Reisebegleitung Lwiw und Karpaten Ende August

      Opelfan schrieb:

      höchstens noch eine von der Friseusenschule in Schitomir (welche aus irgendeinem Dorf im weiteren Umkreis stammt)


      Da dürfte aber der Girlfriend - Effekt ausgeprägter in Erscheinung treten ....

      So 'ne Hauptstadt - Tussi würde ich weit hinter mir lassen für eine hübsche Friseuse aus einer kleinen Stadt oder einem netten Dörfchen.
      Die kocht bestimmt auch noch lecker Essen und schüttelt mir abend das Kopfkissen auf
      Aber der Bärentommi legt ja Wert auf Bildung, Intelligenz und Englischkenntnisse. Die Friseusenschülerin wird dabei wenn er Glück hat vielleicht noch ausbaufähige Französischkenntnisse haben, aber sicher kein Englisch.

      Ansonsten hätte ich ihm da sicher für die 50€ am Tag schon längst eine finden können (und für mich auch noch nen Batzen Vermittlungsprovision einkassieren).
      Das forum-ukraine hier ist auch einer von den "Orten" im www, wo man die verheerende Wirkung der Massenverbödung der letzten 2-3 Jahrzehnte in der brd durch system und mainstreammedien immer wieder eindrucksvoll vorgeführt bekommt.
      OpelFan...Vielleicht probierst du es mal lieber in Thailand... Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren....sehe dich vor mir...Rechts und links ein großer Ohrring...Natürlich tätowiert mit Anker und so...Von Beruf....naja so etwas wie Maurer...ehrenwerter Beruf...Kohlemässig nicht viel los...Und tust so...Als würde jede Ukrainerin nur auf dich warten zum vögeln...
      Und Menschen wie du tragen dazu bei... Dass ich mich manchmal schäme...Deutscher zu sein...
      auf soviel Schwachsinn auf einem Haufen werd ich bestimmt nix antworten. Schreib einfach weiter deine sinnfreien und realitätsfernen Bärengeschichten, entstanden aus feuchten Altmännerträumen. Brauchbare Informationen zur Ukraine und drum herum findet man hier im forum-ukraine in der letzten Zeit sowieso fast nicht mehr. Leute die sich in der Ukraine wirklich auskennen wie u.a. der user oksi wollen leider hier nur noch per pn kommunizieren.
      Das forum-ukraine hier ist auch einer von den "Orten" im www, wo man die verheerende Wirkung der Massenverbödung der letzten 2-3 Jahrzehnte in der brd durch system und mainstreammedien immer wieder eindrucksvoll vorgeführt bekommt.
      Ich lach mich gleich kaputt.....:)))

      Aber im Ernst, ich würd euch bitten, mal wieder ein bischen runterzukommen und hier keine Mitdiskutanten persönlich anzugreifen.
      Jeder kann hier machen, was er will, und Ansichten und Freizeitgestaltungen diskutieren wie er will, solange er sich an die Forenregeln hält.
      Keiner hat hier höhere Einsichten, das gilt für Politik, genauso wie für Freizeitgestaltung, wir sind erwachsen und moralische Belehrungen hören wir uns in der Kirche an, aber nicht hier...

      Also bitte....

      Tommi999 schrieb:

      ....naja so etwas wie Maurer...ehrenwerter Beruf...Kohlemässig nicht viel los...


      Kenne Dicht nicht persönlich aber vom Handwerk hast Du keine Ahnung : Maurer sind im Bauhaupthandwerk mit die bestbezahlten Berufe und nach Feierabend und am Wochenende verdienen diese sogar noch besser! Kommt gleich nach Fliesenleger,ein guter Maurer bringt nur am Samstag 200€ oder mehr mit nach Hause. Da ist Dein "Kohlemässig nicht viel los" wirklich unpassend.

      Gruß

      Martini

      Kuhtreiber schrieb:

      Tommi999 schrieb:

      ....naja so etwas wie Maurer...ehrenwerter Beruf...Kohlemässig nicht viel los...


      Kenne Dicht nicht persönlich aber vom Handwerk hast Du keine Ahnung : Maurer sind im Bauhaupthandwerk mit die bestbezahlten Berufe und nach Feierabend und am Wochenende verdienen diese sogar noch besser! Kommt gleich nach Fliesenleger,ein guter Maurer bringt nur am Samstag 200€ oder mehr mit nach Hause. Da ist Dein "Kohlemässig nicht viel los" wirklich unpassend.

      Gruß

      Martini

      Vor dem Maurerhandwerk hab ich auch wesentlich mehr Respekt als vor irgendeinem betriebswirtschafter oder anderen Schreibtischtätern. Die Produkte deren Arbeit muss man gerade hier in der Ukraine, bei den neugebauten Villen der Oberschicht, fast schon Kunstwerke nennen, mit beeindruckend präziser Handfertigkeit. Vom kognitiven mag dieser Beruf nicht der anspruchsvollste sein, aber psychomotorisch muss man das erst mal drauf haben, ganz zu schweigen von der körperlichen Fitness, die es erfordert, den ganzen Tag stehend oder kniend in nicht immer bequemer Haltung zu arbeiten.

      Mein Nachbar ist übrigens Fliesenleger. Sein Fuhrpark: blauer Audi RS4, blauer Audi TT, gelber Audi TT, silberner Audi A2, und noch nen Iveco Geländewagen ähnlich wie Landrover Defender in Langversion, alle als Neuwagen gekauft.
      Das forum-ukraine hier ist auch einer von den "Orten" im www, wo man die verheerende Wirkung der Massenverbödung der letzten 2-3 Jahrzehnte in der brd durch system und mainstreammedien immer wieder eindrucksvoll vorgeführt bekommt.

      Tommi999 schrieb:

      Anmerkung zum Fuhrpark des Fliesenlegers....Also ob das nur vom fleißigen Fliesen kleben kommt??? Es sei ihm ja gegönnt...Aber da war bestimmt noch etwas anderes im Spiel...

      Sicher eine gehörige Portion Autowahn. Sonst stellt sich niemand solche Menge von Kapitalvernichtungsmaschinen freiwillig auf den Hof, sondern investiert in Dinge, die etwas länger ihren Wert behalten oder sogar im Wert steigen.

      Wenn schon Sammler und Jäger spielen, dann lieber Immobilien sammeln.

      Gruß
      Siggi

      Ahrens schrieb:

      Zur Beruhigung ist das nicht wirklich geeignet...:))))
      Immobiliensammlung meine ich...

      Besitz beruhigt nie, sondern produziert immer nur Probleme ggf. sogar Verlustängste, egal ob Immobilien oder ein gut gefülltes Anlagedepot. Drum kümmern muss man sich auch, um die eine Besitzart mehr, um die andere weniger.

      Gruß
      Siggi