Adoption in Deutschland - Erbrecht in der Ukraine?

      Adoption in Deutschland - Erbrecht in der Ukraine?

      Hallo,

      folgendes habe ich über die Adoption in Deutschland berausgefunden:
      1. Es wird zwischen Minderhährigen- und Erwachsenenadoption unterschieden.
      2. Während bei der Erwachsenadoption der Kreis der Verwandten quasi erweitert wird, erlischt bei der Minderjährigenadoption die Verwandschaft zu der "abgebenden" Familie bzw, dem "abgebenden" Elternteil, was natürlich auch Auswirkungen auf das Erbrecht hat (gesetzliche Erbfolge, Erbschaftssteuerklasse)
      3. Allerdings gibt es vom Erlöschen der Verwandschaftsbezieungen bei Minderjährigenadoptionen eine Ausnahme: Wenn ein Elternteil verstorben ist, als er das Sorgerecht hatte, bleibt das Kind auch bei der Adoption durch den späteren Stiefvater / die spätere Stiefmutter mit den Angehörigen des verstorbenen biologischen Elternteils verwandt.
      4. Bei der Adioption Volljähriger, die Stiefkinder des Annehmenden sind, oder wenn der Volljährige bereits als Minderjähriger Haushalt des Annehmenden lebte, kann die Volljährigenadoption auch mit den Wirkungen einer Minderjährigenadoption beantragt werden.
      Gibt es vergleichbare Regelungen auch im ukrainischen Adoptionsrecht? Bzw. würde der Erhalt der Verwandtschaftsbeziehungen zu ukrainischen Angehörigen gem. 3. bei einer Stiefkindadoption nach deutschem Recht bei einem Erbfall in der Ukraine anerkannt?

      Grüße,

      Hansi