Auto mit Deutschen kennzeichen

      Stempel Pass Auto. war heute übrigens bei der Ausgabe der Plastikkarte und habe die Kennzeichen gewechselt, neue UA Kennzeichen bekommen, wollte meine alten zurück haben, leider nicht möglich, wurde mir dort gesagt, Kosten des erneuten Wechsel, 560 Griwna...
      Dateien
      SARKASMUS ist die Fähigkeit Idioten zu beleidigen ohne dass sie es merken......
      Das Auto im Stempel besagt nur das man an einem "Grenzübergang Strasse" eingereist ist, im Gegensatz zum Grenzübergang Flugplatz.
      Es hat nichts damit zu tun das man ein Auto dabei hatte.
      Meine Frau hat mehrere Stempel mit Auto im Pass, sie hat aber gar kein Auto, geschweige denn einen Führerschein.
      Auch bei Reisen mit dem Buss bekommt man den Auto Stempel.

      NORAD
      Norad, du verstehst nicht was ich geschrieben habe, diesen Auto Stempel ist interessant, für die Registrierung deines deutschen Fhrz., wenn man es zollfrei, wie in meinen Fall, alleiniger Wohnsitz in Kiew und verheiratet mit einer UA Frau einführen möchte...und nach 1Jahr, Frist beachten, bekommst du, wenn du wieder ein-und ausreist, wie in meinen Fall, wieder diesen Stempel..Dieser wird gebraucht und begutachtet wenn du dein deutschesFhrz.. wieder vorführen musst...
      SARKASMUS ist die Fähigkeit Idioten zu beleidigen ohne dass sie es merken......
      Wie gesagt ich schaue mal wie ich das mache. ich wollte eigendlich nur mal mit dem auto hin und es dort lassen sodas meine frau es fahren kann und gegebenfaals auch mal wieder zurück nach deutschland fahren. also kurzgesagt ich will damit in der ukraine bleiben, damit zurückfahren und mal das auto dort stehen lassen.es kann ruhig deutsche kennzeichen habe. ich suche hier auch nicht die günstigste lösung sondern die einfachste.
      Liebe Fortenmitglieder,

      mein Bruder ist seit mehreren Jahren mit einer Ukrainerin verheiratet. Er wird belogen und betrogen und macht alles mit. Seine Frau kümmert sich mehr um ihren Bruder als um ihre deutsche Familie. Ihr Bruder hatte angefangen Autos zu kaufen und zu verkaufen. mehr Schrottautos als was vernünftiges . Vor zwei Jahren hat sie sich ein Auto gekauft und den Führerschein in der Ukraine gekauft. Fährt aber nicht mit dem Wagen, sondern nur der Bruder wenn dieser in Deutschland ist. Nun zu meiner Frage. Meine Schwägerin ist mit diesem Auto ihrem Bruder und Kinder über Silvester in die Ukraine gefahren. Gestern rief sie an das sie nicht über die ukrainisch polnische Granze kommt ohne 800 Euro Strafe zu zahlen. Es ginge wohl nur noch über die ukrainisch -ungarische Grenze. Polen gelte eine 5 Tage Regelung über Ungarn wären es 10 Tage. Kann das sein ?

      Danke schön für die Antworten
      ganz schoen verwirrend,
      - wo ist das Auto gekauft ? - UA-Kennzeichen oder €U ?
      ...gibt es diesen Stress bei der Wiedereinreise nach €U oder in Richtung UA ?
      Wenn es so ist wie ich vermute, wurde hier die sehr strenge Frist zur (nur ein paar Tage, 5 oder 10 waere dann richtig) Nutzung eines €U-Kfz durch einen Ukrainer innerhalb !!! UA missachtet und die Grenzer fordern diese Strafe zu Recht.
      Da werdet iht sehr schlecht drumrum kommen, die keonnten m.W. sogar das Kfz beschlagnahmen.
      Am besten das Gesetz vom Grenzer vor Ort zeigen lassen.
      "wer mich beleidigt, bestimme ich" K.Kinski
      Könnte evtl. was dran sein.
      Wobei ich zu Strafen etc. jetzt aber aus dem Stehgreif nichts sagen kann.
      Wenn die Schwägerin einen ukr. Pass ohne Abmeldungsstempel in der Ukraine hat, d.H. wenn sie in der Ukraine gemeldet ist, darf Sie das Auto nur zeitweise einführen.
      Die Fristen dafür kann ich aus dem Kopf auch nicht sagen. Die sind aber kurz.
      Von daher liegt eine Zollstrafe im Bereich des möglichen.
      Denke aber mal, darauf wäre sie bei der Einreise hingewiesen worden.
      Dass das an unterschiedlichen Grenzübergängen etwas anders gehandhabt wird kann ich mir auch vorstellen.
      Danke für die Antwort

      habe ich mir schon fast gedacht . Sie wären wie gesagt gestern an die polnische Grenze gefahren, da hätte man Ihnen gesagt, das man mit einem Auto mit deutschem Kennzeichen nur 5 Tage in der Ukaine bleiben darf . sie hat die ukrainische Staatsbürgerschaft , ansonsten eben 800 Euro Strafe,

      Also alle wieder zurück und heute wollen Sie es an der Ungarischen Grenze versuchen und das alles obwohl die Kinder am Montag wieder in die Schule müssen .
      ja mein Bruder ist naiv und glaubt alles. Vor einigerZeit hat man ihm erzählt, das die Polizei in der Ukraine dem Bruder die Hälfte von seinem erspartem Geld geklaut hätte. Einige Foremmitglieder werden meinen Bruder vielleicht noch in Erinnerung haben, er hatte vor seiner Heirat in einem Forum über seine Erfahrung in der Ukraine und Parterschaft geschrieben . Dort unter der ukrainischen Bezeichnung für Kind . Ich verstehe aus den Sinn nicht das man sich ein Auto käuf, t ohne das jemand mit diesem Auto fährt , da auch mein Bruder keinen Führerschein hat.

      RumboReload schrieb:

      Auto mit deutschen Kennzeichen nur 5 Tage in UA?
      Dann hätte ich schon einige Male 800€ Strafe zahlen müssen.



      Sie hat einen Ukrainischen Pass.
      Ukrainer dürfen im Ausland zugelassene Autos nicht fahren.
      Ausser zur Einfuhr/Überführung und Verzollung.
      Oder wenn ein Ausländer dem das Auto gehört daneben sitzt.

      Schwaegerin schrieb:

      aber ihr gehört doch das Auto , es ist auf sie zugelassen,


      Sie ist aber ukr. Staatsbuergerin und in DE mit erstem Wohnsitz gemeldet ( siehe ihre AE im ukr, Pass ) ...einfach fuer die ukr. Zoellner zu sehen und Sie darf (oder ihr Bruder mit ihrer Vollmacht) nur sehr kurz nach UA - mit diesem in DE registriertem Kfz !!! -, das diese Regelung sehr hart ist, ist klar
      (Ursache hierfuer wird sein, dass sonst viel mehr Ukrainer €U-Kfz sonst so ohne ukr. Einfuhrsteuer innerhalb der Ukraine fahren wuerden).
      Waere der Wagen auf ihren Mann (deinen Bruder, - dt. Staatsbuerger) zugelassen und Sie waeren mit Vollmacht in UA, wuerde diese Regelung nicht gelten (aber nur im Besein des "deutschen" Kfz-Halters), ...dann gilt diese zeitliche Beschraenkung nicht.
      "wer mich beleidigt, bestimme ich" K.Kinski
      mittlerweile sind sie wieder in Deutschland, aber ohne Auto, weil sie die 800 Euro nicht zahlen wollten. sind jetzt über eine Mitfahrzentrale gekommen. Hatten es noch über die ungarische Grenze versucht, diese war zugeschneit . Also zur rumänischen . Trotzdem nicht mit dem Auto gekommen. Angeblich fährt ihr Bruder jetzt alle 5 Tage mit dem Wagen 8 Std. hin und zurück zur polniscbhen Grenze. Mein Argument, das wenn man alles zusammrechnet, Kosten für die Mitfahrzentrale und Spritkosten ,auch bald die 800 Euror erreicht, wird immer wieder abgeschmettert

      Schwaegerin schrieb:

      Angeblich fährt ihr Bruder jetzt alle 5 Tage mit dem Wagen 8 Std. hin und zurück zur polniscbhen Grenze


      Wer's glaubt....

      Der wird das Auto mit angeklemmten ukrainischen Schildern dort benutzen, mit Glück recht lange, mit Pech bis zum nichtfreikaufbaren Unfall.
      Dann sollte dein Schwager TUNLICHST nicht das Gebiet der Ukraine mehr betreten mit seiner Frau. Wenn sie allein fährt, ist er sie erstmal los oder er" kauft" sie mit viel viel Geld wieder frei....

      Sprich, er bezahlt die exorbitanten Strafen bei Zollvergehen, welches hier ja vorliegt.