Erstes Treffen mit ukranischer Frau

      Siggi schrieb:

      Ahrens schrieb:

      Auf einen Computer muss man erstmal kommen.

      Vor allem viel günstiger. Für ein bisschen Internet reicht eine "alte ausrangierte Gurke". Hat man die selbst nicht zur Hand, so kann man Gebrauchtgeräte für deutlich unter 100 Euro besorgen.
      Wenn es luxuriös sein soll: Ein neues Tablet für unter 200 Euro tut es auch.

      Gruß
      Siggi


      Das ist aber kaum das was sich der Empfänger vorgestellt hat.....:))))
      Man wollte 5-600.- Euro und bekommt stattdessen eine Kiste Computerschrott....:)))
      Also nach so einem Erlebnis wird sich die Tante ihr Geschäftsmodell Heiratspläne in Deutschland mithilfe von FD-Dating wohl nochmal überlegen und wohl doch auf Heiratsagenturen für Amis umsteigen....

      Ahrens schrieb:

      Das ist aber kaum das was sich der Empfänger vorgestellt hat

      Genau darum würde es von mir auch eine "alte Gurke" geben. (Hat meine Frau seiner auch bekommen und ist daran nicht gestorben.) Das wäre ein guter Filter für die Damen, die nur finanzielle Dinge im Kopf haben.

      Gruß
      Siggi
      fDating hat mich gesperrt. Auch Neuanmeldung bringt nix. Die haben meine IP notiert und bei Umgehung dieser auch meine Fotos (Größe, Bezeichnung etc) im Speicher, was sofort zu "Dieses Profil ist nicht verfügbar" führt.

      Was war geschehen? Eine Moskauerin schrieb mich auf Englisch an.
      Ich antwortete auf Russisch.
      Ihre Antwort erneut auf Englisch
      So ging das 4-mal hin und her. Dann schrieb ich ihr ob Sie kein Russisch verstünde?
      Antwort auf Englisch "We can talk in English".
      Daraufhin ich auf Russisch "Kakaya Ti dura".
      Da hatte sie mich wohl gemeldet.... :P

      Magnitka schrieb:

      Ich antwortete auf Russisch.
      Ihre Antwort erneut auf Englisch
      So ging das 4-mal hin und her. Dann schrieb ich ihr ob Sie kein Russisch verstünde?
      Antwort auf Englisch "We can talk in English".


      In ihrem "Callcenter" spricht man kein Russisch ...

      Die konnte das vermutlich gar nicht.

      Und die "Dura" mußte erst der russische Manager verinnerlichen, ehe er die Sperre rausgab...

      Magnitka schrieb:

      fDating hat mich gesperrt. Auch Neuanmeldung bringt nix. Die haben meine IP notiert und bei Umgehung dieser auch meine Fotos (Größe, Bezeichnung etc) im Speicher...


      Sicher hast Du ein cookie von denen in Deinem Browser-cache. Lösche diesen Keks oder versuche es zukünftig einfach mal mit dem Tor-Browser, damit Du auch gleich mit anderen IPs bei denen aufschlägst. Und schon solltest Du dort weiter Deinen einzigartigen Charm versprühen können. ;)
      Tue nie altruistisch etwas Gutes, denn es wird doppelt und dreifach im Üblen vergolten.
      Ich probiere es seit ca 10 Tagen mit Badoo. Den Vollblick für was diese Seite gut sein soll, hab ich noch nicht, aber es klappt wunderbar mit den Frauen aus der Ukraine. Sogar kostenlos.

      Es ist aber so, dass nur ein Bruchteil der dort befindlichen Damen Frauen sich mit dem Gedanken Mann ist Ausländer = Heirat ins Ausland, anfreunden kann. Klar, der Bonus Ausländer ist Deutscher, Deutscher schwätzt Russisch wirkt schon positiv.

      Mo gugge was sich so ergibt.
      Naja, das ist eben die Realität Und sie ist genau andersrum, als viele annehmen.....:)))
      Für den Gedanken, mit einem Ausländer in Deutschland zu leben kann sich nur eine kleine Minderheit erwärmen.
      Das ist ein spezielles Auditorium.
      Aber dort findet man die "normaleren" Frauen.

      Magnitka schrieb:

      Klar, der Bonus Ausländer ist Deutscher, Deutscher schwätzt Russisch wirkt schon positiv.


      Ist auch ein Tipp von mir für das erste Anschreiben in allen Plattformen:
      Das erste Schreiben mit Google Translator auf Russisch übersetzen (einmal rückübersetzen, damit die Übersetzung halbwegs hinhaut):
      Man antwortet ja lieber, wenn man den Text in seiner Muttersprache liest.
      Geht uns ja auch so, dass wir etwas lieber in Deutsch lesen als und durch Englisch zu ackern.

      Dann kann man ja bei Bedarf auf Englisch wechseln.
      Ich bin hoch begeistert von Badoo, weil wie von @Ahrens geschrieben, dort die "normalen" Frauen zu finden sind und der Kontakt sehr schnell auf lockerer Basis aber zielführend funktioniert. Bin guter Hoffnung, dass ich im Juni ein Treffen haben kann. Wisst ihr was mit aufgefallen ist? Dort sind überwiegend kleine Frauen. Bei fDating ist es mir oft passiert, dass ich Eine anschrieb und später merkte, verdammt, die ist 175cm ( bin selber nur 175 ).
      Ja, das ist in der Tat Mist neuerdings.
      Früher konnte man in der Suche die Grösse einstellen und hatte Sie dann gleich alle auf dem Teller.
      Ich hab das Problem, dass ich auf Frauen von mind. 1,80 stehe und das ist wirklich nervig, wenn man sich da durch die ganzen Bilder wühlen muss und dann nur jede 30. dieses Kriterium erfüllt....
      Allgemein hatte ich da nie Probleme Verabredungen zu finden.
      Wenn ich wollte ging das jeden Tag.
      Aber gut, ich wohne auch hier in Kiew.

      Aber allgemein ist das wirklich was anderes als FD-Dating oder sowas.
      Ich hatte das vor ein paar Jahren mal ausprobiert und es aber nach ein paar Tagen gelassen.
      Also meine ehrliche Meinung ist, dass man Frauen mit denen man was ernstes anfangen kann dort mit der Lupe suchen muss.
      Ich hatte den Eindruck die suchen da Deppen, für was auch immer. Und die Kandidatinnen da, waren auch meist nicht die hellsten.
      Teils echt primitiv.
      Und formalistisch. Für mich war es da echt schwierig Dates zu vereinbaren, obwohl ich praktisch in der Nachbarschaft wohne.

      Ich weiss auch nicht, wie man das beschreiben soll, aber wenn man das miteinander vergleicht, sieht man sofort den Unterschied.
      Dieses Auditorium bei FD-Dating besteht mit Sicherheit nicht überwiegend aus "Normalen" Frauen.
      In Kurzform gesagt: Meine Ex habe ich in BADOO kennengelernt: Wohnte in meiner Umgebung - Russin aus Moskau - Exstripperin,mit Schwiezer verheiraet,danach mit "Ossi" verheiratet und wahrscheinlich heute schon nicht mehr im Land - wegen....

      Meine "Jetzige" - also: Meine Frau (die mir das jeden Tag zeigt,inklusive der Tochter) habe ich genau so über BADOO kennengelernt - und trotzdem auch über Umwege (über die wir heute lachen können)...

      Kurz gesagt: Mein Glück habe ich gefunden - irgendwie - und trotzdem sage ich,daß es 8 Jahre meines Lebens waren...
      Вежливый мужчина спросит: 'можно я приеду?', 'можно я встречу?', 'тебе помочь?'. Хороший мужчина скажет: 'я приеду', 'я встречу', 'я помогу'. Настоящий мужчина: приедет, встретит, поможет!

      Ahrens schrieb:

      Tja, wenn man das so sieht und hört könnte man eigentlich mal wieder reingucken, ganz kurz......))))


      Du sitzt an der Quelle...
      Вежливый мужчина спросит: 'можно я приеду?', 'можно я встречу?', 'тебе помочь?'. Хороший мужчина скажет: 'я приеду', 'я встречу', 'я помогу'. Настоящий мужчина: приедет, встретит, поможет!

      Ahrens schrieb:

      Ja, das ist in der Tat Mist neuerdings.
      Früher konnte man in der Suche die Grösse einstellen und hatte Sie dann gleich alle auf dem Teller.
      Ich hab das Problem, dass ich auf Frauen von mind. 1,80 stehe und das ist wirklich nervig, wenn man sich da durch die ganzen Bilder wühlen muss und dann nur jede 30. dieses Kriterium erfüllt....
      Allgemein hatte ich da nie Probleme Verabredungen zu finden.
      Wenn ich wollte ging das jeden Tag.
      Aber gut, ich wohne auch hier in Kiew.

      Aber allgemein ist das wirklich was anderes als FD-Dating oder sowas.
      Ich hatte das vor ein paar Jahren mal ausprobiert und es aber nach ein paar Tagen gelassen.
      Also meine ehrliche Meinung ist, dass man Frauen mit denen man was ernstes anfangen kann dort mit der Lupe suchen muss.
      Ich hatte den Eindruck die suchen da Deppen, für was auch immer. Und die Kandidatinnen da, waren auch meist nicht die hellsten.
      Teils echt primitiv.
      Und formalistisch. Für mich war es da echt schwierig Dates zu vereinbaren, obwohl ich praktisch in der Nachbarschaft wohne.

      Ich weiss auch nicht, wie man das beschreiben soll, aber wenn man das miteinander vergleicht, sieht man sofort den Unterschied.
      Dieses Auditorium bei FD-Dating besteht mit Sicherheit nicht überwiegend aus "Normalen" Frauen.


      Da kann ich ein Lied von singen :-)) Ich habe mich zwischenzeitlich auch auf fdating wieder umgeschaut. Aber was soll ich sagen, man muss dort wirklich mit der Lupe suchen um etwas wirklich "verwertbares" zu finden. Da meinen einige Hühner tatsächlich ich würde zb nach Kiew fliegen...oder nach Lvov zb, um danach weitere Stunden im Bus zu sitzen um zu dieser Frau zu gelangen!! Zu bequem, unfähig oder zu mittellos um sich mit dem Mann dann wenigsten am Orte des möglichen Zielflughafens zu treffen. Auf sowas habe ich nun nach 3 verschossenen Patronen ganz besondere Lust! :)
      Ja, das wäre auch nicht viel anders, wenn Du in Kiew leben würdest.
      Da gabs seinerzeit auch Leute, die meinten, man sollte denen ein Taxi zur An- und Abreise zahlen.
      Also von einer Seite der Stadt zur anderen.
      Das wurde extra vorher ausdiskutiert. Also ich hab mir sowas sogar mal kommen lassen, weil ich einfach mal sehen wollte was das für Leute sind.
      Dann hatte das oft eine seltsame Wichtigkeit in welchem Restaurant man sich trifft.
      Die Weiber sahen meist aus als wenn Sie sowas noch nie von innen gesehen hätten, was sie sich da aus dem Internet gesucht haben oder für cool hielten.
      War man dann nach Endlosdiskussionen da, dann hatte man den Eindruck manche hätten seit 3 Tagen nix gegessen.
      An eine kann ich mich noch erinnern, die hat sich noch was für zu Hause bestellt und extra einpacken lassen.

      Allgemein waren die Tanten meist peinlich. Quatschen laut dummes Zeug und ordinär angezogen, dass der ganze Laden grinst.
      Am liebsten versinkt man dann im Boden und diese Hühner glauben, wunder nicht was sie da auf die Beine stellen.

      Bei Badoo sind solche Figuren eher selten, bei FD ist das die Regel.

      Ahrens schrieb:

      dann hatte man den Eindruck manche hätten seit 3 Tagen nix gegessen.
      An eine kann ich mich noch erinnern, die hat sich noch was für zu Hause bestellt und extra einpacken lassen.

      So hast Du wenigstens ein gutes Werk getan und ein Mädchen aus einem armen Land vor dem Verhungern gerettet.

      plougras schrieb:

      Ach ja,wenn ich nicht schon verheiratet wäre

      ... würde ich mich sofort fragen, warum die nach 1 Jahr mit 20 Fotos immer noch niemanden gefunden hat.

      Gruß
      Siggi