Auto Exportieren aus Deutschland

      Legal geht das nicht.
      Da muss man schon etwas kriminelle Energie aufwenden und Dokumente fälschen können. Für mich persönlich war das zuviel Aufwand, um damit dauerhaft Geld zu verdienen. Ich hatte das auch nur aus Gefälligkeit gemacht.
      Ich habe noch nie verstanden, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann.
      Man hat doch ein Gewehr...
      Am Besten kümmert sich der Schwiegervater darum. Er sollte sich in der Uraine besser auskennen als du.
      Das wäre ungefähr dasselbe als wenn du deine Frau fragst, wie man in Deutschland am Besten einen Vorsteuerbetrug realisiert.
      Oder sich der ukr. Schwiegervater um deine Einkommenssteuererklärung in Deutschland kümmert.
      Vollkommen absurd oder nicht?
      Es ist auch vollkommen absurd, Frau von der Leyen das Amt als Verteidigungsministerin zu übertragen. Aber eben nicht unmöglich. Bei Scharping dachte ich ja noch "Schlimmer kann es nicht mehr kommen..."
      Wie naiv ich doch damals war... :popcorn:
      Ich habe noch nie verstanden, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann.
      Man hat doch ein Gewehr...
      Weil es jede Menschen gibt, die genauso denken wie du und dein Schwiegervater, genau deshalb gibt es eben viel mehr direkte Steuern (im Verhältnis) und Einfuhrzölle in der Ukraine als in Deutschland.

      Wenn der Staat eben bei den indirekten Steuern belogen und betrogen wird, ja dann muß er eben z.B. direkte Zölle erheben an denen so schnell keiner vorbeikommt.
      Was soll das Gejammer? Wenn ich mein Einkommen teilweise schwarz erhalte bzw. erziele und deshalb weniger Lohn- bzw. Einkommensteuern und Soziallasten zahle, ja dann werde ich eben an der Grenze zur Kasse gebeten.
      Für meinen Bruder haben wir damals einen VW Caddy nach UA transportiert und für wenig Geld den Transporter in ein Taxi umgewandelt.
      Schokoshenko hat doch paar Werke in UA, baut keines davon Transporter?

      Mal eine naive Frage

      Wenn das EU-Assozierungsabkommen seit dem 01.01 in Kraft ist, warum muss man dann noch Einfuhrsteuer für Kfz bezahlen? Hatte bisher nur was von "netten", einseitigen Exportquoten für die Ukrainer gelesen. Irgendwie Freihandel aber dann doch nicht ganz so frei...`?
      Den Hammer heben sie sich noch ein bischen auf....
      Das wird den Resten der Autoindustrie den Rest geben. Die ganzen Bonzenkisten im Wert halbieren und der Zollschmuggelbranche das Wasser abgraben...:))))
      Tendenzen sind aber schon länger zu sehen. Es ist in der Debatte, dass Ukrainer auch im Ausland Autos anmelden können sollen und damit in der Ukraine legal rumfahren, auch wenn sie keine ausländischen Residenten sind, Zölle auf bestimmte Autos wurden bereits gesenkt, ausserdem hab ich den Eindruck, dass das eh seit einiger Zeit nicht mehr richtig kontrolliert wird. Es gibt hier schon Firmen, die ein Geschäft daraus machen, ausländische Autos hier ohne Zoll legal zu verkaufen. Jedenfalls kriege ich seit einigen Wochen solche Werbung auf die Emailbox und auf Facebook. Ist aber schwer zu sagen, was davon zu halten ist.

      Dmitri1983 schrieb:

      Wenn das EU-Assozierungsabkommen seit dem 01.01 in Kraft ist, warum muss man dann noch Einfuhrsteuer für Kfz bezahlen

      Freihandel bezieht sich auf Zölle. Einfuhrumsatzsteuer fällt auch innerhalb der EU an. Dafür entfällt dann die Umsatzsteuer in dem Staat, aus dem exportiert wird. Bei Neuwagen oder solchen Gerauchten bei denen die Mehrwertsteuer ausweisbar ist, entsteht somit durch die Umsatzsteuer fast keine Belastung (es gibt 19% aus DE zurück, dafür fallen in UA 20% an).

      Gruß
      Siggi

      Siggi schrieb:

      Dmitri1983 schrieb:

      Wenn das EU-Assozierungsabkommen seit dem 01.01 in Kraft ist, warum muss man dann noch Einfuhrsteuer für Kfz bezahlen

      Freihandel bezieht sich auf Zölle. Einfuhrumsatzsteuer fällt auch innerhalb der EU an. Dafür entfällt dann die Umsatzsteuer in dem Staat, aus dem exportiert wird. Bei Neuwagen oder solchen Gerauchten bei denen die Mehrwertsteuer ausweisbar ist, entsteht somit durch die Umsatzsteuer fast keine Belastung (es gibt 19% aus DE zurück, dafür fallen in UA 20% an).

      Gruß
      Siggi




      Danke Siggi, für die Erläuterung. Muss aber nochmal nachfassen ...

      Ich kaufe ein Auto in D zum Bruttopreis und bei der Einführung des Autos bezahle ich die 20 % Einuhrumsatzsteuer. Wie Du gesagt hast, sind das dann ca. 1 % mehr vom Fahrzeugnettopreis im direkten Vergleich als ob man das Auto in D kaufen würde (Nettopreisvergleich)

      Was nicht wirklich den Preisunterschied zwischen gebrauchten Autos in UA und D ausmacht.

      Quelle: Расчет таможенных платежей
      Dort gibt es die Auflistung aller Kostenpunkte bei der Einfuhr von Fahrzeugen

      Ввозная таможенная пошлина - Einfuhrzoll 10 % - mit dem Freihandelsabkommen sollten die doch dann wegfallen? Aber selbst mit dem neuem Gesetzespaket fallen die dann nicht weg.
      акцизный сбор -Verbrauchssteuer welche wohl nach Fahrzeugtyp unterschiedlich ist, diese wird mit dem neuem Gesetztespaket drastisch kleiner,ok
      Таможенное оформление - "Bearbeitungsksoten", 15 Euro
      НДС - 20 % Einuhrumsatzsteuer

      Ob nun Einfuhrzoll oder Verbrauchssteuer, für mich sind das 2 Kostenpunkte für den Verbraucher wo er in die ukr. Staatskasse einzahlt. Wenn ich mich mit meiner Firma Ware aus D nach RU bringe, dann gibt es eine Warentarifnummer und ein % auf den Warenwert+Transportkosten die ich als Einfuhrzollkosten + 19 MwSt an der Grenze zu zahlen habe.

      Wo ist der Denkfehler? :)

      plougras schrieb:

      Olli74 schrieb:

      Gebrauchtwagen

      Da wurde schon viel darüber geschrieben.Benutze mal die Suchfunktion.
      Eins gleich vorweg,der Wagen darf nicht älter sein als 8 Jahre :thumbsup:


      Das Auto darf an sich schon älter als 8 Jahre sein, nur dann lohnt es sich nicht mehr, weil die Verzollung viel zu teuer wird.
      Und der Wagen muss mindestens Euro 5 haben. Ab 01.01.2018 sogar Euro 6.

      Unter folgendem Link findest du einen Rechner, was die Gesamtverzollung in der Ukraine kosten würde:

      Растаможка авто в Украине 2017. Калькулятор таможенных платежей при растаможке автомобиля.