Erstes Treffen mit ukranischer Frau

      Genau mein Otto.

      Wir hatten, eher sporadisch, Kontakt von Dez bis Anf April. Dann meldete ich mich nicht mehr aus Überlegungen heraus, die sehr ähnlich mit denen von Wiener sind.

      Bis ich vor Tagen völlig überraschend eine W.App Mail bekam: Hallo! Wie geht's? Я давно тебя не слышала! Ты женился наверное?!
      (Lange nix von dir gehört. Wohl schon verheiratet?)

      Sie gibt relativ viel Geld aus um Deutsch zu lernen. Bestimmt nicht, weil sie Deutsch sprechende Kundinnen hat ...

      AlexanderUA schrieb:

      Einer war Taxifahrer - jetzt fährt er seine Frau im schönen Auto spazieren und zu ihren zahlreichen Geschäften...

      Nur hatte meine Fantasie nichts mit der von Dir aufgezeigten Realität zu tun. Diese Fantasie kommt bei mir aus der Anfangszeit meiner Selbständigkeit. Die ersten 10 Jahre war mein Einkommen mies bis max. mittelprächtig. Aber leider lernte ich immer nur Frauen kennen, die finanziell noch (zum Teil deutlich) schlechter dastanden und dann diesen Job noch im Zuge der Familienplanung aufgeben wollten, was mit mir nicht zu machen war. Da dachte ich mir: Mit einer besserverdienenden Frau würde das anders aussehen und sie würde auch nicht so in Richtung Kind drängen, da sie viel zu sehr an ihrem Job hängen würde.

      Gruß
      Siggi

      Siggi schrieb:

      Aber beim Treffen in UA immer nach der Devise "mehr schein als sein" zu leben, erscheint mir nicht vernünftig.


      Ich denke, dass hier der Ansatz ist. Natürlich ist es kein Problem mal kurz auf die schnelle die Scheine aufblitzen zu lassen, aber will man das wirklich? Eines ist sicher, dass die Frauen mit Geld heiß begehrt sind und in der Regel unerreichbar, da schon längst vergeben ist.
      Im täglichen Leben werden die Mädels permanent angebaggert :))) sie genießen es auch bis zu dem Punkt, wenn du ihre Mobile Nummer willst :))) ja jetzt wird es schon schwieriger.
      Was wirklich genial ist, da diese Mädels immer ihr Handy fest im Blick haben, aber es ein absolutes nogo ist, diese Nummer rauszurücken, bevor nicht das übliche internet checken absolviert wurde.
      Fazit: Es ist nicht einfacher geworden, aber mit den Worten, suchst du einen guten Mann kann doch der eine oder andere Treffer gelandet werden.
      Was ich nicht ganz verstehe ist, wenn einer es wirklich darauf anlegt, kann er bestimmt für xT$ ein Mädel kaufen und muss dafür bestimmt nicht in die UA reisen.
      H

      Siggi schrieb:

      Ahrens schrieb:

      Eine Ludmila als Maria zu bezeichnen, dürfte der Beziehungsanbahnung höchst abträglich sein.....:)))))

      Richtig. "Profis" nennen daher alle Damen immer Hasi/Schatzi/Liebling/etc. So gibt es im Halbschlaf keine erklärungsbedürftigen Äußerungen.

      Gruß
      Siggi


      Herzle aud schwäbisch... sag ich sogar zu meinem Hund....

      Alabaimom schrieb:

      Herzle aud schwäbisch... sag ich sogar zu meinem Hund....


      Auf Schwäbisch ist sowieso alles viel niedlicher:
      Mädle
      Buale
      Muggaseggale
      Alles lieb und nett auf schwäbisch.
      Nur so lange ist uns der Friede sicher, solange wir des Sieges sicher sein können!
      Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben,
      - die Sterne der Nacht, - die Blumen des Tages - und die Augen der Kinder