Erstes Treffen mit ukranischer Frau

      And I think a lot....fragt sich nur worüber
      But I do not know what to do....achso, aber eine Beziehung mit mir anfangen
      My feelings inside and I do not open them...nach 8 Monaten, 1 Treffen und dem gemeinsamen Urlaub nicht?
      You are a man you need to know what you should do...natürlich, mit einer Frau der ich wie gestern ziemlich gleichgültig und keiner Mitteilung wert gewesen bin.
      I can not understand wait
      What do you want from me....das weiß sie ganz genau
      I live in Odessa you are in Germany...ach wirklich, dass merkt sie erst jetzt?
      What kind of family can it be? Art von Familie?
      A family where must live? Dort wo sie glücklich ist...aber sie will NUR in Odessa leben.
      f you want to be with me you can come...klar, daß geht natürlich von einem zum anderen Moment
      For my love we should be near and not so far away.....warum sucht sie dann nicht in Odessa und lässt sich mit mir vor knapp 9 Monaten mit mir ein?

      Kam gestern nachdem sie Nachts dann Zuhause gewesen ist ...

      Zander schrieb:

      And I think a lot....fragt sich nur worüber
      But I do not know what to do....achso, aber eine Beziehung mit mir anfangen

      (...)

      For my love we should be near and not so far away.....warum sucht sie dann nicht in Odessa und lässt sich mit mir vor knapp 9 Monaten mit mir ein?

      Kam gestern nachdem sie Nachts dann Zuhause gewesen ist ...


      Hast du dir mal die Mühe gemacht, die dir Fragen zu Herzen zu nehmen und mit ein bisschen Mühe und Einfühlungsvermögen zu beantworten? Ich halte die Fragen für gar nicht mal so abwegig und aus IHRER Sicht durchaus vernünftig und nachvollziehbar. Wenn du diese allerdings so oberflächlich und schnodderig zu beantworten gedenkst, wie du diese hier im Forum kommentiert hast, kannst du dir die Zeit und Mühe auch sparen.
      Hallo Zander, wir kennen uns nicht, ich kann dich also nicht wirklich einschätzen. Aber ich werde einfach mal schreiben wie ich das empfinde. Nimm es also nicht persöhnlich, es ist nur meine ganz subjektive Meinung.

      Wie sehe ich das :
      Du solltest langsam aufhören dich in der Opferrolle zu sehen, langsam wird es echt peinlich . wenn ich deinen letzten Post sehe, stellt du dir hier öffentlich Fragen , die du selbst ganz leicht beantworten könntest, wenn du dich eben nicht immer als armes Opfer sehen würdest.

      Beispiel ?

      Zander schrieb:

      For my love we should be near and not so far away.....warum sucht sie dann nicht in Odessa

      weil man auch jemanden finden könnte, der nach Odessa zieht.........

      Zander schrieb:

      f you want to be with me you can come...klar, daß geht natürlich von einem zum anderen Moment

      wieso von einem zum anderen moment? du hattest doch 8 Monate Zeit........

      Zander schrieb:

      .nach 8 Monaten


      aber genau dieser Satz hat es in sich:

      Zander schrieb:

      and I do not open them...nach 8 Monaten, 1 Treffen und dem gemeinsamen Urlaub nicht?

      zieh ich dann mal zwei Wochen (Urlaub) ab, hattet ihr also in 7,5 Monaten EIN Treffen ?????? Da hast du ja richtig Zeit und Anstrengungen in Eure Beziehung investiert und ich kann wirklich nicht nachvollziehen, dass diese undankbare Frau dich nicht sofort heiratet, alles stehen und liegen lässt und zu dir zieht. Denn sicher würdest du auch weiterhin soviel Mühe aufbringen um ihr dann hier in Deutschland zu helfen sich zurecht zu finden...... :ironie_sign:

      Und .......
      der Urlaub war dann ja euer 2. Treffen?! Und du regst dich öffentlich auf dass sie dir nicht alle sexuellen Vorlieben erfüllt ??????
      Ich sehe mich als Opfer oder komme so herüber?? Ohoho ...so so, ich selber sehe mich allerdings nicht als Opfer sondern nur als einen Idioten!
      Bezüglich des Kennenlernens in den ersten 7-8 Monaten. Ich wollte schon früher mit ihr Skype oder halt WhatsApp Webcam machen...von ihr kam aber nur lapidarisch, dass ihr englisch nicht gut genug dafür wäre. Also blieb es 7 Monate lang beim nur "schreiben"...und wie spärlich das gewesen ist könnt ihr euch vielleicht js vorstellen. Ich eilte dann dementsprechend nicht nach einem Blinddate Treffen mit ihr. Mit der angeblichen Semiprofessionellen hatte ich hingegen sehr viel Kontakt und schrieb mit ihr Mitteilungen über den ganzen Tag verteilt und tausende von Emails nich dazu...da kann ich also fast davon ausgehen, dass mich diese "Semiprofessionelle" tatsächlich auch geliebt hat!

      Und es war nun sie die kein Treffen so schnell gewollt hat und es 7 Monate gedauert hat. Ich bin doch nicht mehr so bescheuert und trage die Frau auf Händen oder hole ihr die Sterne vom Himmel! Und ich werde dafür wie gestern wie ein Hund in einer Ecke am Supermarkt angebunden und habe auf Frauchen zu warten bis sie zurück kommt. Was bildet ihr Weiber euch eigentlich ein? Ich habe ne ganze Menge Zeit investiert in Sie und auch in der Organisation dieses Urlaubs...und wenn sie mir dann noch dazu so sau blöde kommt es sei kein 4 Sterne Hotelzimmer etc.pp....da habe ich ihr dann später in Kiew als sie wieder etwas munierte gesagt. Du kannst nächstes Mal alles organisieren und auch bezahlen, dann kannst du auch ständig rum meckern!! Grosse Klappe haben und ständig munieren, aber sich um rein garnichts kümmern brauchen und keine Kohle auf der Tasche haben sind mir die Liebsten! Und ein kleines Dankeschön für Alles kommt einem auch nicht mal in den Sinn? Ich ein Opfer?? Nein ganz bestimmt nicht, aber auch kein Vollidiot der solchen Frauchen ständig nur zu beglücken hat. Und was will ich von ihr? Natürlich ihr nur super schöne Urlaube und schöne Wochenenden in Odessa finanzieren, was sonst?
      Das ich nicht sofort nach Odessa ziehen kann hat mehrere Gründe...die weiß sie aber schon von Beginn an und zu ihr könnte ich nicht ziehen ,da sie mit ihren Vater zusammen wohnt und sich um ihn auch kümmern muss. Alle Einzelheiten kann und will ich nicht erörtern.

      Sexuell hätte ih hier auch rein garnichts schreiben zu brauchen...und natürlich wusste sie über meine Vorlieben schon sehr früh Bescheid! Und meine Offenheit ihr gegenüber war überhaupt der Grund mit weshalb ich für sie so interessant wurde! Aber das werdet ihr eh nicht kapieren...macht das Licht während des Akts schön weiter aus
      Diese Schuhe solltest Du Dir nicht anziehen.
      Es gibt nach einem Treffen und einem halb vermasselten Urlaub keinerlei Beziehung zu diskutieren...:))
      Einfach abwarten und weitersuchen.
      Hier jetzt umzugspläne und weitere Treffen zu organisieren ist völliger Stuss.
      Das Geld und die Nerven kannst Du am Besten in weitere Suche investieren.
      Das wird früher oder später zum Erfolg führen.
      Dabei hast Du dann ne Menge über ukrainische Weiber gelernt und fällst nach der Heirat nicht aus allen Wolken...:)))

      Zander schrieb:

      Ich sehe mich als Opfer oder komme so herüber?? Ohoho ...so so, ich selber sehe mich allerdings nicht als Opfer sondern nur als einen Idioten!


      Ich möchte mich nicht als allwissend darstellen, aber vielleicht hilft das weiter:

      Odessa: Eine Hafen - und Urlaubsstadt.
      Es gibt zum Beispiel den Ibizza-Club in Odessa. Das ist eine angesagte Adresse. Wahrscheinlich besser als in der Türkei, Denken hilft.

      ... und hier gibt es auch alternativen , wenn sie nicht will (ohne fdating!!)


      Also das Ziel ist der Weg. Immer das gleiche Muster bei den suchenden Leuten. Was kannst Du deiner zukünftigen Frau, die du suchst bieten. und hier meine ich das zukünftige Familenleben.
      Wenn Du diese Frage beantworten kannst, dann hast du einen großen Schritt gemacht.

      Warum sollte eine Frau Ihr soziales Umfeld wegen Dir aufgeben? Was hast du zu bieten, außer dass Sie schwanger werden könnte?

      Wer ist jetzt das Opfer ... und wer ist jetzt der Idiot?

      Im Erfolgsfall: verschleppt und versklavt!