Erstes Treffen mit ukranischer Frau

      Ahrens schrieb:

      Was Frauen wollen ist nicht relevant.
      Was hat man davon wenn man sowas weis?
      Man muss wissen was man selber will und sich dann eine Tante suchen die dazu passt.
      Davon gibts normalerweise mehrere.
      Alles andere ist nicht zielführend und gibt nur Ärger...:))

      ...gilt das auch andersrum ?
      ...und wenn ja, darf dann "Frau" Edeltischkandidaten auch ad Acta legen (wenn diese sich durch "Verhaltensauffaelligkeiten" als beziehungsuntauglich selbst disqualifizieren)
      ...dieser gesamte Thread wird ja hier nur von einer Beziehungsseite her betrachtet/bewertet....insofern -fuer mich- ein untauglicher/unvollkommener Rahmen
      "wer mich beleidigt, bestimme ich" K.Kinski
      Klar gilt das auch andersrum....:)))
      Oder hast Du schon mal was anderes gesehen?
      Ich meine im richtigen Leben und nicht in irgendwelchen Liebesromanen oder sowas...:)))
      Man kann alle Sachen immer unter verschiedenen Aspekten oder in unterschiedlichem Rahmen sehen.
      Sowas natürlich auch. Ist ja nun nichts Besonderes.
      Hat der Zander eigentlich überhaupt eine Chance in der Ukraine seinen Interessen entsprechend fündig zu werden?

      Seine Interessen bezüglich ukr. Frauen und Mädchen kann man ganz kurz zusammenfassen: möglichst viel fi...n für möglichst wenig Geld.

      Muss das nicht zwangsläufig den Interessen ukr. Mädchen und Frauen quasi diametral entgegenlaufen?
      Ja sicher hat er Chancen.
      Das zeigt ja das bisherige Geschehen.
      Er hat ja immerhin schon mindestens 2 abgeschleppt.
      Mehr oder weniger selbsttätig ohne Heiratsagentur oder sonstige Vermittler in der Verwandtschaft.
      Und das ohne Geld, bei einem Altersunterschied von 20 Jahren, ohne Anhang, usw.
      Dazu sieht die letzte Tante auch nicht aus wie ihre eigene Mutter, wenn man die Badelatschen ausblendet.
      Sowas kriegen sogar viele Leute mit Geld nicht fertig.
      Das zeigt eindeutig sein Potential...:)))
      Dazu brauch ich ihn noch nichtmal gesehen zu haben.

      Ich hatte ja schon früher geschrieben, wenn er diese Faxen lässt und aufhört den Weibern nachzurennen, oder ihnen nicht mehr nach einer Woche, die Ohren über Familienplanung und ernste Absichten vollsülzt, dann stellt er hier, zumindest was den Erfolg bei Frauen angeht noch das halbe Forum in den Schatten....:))))
      Ich würde erstmal vorschlagen, dass er sich eine Frau in seinem Alter sucht +/- 5 Jahre.
      Soll nicht heißen, dass große Altersunterschiede generell zum scheitern verurteilt sind.
      Meine Schwester hatte auch einen 30 Jahre älteren Mann geheiratet und das hat geklappt.
      Aber die Wahrscheinlichkeit, das passende zu finden, steigt bei ungefähr gleichaltrigen Partnern.
      Mit 50 kann man keine 20-jährige dafür begeistern, am Wochenende die Briefmarkensammlung zu sortieren oder die selbstgezogenen Orchideen zu fotografieren und katalogisieren.
      Da muss man sich im gehobenen Alter noch die Nächte mit seiner Frau um die Ohren schlagen.
      Wir können ja hier alle mal aufzählen, welche Vorteile eine wesentlich jüngere Frau hat und welche Nachteile. Dann können wir die Ergebnisse mal gegenüberstellen.
      Ich habe noch nie verstanden, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann.
      Man hat doch ein Gewehr...
      Naja. 30 Jahre Altersunterschied wäre bei mir am Rande der Legalität...:)))
      Kann ich nicht beurteilen.
      Aber 15-20 Jahre Unterschied macht eigentlich nix.
      Wenn ein Mann 50 ist und die Frau 30-35 ist das eigentlich normal.
      Ist hier in der Ukraine nicht ungewöhnlich.
      Nachteile würden mir in der Konstellation nicht auf Anhieb einfallen, die jetzt ausschliesslich mit dem Alter zusammenhängen.
      Es kommt auf die Umstände und die Leute an.
      Ich kann dem vorher Gesagten nur zustimmen:
      Prüfen, bevor man sich bindet.
      Aber nicht so wie @Zander einen toten Gaul reiten wollen (er durfte ja dann auch nicht mehr reiten). Da war schon längst Hopfen und Malz verloren.
      Und man muss sich bei der Fülle des Angebots vorher klarmachen, was man selber will. Sonst kommuniziert man mit einer und nach einer Woche kommt man drauf, es passt doch nicht zusammen. Wieder sinnlos Zeit verplempert.
      Altersunterschied:
      Ich bin selber 49. Ich habe den Eindruck gewonnen, dass ein Großteil der Frauen in der Ukraine ab 40 stark nachlassen.
      In der Altersklasse 30-38 sind genug dabei, denen dieser Altersunterschied nichts ausmacht. Entweder sie sagen es zu Beginn oder schreiben eh nicht zurück, oder es ist okay für sie, wenn die Lebensziele in etwas gleich sind. Wobei mir schon 38-jährige zurückgeschrieben haben, ich bin zu alt für sie.
      Und: Eine 33-jährige kann hier noch eine Ausbildung machen und einen guten Job finden.
      Aber: Bei einer 42-jährigen sieht das schon ganz anders aus.

      Ahrens schrieb:

      Ja sicher hat er Chancen.
      Das zeigt ja das bisherige Geschehen.
      Er hat ja immerhin schon mindestens 2 abgeschleppt.
      ...
      Ich hatte ja schon früher geschrieben, wenn er diese Faxen lässt und aufhört den Weibern nachzurennen, oder ihnen nicht mehr nach einer Woche, die Ohren über Familienplanung und ernste Absichten vollsülzt, dann stellt er hier, zumindest was den Erfolg bei Frauen angeht noch das halbe Forum in den Schatten....:))))


      Ich meinte auf lange Sicht keine Chance, aber eine Aneinanderreihung von vielen vielen Extremkurzgeschichten wäre sicher möglich. Wenn die eine gemerkt hat, dass sich Zanders Lebensziel (möglichst viel fi...n für möglichst wenig Geld) nicht mit ihren Lebenszielen (Familie, Kinder, und einen Versorger dafür) vereinbaren lassen, und dementsprechend anfängt Schwierigkeiten zu machen, kommt einfach die nächste...

      Der Zander wäre auch nicht der erste und vermutl. nicht der letzte hier im forum-ukraine der diese tour fahren würde mit den ukr. Mädchen. Der user 08/15 alias "der ami robert james aus Kriwoj" aus dem forum-ukraine hier, in Wahrheit der polizeilich gesuchte mehrfache Betrüger marcus melber hat es sogar schon auf einen 18-seitigen fred in einem Ukrainerinnen-Forum gebracht, wo die einen Ukrainerinnen andere vor marcus melber warnen, wegen seiner miesen tour bei den ukr. Mädchen:
      zvonok.octo.net/number.aspx/30631997569
      ""Это секс турист кто использует девушек в своих целях и потом исчезает, берегитесь его так как это грозит не только испорченными нервами, но и несет опасность вашему здоровью, так как человек беспорядочен в связях. Он находится на некоторых сайтах знакомств и обманывает женщин!
      Звонил: Marcus Melber"
      "Я тоже знаю этого человека по имени Маркус Мелбер, мне он тоже много рассказывал, но на деле так и оказалось, просто пустые разговоры, это просто человек кто завлекает женщин рассказами , просто чтобы использовать для секса. Максимум несколько встреч. Не доверяйте"
      "Все правильно! Я познакомилась с ним на сайте Мамба, этот Маркус просто ищет развлечений и секса и при этом говорит что хочет серьёзных отношений и много ещё чего рассказывает, я так поняла что он мастер на такие рассказы. Не понятно где живет, то ли в Черкассах, то ли в Одессе. Походу у него во многих городах подружки есть."



      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Opelfan“ ()

      Opelfan schrieb:

      Wenn die eine gemerkt hat, dass sich Zanders Lebensziel (möglichst viel fi...n für möglichst wenig Geld)


      Ich habe den Eindruck, Zander weiß selber nicht sein Lebensziel bzw. es ist ihm auch nicht so wichtig.

      möglichst wenig Geld: Ja, stimme zu, die BU-Pension lässt keine großen Sprünge übrig und von der Immobilie will und kann man sich auch nichts abschneiden.
      möglichst viel fi..en : So wie es halt kommt. Wenn er es wirklich darauf abgesehen hätte, dann wäre er nicht zweimal oder dreimal (sorry, habe ich nicht so im Kopf) bei bereits abkühlender Beziehung nach Odessa geflogen.

      Wenn er das wirklich wollte, hätte er sich bei der Verweigerung schnell verabschiedet und Alternativen gesucht und wahrscheinlich auch gefunden. Im Gegensatz zu österreichischen und deutschen Mädels kann man ja mit ukrainischen Mädels relativ schnell Kontakt knüpfen. Hatte da nie Probleme, wenn ein Date nicht das ergab, was es vorher versprach.

      sebastian69 schrieb:

      Die Ausgangslage passte doch nicht, er ist hier gebunden, zumindest solange die Mutter lebt.Und muß auch arbeiten.
      Wenn man merkt, diie Frau hat kein Interesse, sollte man es abbrechen.


      Im Grunde genommen hätte es schon gepasst:
      1. Sie wird schwanger, bekommt ein Kind oder zwei Kinder.
      2. Mit Karenzgeld / Kinderbetreuungsgeld und Familienbeihilfe für Kind (oder wie das hat in Deutschland heißt) lassen sich die ersten Jahre trotz geringer BU-Rente gut finanzieren.
      3. In diesen ersten Jahren lernt sie Deutsch.
      4. Wenn die Kinder in den Kindergarten gehen, dann fängt sie mit einer Arbeit an, um den Verlust des Karenzgeldes / Kinderbetreuungsgeldes auszugleichen.
      5. Zanders Mutter in Deutschland wird von Zander + Frau betreut (was auch Pflegegeld sichert).
      6. Für ihren Vater organisiert man in der Ukraine eine Betreuung, die im Rahmen von EUR 100 bis 200 monatlich bezahlt wird.
      Wäre also möglich. Aber Zander will sich ja nicht binden.
      Warum man dann wegen ein paar Mal möglichen Sex so weit in die Ferne schweift, ist mir fraglich. Mit dem gleichen Geld hätte er in Deutschlands Saunaclubs ein vielfaches von Sex haben können.
      Ich glaube da hat einer falsche Vorstellungen über das Preis-Leistungsverhältnis in der brd. In vielen Städten der brd kostet 1h ohne Gummi mit völlig durchschnittlich aussehenden Nutten in der Realität schon 100-200€.

      Der Zander hat sich vermutlich erhofft dass er auf wenigstens 2-3h kommt und sich der UIA-Flug rechnet. Da die Rechnung nicht mehr aufging wird der Zander in Zukunft nicht mehr fliegen.

      Opelfan schrieb:

      In vielen Städten der brd kostet 1h ohne Gummi mit völlig durchschnittlich aussehenden Nutten in der Realität schon 100-200€

      Mit einer Nutte ohne Gummi?
      Russisches Roulette.
      Welche Krankheiten soll man sich einfangen: Pilze, Syphilis, Aids, etc?

      Opelfan schrieb:

      Der Zander hat sich vermutlich erhofft dass er auf wenigstens 2-3h kommt und sich der UIA-Flug rechnet


      Mit Wizzair nach Kiev + Zug nach Odessa rechnet es sich dann auch bei einmal Kommen.

      DerWiener schrieb:

      Opelfan schrieb:

      In vielen Städten der brd kostet 1h ohne Gummi mit völlig durchschnittlich aussehenden Nutten in der Realität schon 100-200€

      Mit einer Nutte ohne Gummi?
      Russisches Roulette.
      Welche Krankheiten soll man sich einfangen: Pilze, Syphilis, Aids, etc?


      Es war dein Vorschlag mit dem brd-sexclub anstatt Odessa, nicht meiner. Und wenn mann schon Kosten vergleicht, dann fair und korrekt, und nicht Äpfel mit Birnen.

      DerWiener schrieb:


      Opelfan schrieb:

      Der Zander hat sich vermutlich erhofft dass er auf wenigstens 2-3h kommt und sich der UIA-Flug rechnet


      Mit Wizzair nach Kiev + Zug nach Odessa rechnet es sich dann auch bei einmal Kommen.

      Dadurch hätte er aber nochmal 2 Tage verloren, und die Pflegekasse in der brd bezahlt bei pflegenden Angehörigen, maximal 6 Wochen im Jahr die Ersatzpflege, wobei sie es immer auf 4 Wochen begrenzen wollen, für 6 Wochen muss man schon trickreich vorgehen.

      DerWiener schrieb:

      Altersunterschied:
      Ich bin selber 49. Ich habe den Eindruck gewonnen, dass ein Großteil der Frauen in der Ukraine ab 40 stark nachlassen.


      Hier mal zur Abwechslung eine junge Kiewerin, die noch nicht nachgelassen hat, falls die Fotos aktuell sind. 41J./173cm/53kg, hat Kind zu versorgen und sucht Mann im Alter von 31-50Jahren.
      love.mail.ru/mb1151941035#phot…87971&album_id=1151941036
      mamba.ru/mb1151941035#photo_id…87971&album_id=1151941036
      OK die Fotos sind wohl doch schon um die 4 Jahre alt, aber dafür spricht sie deutsch...