Beziehung zu einer Frau aus der Ukraine

      Nataliyafan schrieb:

      Das ist es ja was ich meine - sie weicht immer aus!!
      Sie sagt das sie Zeit braucht - ich glaube ihr nicht mehr, denn jeder Mensch braucht doch eine gewisse Nähe und ich sagte ihr, das Liebe ja wohl ein Gefühl ist und nicht nur der Gedanke jemanden zu lieben!!!
      Dazu kommt jetzt das sie immer sagt, sie hätte kaum Zeit das sie so viel arbeiten muss!!!
      Entweder ist da ein anderer Mann am Start oder sie liebt mich nicht wirklich!!!
      Sie sagt zwar das sie mich liebt aber so wie sie es sagt kommt es sehr kalt rüber !!!
      Noch vor drei Wochen war sie begeistert davon das ich für ihren Sohn bei mir schon ein Zimmer eingerichtet habe - "" ein eigens Zimmer für meinen Sohn - das ist so schön, das möchte eine Mutter sehen "" - und jetzt wo es fertig ist wird es nicht wahrgenommen!!!

      17 Jahre Altersunterschied sind eben in den meisten Fällen problematisch. Ich wurde mit Mitte/Ende 40 schon von mehreren Ukrainerinnen und Russinnen Mitte 30 sinngemäß als "alter Sack" beschimpft, was mir selbst bei deutschen Mädchen noch nie passiert ist, eher das Gegenteil. Von meiner Frau weiß ich z.B., dass sie mit 38 Jahren einen 22-jährigen Ukrainer als Lebensabschnittsgefährten hatte, in dessen ehemaliger Wohnung sie bis jetzt lebt (die Miete zahlen wir an dessen Tante bzw. deren Sohn weil der Ex meiner Frau sein Erbe buchstäblich versoffen hat, indem er wegen Volltrunkenheit nicht zur Testamentseröffnung erschienen ist). Ich würde bei Russinnen und Ukrainerinnen deshalb immer möglichst geringen Altersunterschied empfehlen (es sei denn Mann ist jünger), dann sieht das alles ganz anders aus.
      Ich würde bei Russinnen und Ukrainerinnen deshalb immer möglichst geringen Altersunterschied empfehlen (es sei denn Mann ist jünger), dann sieht das alles ganz anders aus.


      Was, den Aufwand einer binationalen Ehe und dann noch eine ältere Frau?

      Ich habe es aber lieber knackiger statt Falten und Hängebusen.
      Und eine jüngere schafft die Sprache + Integration am Arbeitsmarkt auch leichter.

      Opelfan schrieb:

      17 Jahre Altersunterschied sind eben in den meisten Fällen problematisch. Ich wurde mit Mitte/Ende 40 schon von mehreren Ukrainerinnen und Russinnen Mitte 30 sinngemäß als "alter Sack" beschimpft,


      In welchen weiblichen Kreisen verkehrst denn du ?!


      Opelfan schrieb:

      Ich würde bei Russinnen und Ukrainerinnen deshalb immer möglichst geringen Altersunterschied empfehlen (es sei denn Mann ist jünger), dann sieht das alles ganz anders aus.


      Ich kann nur meinerseits empfehlen, diese deine Empfehlung schlicht nicht zu beachten ........

      Ich habe da ganz andere Erfahrungen und Beobachtungen gemacht in meiner "Suchphase".
      Viele junge Ukrainerinnen (ganz ähnlich wie Russinnen) sind eben in ihrem Leben den Umgang mit jungen ukrainischen Männern und nicht mit älteren Männern gewohnt, u.a. auch deshalb weil ukrainische Männer mit dem älterwerden meist nicht reicher sondern oft nur älter, fetter, kränker (durch Alk) und teilweise auch ärmer, also insgesamt uninteressanter werden.

      Bei den Heiratsagenturen werden denen dann aber viel ältere Männer aus dem wertewesten präsentiert. Da sollte Mann sich dann nicht wundern wenn diese Ukrainerinnen doch eher unterkühlt und distanziert wirken, was die körperliche Nähe angeht, weil das doch alles erstmal sehr "strange" für die ist, falls die noch eher neu bei diesen Agenturen sind.

      AlexanderUA schrieb:

      Opelfan schrieb:

      17 Jahre Altersunterschied sind eben in den meisten Fällen problematisch. Ich wurde mit Mitte/Ende 40 schon von mehreren Ukrainerinnen und Russinnen Mitte 30 sinngemäß als "alter Sack" beschimpft,


      In welchen weiblichen Kreisen verkehrst denn du ?!


      Opelfan schrieb:

      Ich würde bei Russinnen und Ukrainerinnen deshalb immer möglichst geringen Altersunterschied empfehlen (es sei denn Mann ist jünger), dann sieht das alles ganz anders aus.


      Ich kann nur meinerseits empfehlen, diese deine Empfehlung schlicht nicht zu beachten ........

      Ich habe da ganz andere Erfahrungen und Beobachtungen gemacht in meiner "Suchphase".


      Ich habe selbst schon mit 42 Jahren eine sehr nette kleine 20-jährige Kiewerin über loveplanet.ru kennengelernt, optisch eher unscheinbar aber mit wunderbarem Charakter, der ich sehr gefallen habe und die mich heiraten wollte. Habe mich dann aber leider gegen sie und für eine Lembergerin in meinem Alter entschieden, die Ex-Schönheitskönigin und Ex-Model war. Die hat sich aber in den 4-5 Jahren Beziehung als ziemliche стерва erwiesen, fast schon in die Zandertussikategorie passend. Also Gleichaltrigkeit allein ist sicher noch keine Garantie dass es gut geht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Opelfan“ ()

      DerWiener schrieb:

      Ich würde bei Russinnen und Ukrainerinnen deshalb immer möglichst geringen Altersunterschied empfehlen (es sei denn Mann ist jünger), dann sieht das alles ganz anders aus.


      Was, den Aufwand einer binationalen Ehe und dann noch eine ältere Frau?

      Ich habe es aber lieber knackiger statt Falten und Hängebusen.
      Und eine jüngere schafft die Sprache + Integration am Arbeitsmarkt auch leichter.

      Ich empfehle absolut keine ältere Ukrainerin sondern eine gleichaltrige oder maximal wenige Jahre jüngere.
      Eine 17 oder 20 Jahre jünger schafft nämlich dann auch die Scheidung nach 4 Jahren leichter, wenn sie sich hier ein wenig umgeschaut hat und AE hat. Wer natürlich gesteigerte Freude an einem Scheidungsprozess und Unterhaltszahlungen hat, ignoriere bitte einfach meine Ratschläge, und haue mir nicht gleich nen Daumen runter rein wie der bleeeade Weeaner.
      @Opelfan : Weil dich der Daumen runter kränkt : Ich wollte auf den Zitier - Button drücken, habe aber den Daumen rauf Button erwischt. Ich wollte das neutralisieren und dachte, dass das mit dem Daumen runter Button geht.
      Ich habe jetzt nochmals herumprobiert, siehe da : Man neutralisiert es, indem man noch einmal auf den gleichen Button drückt.

      Alle zufrieden, Wiener ist wieder gescheiter geworden, Posting ist nun richtig (neutral) von meiner Seite und Opelfan auch zufrieden.
      PS : Ein Forum lebt ja von verschiedenen Meinungen, also bin ich über den Input von Opelfan froh.
      Morgen.
      Da wir schon wieder beim leidlichen Thema sind würd ich die Frage gerne interessehalber erweitern.
      Gibt es eigentlich auch Leute die noch nie ukrainische Wirtschaftsförderung durch Geldzahlungen an Frauen betrieben haben?
      Das würd mich nun wirklich Mal interessieren???
      Irgenwie zählen wir ja nicht, sie lebt ja in Estland. Und hält sich als mehrfache Immobilienbesitzerin einen armen deutschen Selbstständigen, der gerade genug verdient um alle notwendigen (und nicht notwendigen) Kosten des täglichen, gemeinsamen Lebens zu bestreiten. :feingemacht:

      Opelfan schrieb:

      Ich habe selbst schon mit 42 Jahren eine sehr nette kleine 20-jährige Kiewerin über loveplanet.ru kennengelernt, optisch eher unscheinbar aber mit wunderbarem Charakter, der ich sehr gefallen habe und die mich heiraten wollte. Habe mich dann aber leider gegen sie und für eine Lembergerin in meinem Alter entschieden, die Ex-Schönheitskönigin und Ex-Model war.


      Opelfan schrieb:

      Die hat sich aber in den 4-5 Jahren Beziehung als ziemliche стерва erwiesen, fast schon in die Zandertussikategorie passend.


      Opelfan schrieb:

      Also Gleichaltrigkeit allein ist sicher noch keine Garantie dass es gut geht.


      Finde den Fehler....

      Opelfan schrieb:

      Ich würde bei Russinnen und Ukrainerinnen deshalb immer möglichst geringen Altersunterschied empfehlen



      Ich hatte die Chance, die du mit 42 hast sausen lassen, ebenfalls . Ich habe sie genutzt.
      Ich war da noch paar Jahre älter.

      Jetzt fühle ich mich dauerhaft 10 Jahre jünger mit ihr und den Kindern.

      Und wie die Dinge liegen, muss ich mir auch keine großen Sorgen machen, dass sich das mal ändern könnte.

      Trotz AE und "staunenden" weiblichen Muttersprachlerinnen ringsherum... ;)

      Nataliyafan schrieb:

      Glaubt Ihr es wäre ein Fehler wenn ich ihr sage das ich hier in dem Forum m Rat frage???


      Um Gottes Willen-bloß nicht erzählen das Du "Eure" Probleme in einem öffentlichen Forum postest.

      Gruß

      Martini
      Hehehehe....
      Am Besten noch mit Photo der Angebeteten im Avatar....:)))))))))
      Ist doch ein untrüglicher Liebesbeweis.

      Also die Leute sind unterschiedlich.
      Manche sind mit 40 interessanter als andere mit 25.
      Das gilt für Männer wie Frauen.
      Und die Bedürfnisse und Möglichkeiten der Männer sind auch unterschiedlich.

      Man sollte in dem Alter sehen, dass man selbst damit zufrieden ist, was sich morgens neben einem im Bett rekelt oder am Frühstückstisch sitzt.
      Bei sowas würd ich heutzutage nicht mehr viele Kompromisse machen. Dazu sind Zeit und Nerven mit 40 und drüber zu kostbar und die eigenen Möglichkeiten zu gross....

      Aber allgemein hat es doch mehr Vor- als Nachteile, eine jüngere Frau zu haben.
      Gerade wenn man eine "seriöse" Beziehung will und noch familiär etwas plant....
      Anstatt fremde Blagen zu finanzieren und deren Probleme zu lösen, kann man noch eigene machen.
      Das ist doch ein himmelweiter Unterschied.

      Ehrlich gesagt, seh ich mit Mitte 40 oder auch drüber, kein wirkliches Problem eine 25 oder 30- jährige Partnerin zu haben.
      Im Gegenteil.
      Ehrlich gesagt, find ich persönlich so einen Altersunterschied in dem Alter praktisch nicht so gravierend und sogar sehr passend.

      Und die Möglichkeiten bei der Brautschau sind ja auch ganz andere....
      Mit Mitte 40 oder 50 hat man mehr Verstand und in der Regel auch weit mehr finanzielle Möglichkeiten, als mit Anfang 30 nach dem Studium....:))
      Das ist schon ein Unterschied ob man mit einem Benz vorfährt, Eigentum hat, oder in der Disko rumhampeln muss und dummes Zeug redet....:)))
      Sowas sehen adäquate Weiber auf den ersten Blick, ohne dass man hier grosse Geschichten erzählen muss...
      Naja und physisch ist der Unterschied zwischen 30 und 45 ja nun auch nicht wirklich bahnbrechend, wenn man halbwegs gesund ist.
      Leute die Sport treiben, sind in dem Alter heutzutage sogar oft in besserem Zustand als Mittdreissiger....
      Ich habe ihr bisher 1500,- Euro zukommen lassen!!
      Wir kennen uns nun schon seit längerer Zeit und ich habe sie ja auch schon 5 mal persönlich getroffen; da sie es als alleinerziehende Mutter nicht gerade einfach hat, wollte ich sie unterstützen, denn schließlich haben wir ja auch schon öfter über die gemeinsame Zukunft gesprochen!!
      Ich werde nun aber erst einmal den Geldhahn zudrehen, möchte einfach mal sehen wie sie darauf reagiert!!
      Ich habe ihr auch - ohne etwas zu fordern - gesagt, das Leben ist ein geben und Nehmen!!!
      Wenn sie an einer ernsthaften Beziehung interessiert ist, müsste jetzt mal von ihrer Seite etwas kommen - ein Schritt nach vorne !!!
      Ich werde es sehen - ich will es sehen, denn bei mir ist es wirklich " Liebe " !!!
      Tja, das ist Mal wieder das obligatorische Vorgehen.....:)))
      Würde mich auch nicht wundern wenn der Betrag noch grösser ist, aber zu peinlich sowas hier zu schreiben....
      In diesem Leben werde ich sowas wohl nicht mehr verstehen.
      Noch nichtmal in der Kiste gewesen aber schonmal 1500.- Euro überwiesen...:)))
      Und dann ist die Alte noch "reserviert" :))))
      Selbst wenn sie jetzt schlagartig auftauen würde, ist doch die Frage wie gross die Beträge dann noch werden sollen????
      Besser für dich wenn sie weiter vereist und Du die Kohle einfach abschreibst.

      Wenn man hier einfach anreist und für 1500.- Euro die Puppen tanzen lässt, ist die Wahrscheinlichkeit wohl 4 Mal so gross, dass man eine oder mehrere adäquate Leute kennenlernt, welche man nicht noch mit Kohle auftauen muss und wo es von Anfang an nicht solche Probleme und Unstimmigkeiten gibt.

      Man sollte sich das einmal Grundsätzlich aus dem Kopf schlagen hier zuerstmal Geld reinzustecken.
      In Deutschland tut man sowas nicht und hier schon gar nicht.
      Egal wie arm die Leute sind, die haben hier bislang ohne solche Zuwendungen gelebt, und wenn das nun der Sinn für eine Beziehung ist, dann würde ich sowas lassen.
      Ansonsten kann man an den dafür vorgesehenen professionellen Stellen besser und billiger erreichen, was man vorhat.
      Aber nicht bei Tanten über 40 auf irgendwelchen Internetseiten, die von seriösen Beziehungen phantasieren, 3 Mal geschieden sind und finanzielle oder sonstige Belege für ernsthafte Absichten verlangen.
      Jungfrauen im Bordell sozusagen.
      Das jeweilige Auditorium auf diesen Seiten und im Puf, dürfte ohnehin weitgehend das Gleiche sein.
      Die Unterschiede liegen nur im Preis-Leistungsverhältnis.
      Ich kann mir nicht vorstellen, warum das so schwer zu verstehen ist...

      Nataliyafan schrieb:

      Ich habe ihr bisher 1500,- Euro zukommen lassen!!
      Wir kennen uns nun schon seit längerer Zeit und ich habe sie ja auch schon 5 mal persönlich getroffen


      Im Anfangsposting schreibst Du, dass ihr euch seit 4 Monaten kennt. Du wirst nicht das erste Email mit einer Geldüberweisung kombiniert haben, dh. ich rechne 1.500,- in 3 Monaten (Oh doch: Sie war auf einer Datingseite, wo der Mann für jedes Schreiben zahlt, da ist sie sicher gewinnbeteiligt).

      Dh: EUR 500,- pm
      Das alleine ist ein vielfaches vom durchschnittlichen Monatseinkommen !! Die Dame weiß genau, warum sie Dich hinhält! Sie will den Zeitraum verlängern, sie weiß aus Erfahrung, dass Männer Jäger sind und die Jagd / die Eroberung das eigentlich Schöne ist und NACH dem Sex oft die Luft draußen ist.

      Wache auf, nimm das als Lehre mit, wo Du dann vielleicht später weißt, was Dir wichtig ist.

      Kontaktabbruch, Abschieds-Email und ran an die anderen Frauen (über eine andere Plattform).

      Hatte mal wieder den richtigen Riecher.
      Es waren tatsächlich 1500,- Euro - ich habe es nicht nötig etwas zu verschweigen, denn ich habe doch nichts mehr zu verlieren!!!
      Das schlimme an dem Ganzen ist, das ich sie " tatsächlich geliebt habe und immer noch liebe " !!!
      Ich hoffe das ich mich getäuscht habe - aber nicht in ihr - die nächste Zeit wird es mir zeigen, denn wir werden uns gemäß ihr in 2 oder 3 Wochen wiedersehen und dann werde ich mit ihr Klartext reden, denn so geht es nicht weiter!!!
      Ich versuche mit aller Macht in der Zeit in der ich sie jetzt nicht sehe, meine Gefühle langsam nach und nach abzubauen - auch wenn es mehr las schwer ist und sein wird!
      Ich denke das es jetzt ihre Aufgabe sein wird, mich von ihrer Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit zu überzeugen und das wird für sie kein einfacher Weg!!
      Entweder sie hat tatsächlich " ehrliche Gefühle " und wird diesen Weg auch gehen oder ich beende das Ganze !!
      Sollte sie mit mir gespielt haben und das auch noch im Beisein ihres Sohnes dann muss sie sehr abgebrüht sein!!!!
      Bekanntlich ist die Hoffnung das was als letztes stirbt und darum gebe ich die Hoffnung nicht auf - zahlen werde ich auf jeden fall keinen Cent mehr!!!
      Im Prinzip ist die Sache doch ganz einfach:

      1. "Reserviert": - Wir lassen die Damen in Ruhe und suchen uns andere Konversationspartner. die nicht "reseviert" sind. Ansonnsten ist eine zielführende Kommunikation ja gar nicht möglich.
      2. Geldforderungen: - Die Herrschaften sind an der falschen Stelle und sollten sich andere Örtlichkeiten für Ihren Gelderwerb suchen. Egal wie herzzerreissend oder verschlagen das nun vorgetragen wird. Und dann weiter wie unter Punkt 1.

      Wenn ich mit Punkt 2 die ganze Zeit von verschiedenen Leuten auf die ein- oder andere Weise konfrontiert werde, würde ich mir andere Methoden suchen, um Leute kennenzulernen, wenn ich nicht vorhab dort mein Einkommen, Ersparnisse und Kreditrahmen zu verballern.
      Denn das scheint Sinn und Zweck solcher Lokalitäten im Internet oder sonstwo zu sein.
      wenn ich das alles so lese, dann merke ich von Tag zu Tag wie glücklich ich doch sein kann. Vor der Hochzeit hab ich keine Unterstützung leisten müssen ( abgesehen vom Restgeld bei Abflug - welches ich dann beim nächsten Besuch wieder bekam und ein paar Gastgeschenken )
      In den ersten Tagen durfte ich nicht mal Geld wechseln, konnte also nichts bezahlen, nach meinem ersten Besuch erhielt ich per Express einige Geschenke zugeschickt........

      Selbst heute, fast 6 Jahre nach der Hochzeit muss ich echt viele Tricks aufbringen um ihren Eltern mal was schenken zu dürfen.
      Alles klar! Da erübrigt sich jeder weitere Kommentar. Nur nochmal zur Erinnerung: die Zandertussi hätte sich mit 300€/m zufriedengegeben und der Zander hätte dafür weiter bei jedem Besuch Körperlichkeiten ohne Ende haben können. Und hier geht es um 500€/m unter Verzicht auf jegliche Körperlichkeit. Hier auch nochmal zum (leidigen) Altersunterschied: beim Zander waren es 8 Jahre also mMn noch knapp im gelbgrünen Bereich, 17 Jahre sind dann imho aber schon dunkelrot, da fällt der junge Dame die Abwehr jeder Körpelichkeit dann einfach leichter.

      Also vielleicht abschließend vielleicht nur noch ne Bitte an den admin diesen fred vielleicht nachträglich mit dem Zander-fred zu verheiraten, weil inhaltlich gehen die in dieselbe Richtung, und des weiteren bin ich aus dem fred natürlich draußen, weil im WestenOsten nix neues...