Unfähige Zollbehörden / Administration - fehlender Stempel im Pass

      wundermich schrieb:

      Interessant. Was macht denn der ukrainische Zoll, um den es ja geht, noch so?


      Unter anderem bearbeitet der ukrainische Zoll auch noch Devisenvergehen und weitere Aktivitäten kannst Du einfach selber googeln-bin ja nun nicht Dein Sekretär . . . . .

      Gruß

      Martini

      Kuhtreiber schrieb:

      Unter anderem bearbeitet der ukrainische Zoll auch noch Devisenvergehen und weitere Aktivitäten kannst Du einfach selber googeln-bin ja nun nicht Dein Sekretär . . . . .

      Danke für deine tiefgreifende Analyse und der Darlegung deines sicherlich umfangreichen Wissens zu den Aufgaben des ukrainischen Zolls, besonders unter der Berücksichtigung des Themas des Threads.
      Es war sehr lehrreich. Besonders der Teil mit "google doch selbst".

      wundermich schrieb:

      Danke für deine tiefgreifende Analyse und der Darlegung deines sicherlich umfangreichen Wissens zu den Aufgaben des ukrainischen Zolls, besonders unter der Berücksichtigung des Themas des Threads.
      Es war sehr lehrreich. Besonders der Teil mit "google doch selbst".


      Sonst gehts aber noch-oder?

      Den Gruß laß ich mal weg . . . . .

      Kuhtreiber schrieb:

      wundermich schrieb:

      Interessant. Was macht denn der ukrainische Zoll, um den es ja geht, noch so?


      Unter anderem bearbeitet der ukrainische Zoll auch noch Devisenvergehen und weitere Aktivitäten kannst Du einfach selber googeln-bin ja nun nicht Dein Sekretär . . . . .

      Gruß

      Martini


      "Devisenvergehen"? Nicht gemeldetes Konto im Ausland z.B.? Das macht die NBU. Ueberweisungen - die Banken im Namen der NBU (uebrigens wie bei der AWV in Deutschland. Der Zoll-Derschavn.fiskalnaya slushba kontrolliert max.das Bargeld beim Grenzuebertritt....der Rest ist Sache der Prikordoniki - Grenzschutz.

      highway61 schrieb:

      Toll. Muss ich in Lvov auf ein Amt, weil man sich dort zuerst registrieren lassen muss, bevor man auf das Standesamt kann wegen der Heirat. Auf dem Amt schaut die Angestellte dort den Pass an, sagt, sie kann das Einreisedatum nicht lesen, blablabla. Bei der Gelegenheit wurde noch bemerkt, dass bei meiner letzten Ausreise mit dem Zug kein Stempel gemacht worden ist, was ich damals gar nicht überprüft habe. Na ja, die Frau auf dem Amt sagt, ich soll auf das Immigrationsamt gehen. Gut, ist ja nur ein paar hundert Meter weit weg. Dort wurde mir gesagt, sie könnten nichts machen. Ich müsse dorthin, wo ich eingereist bin. Also 2 Stunden mit dem Bus an die Grenze gefahren. Dort mein Anliegen vorgetragen, der Mann dort führt ein Telefongespräch, sagt, wegen dem unlerserlichen Einreisedatum könne ich höchstens schnell nach Polen und zurück, damit ich einen neuen, dieses Mal leserlichen Stempel bekomme. Wegen dem fehlenden Stempel könne man nichts machen. Aber es wurden natürlich dort meine letzten Ein- und Ausreisen überprüft.

      Ok, dann halt wieder 2 Stunden zurück nach Lvov fahren im Bus. 2 Tage später wieder auf das erste Amt. Nein, die neuen Stempel genügen natürlich nicht. Schickt sie mich wieder auf das Immigrationsamt, die müssen es dort machen können, sagt sie. Also, Immigrationsamt, zum Zweiten. Antwort dort, es seien schon viele Leute bei ihnen gewesen wegen Problemen mit Stempeln in den Pässen, und nein, sie können wirklich nichts machen, nichts überprüfen, nichts ausdrucken für das andere Amt, nichts. Geben aber dieses mal "wenigstens" eine Adresse des Grenzschutzes in Lvov. Dort könne man mir helfen. Ok, gehen wir dort hin. Dort kann man aber auch nichts machen, ausser mir eine Telefonnummer von einer Hotline in Kiew in die Hand zu drücken.

      Also, dort angerufen. Antwort dort, es gibt nur eine Möglichkeit, zu einem Notar, dass der einen Brief nach Kiew schreibt. Überprüfung würde 5 Tage dauern. Bis ich dann ein Dokument bekomme, dass bestätigt, dass ich legal in der Ukraine bin könne es dann bis zu 4, wirklich 4 Wochen gehen!

      Echt, jetzt habe ich die Schnauze voll. So eine inkompetentes, innefizientes Behördenwirrwar, das ist einfach unglaublich... Können nicht einmal hier in Lvov nachprüfen, ob das mit den Ein- und Ausreisen seine Richtigkeit hat, mir ein Dokument ausstellen - nichts. Die machen irgendwelchen Scheiss, und dann soll ich noch 4 Wochen warten bis ich endlich ein Dokument in den Händen halte, das ich eigentlich dringend bis nächste Woche brauche? Und man wird dann noch zuerst ichweissnichtwo hin geschickt, wo man mir helfen könne, aber man mir dann trotzdem nicht helfen kann? Alles Idioten... Kein Wunder, ist das Land so am Arsch, wirklich...

      Und jetzt macht ich mich auf den Weg zu einem Anwalt...


      Lieber highway61, bei der Schilderung wuensche ich Ihne nie in die Situation zu kommen, dass Sie bei einem deutschen Auslaenderamt vorsprechen muessen....und danach die Interaktion z.B.mit der Stadtverwaltung miterleben koennen;-).
      Im Ernst - juristisch gelten in UA nur die Passstempel als Einreise-Ausreisenachweis. Alternativ der elektronische Auszug aus dem Gart-1P-Register des Grenzschutzes. Den kann bei adpsu@dpsu.gov.ua oder schriftlich bei Administration of the State Border Guard of Ukraine, Volodymirska 26,01601 Kyiv anfordern. Wichtig - Geburtsdatum, vollen Namen und Adresse angeben. Dann kommt das ganze innerhalb 30 Kalendertagen plus Postlaufzeit. Wenn nicht - elektronische Beschwerde an ombudsman.gov.ua.

      Sorry, Buerokraten sind in jedem Land gleich- jeder kennt nur seinen eigenen Papierrand. Wenn man eine persoenliche Betreuung will, dann muss man zum Anwalt - und dafuer zahlt man.