Führerschein umschreiben

      Es ist natürlich ein Unterschied ob du hier zu Besuch herkommst oder hier jeden Tag zur Arbeit fährst oder über Land.
      Wie beschrieben heisst das nicht, das die Neuwagen, welche Du siehst auch ausreichend versichert sind.
      Ukrainer würde ich mir, was Auto/Strassenverkehr etc. angeht eh nicht als Massstab nehmen.... :)))
      Wer hier einen halbwegs respektablen Benz oder sowas fährt, hat in der Regel ohnehin mehr Geld als deutsche Durchschnittsverdiener.
      Da sollte man sich nichts vormachen.

      marc37 schrieb:

      AlexanderUA schrieb:

      Unbedingt im Auto eine Dash-Cam anbringen.
      Aber keine für 22 Euro.....


      Bringt das was? Und wenn ja, wie viele? Man müsste ja dann das ganze Auto abdecken. Also alle 4 Seiten. Hat sowas bestand vor Gericht?

      Eine sollte völlig ausreichen, um bei den gröbsten Dingern Deine Unschuld nachzuweisen. Mich hat in Lviv mal einer arg geschnitten - wechselte äußerst knapp vor mir auf meine Spur. Seine Spur war quasi bis zum Horizont frei, so daß ICH da keine Notwendigkeit für das Manöver erkennen konnte, außer das Verlangen, einen Ausländer hinten reinfahren zu lassen. Hätte es geknallt, hätte ICH in der Ukraine mit Kamera sicher gute Chancen, meine Unschuld nachzuweisen. Auch ein beliebter Volkssport ist, unvermittelt auf die Motorhaube eines Autos zu springen, in der Hoffnung, eine Kompensation für den Unfall von Dir zu erhalten... Naja, kannst es ja machen wie Dir beliebt. Doch glaube ICH nicht, daß irgendein noch so korrupter Bulle Dir die Schuld geben wird, wenn jemand hinter Dein Auto springt (es sei denn Du fährst rückwärts). Und bei einem Auffahrunfall ist ohnehin der Auffahrende Schuld (ja, ja, ICH kenne die aktuelle deutsche Rechtsprechung, wonach man selbst eine Teilschuld bekommen kann). Insofern ist eine Kamera hinten raus eher etwas für für langweilige Fernsehabende, wo Du mal Deinen Kindern zeigen kannst: Und hier Lütten, hier seht Ihr mal wieder so einen Idioten, der nicht wußte, daß das Bremspedal das Mittige ist...
      Tue nie altruistisch etwas Gutes, denn es wird doppelt und dreifach im Üblen vergolten.
      Du bist schon eine Nuß... ;)

      ICH habe in der Tat schon mit dem Gedanken gespielt, auch noch das Thema Automatik durch einen eingeklammerten Kommentar anzureißen, um genau diesen nichtigen Einwand zu vermeiden. :lol:

      Weiß doch schließlich jeder, daß Automatik-Autos keine Bremsen haben... :thumbsup: Sind ja schließlich Fahr- und keine Bremszeuge.
      Tue nie altruistisch etwas Gutes, denn es wird doppelt und dreifach im Üblen vergolten.
      Meine Frau hat ihren Führerschein in Alexandria gemacht. Nach einer sehr ordentlichen theoretischen und praktischen Ausbildung, für recht wenig Geld. In der Theorie gab es auch, wie früher in Deutschland, Schnittmodelle der Fahrzeugtechnik, schadet ja nicht, wenn man ein wenig Bescheid weiß. Beide Prüfungen hat sie ohne irgendwelche illegale Geldleistungen abgelegt, der FS gilt 30 Jahre, ist eine Plastikkarte, ähnlich dem EU-Führerschein, auch die Klassen sind, soweit ich das gesehen habe, identisch.

      Weiß jemand, ob sie, wenn sie in Deutschland damit fahren möchte, eine Übersetzung braucht oder einen internationalen Führerschein? Und wo man einen internationalen FS bekommt in der UA?