortlich und bevollmächtigt für alle Konzern-Airlines.
      Ist dieser Stationsleiter dann auch noch ein wirklich Konzern-Mitarbeiter, kann dies seitens der Kompetenzen durchaus sehr hilfreich sein - im Gegensatz zu "angemieteten/beauftragten" Fremdfirmen.
      Hallo und ok und Danke.

      morgen ist der Tag des Heimflugs - ich habe mir das schon gedacht mit OS Austrian Airline - da du ja gesagt hast das er Österreicher sein soll.
      Ich habe Ihr die Informationen gegeben und hoffe, das alles gut geht. Die LH hat ja auch netterweise hier in Deutschland noch ihren Mädchennamen irgendwo im PC vermerkt. Eine Ukrainerin die ich getroffen habe und ihr das erzählt hatte, sagte bei ihr war das gleiche Problem mit Türkisch Airline, aber durch vorzeigen der Heiratsurkunde ging es dann doch. Warum auch nicht ist doch ein Dokument aufgrund dessen ja eigentlich der Pass geändert wird, also höher einzustufen.
      Einfacher wäre halt der Onlinecheckin gewesen. Aber da sie keinen Drucker für das Ticket mit Strichcode hat ging das leider nicht. Mir ist zwar noch eingefallen das sie ja morgen vormittag noch bei Ahrens ist. Da hätte man das vielleicht online noch erledigen können. Aber nun lassen wir es mal so laufen - wird schon gut gehen. Wenn nicht dann hole ich mein Mädchen raus. Grins.
      Danke für die Antworten. Lieber Gruß
      Lieber Gruß

      Hermann
      Der Online CheckIn hätte in diesem Fall auch nur dazu gereicht, ihr schon mal den gewünschten Sitzplatz zu reservieren.
      Die Bordkarte hätte sie dennoch nicht bekommen, mit dem Verweis, diese am CheckIn Schalter abzuholen.

      Hintergrund:
      Da Ukrainer nicht "frei" nach Deutschland einreisen können, müssen jedes mal vor dem Betreten des Sicherheitsbereiches am Flughafen die Dokumente und deren Gültigkeit geprüft werden.
      Dieses "müssen" bezieht sich auf interne Vorgaben der LH & OS & LX - die Airlines sind nämlich bei einer verweigerten Einreise verpflichtet, die Person auf ihre Kosten zurück zu transportieren.
      Ukraine International Airlines PS handhabt das genauso.

      Ist - zumindest bei LH und OS - in die andere Richtung aber das selbe:
      Online lässt sich für mich jedes mal der Sitzplatz verbindlich einchecken, aber der Ausdruck einer Bordkarte wird verweigert:
      Mein Pass muss noch am Schalter in Augenschein genommen werden.

      Sei doch so gut und berichte, wie es ausgeht.
      Könnte für andere im Forum in Zukunft sicherlich wissenswert sein.
      Hallo so nun kurz mein Bericht,
      es hat sich alles in wohlgefallen aufgelöst. Meine Frau zeigte Pass und Auftenthaltstitel in Verbindung mit der Heiratzsurkunde am Schalter der LH und bekam ohne Probleme die Boardkarte. Der Pass und AT und Heiratsurkunde wurden dann vom Sicherheitspersonal welche die Tasschen usw. kontrollieren nochmal kontrolliert und war dann doch kein Problem mit der Einreise. Ich denke mal die 2. Kontrolle war der Zoll oder Miliz. Denke auch es war ganz gut ihren Mädchenmen und den Heiratsnamen von der LH in Frankfurt ins Computersystem zu schreiben sehr vorteilhaft. Also es war kein Drama. Gottseidank und nächstes Mal hat sie ja dann den Pass auf unseren normalen Namen so das es keine Probleme mehr geben sollte. Danke Euch allen für die Auskünfte Ihr seid toll
      Lieber Gruß

      Hermann