Lebensunterhaltungskosten in Deutschland

      Lebensunterhaltungskosten in Deutschland

      Hallo Leute

      Die Freundin meiner Frau hat einen Deutschen geheiratet, scheinbar hat er kein Geld und zahlt ihr nicht mal den Deutschkurs der 100 hrywnja pro Stunde kostet. Sie verdient 80 hrywnja pro Stunde.
      Nun möchte ich gerne wissen wie viel eine Krankenkasse in Deutschland kostet, er müsste ja dann 3x Krankenkasse bezahlen ?
      Da ich Schweizer bin habe ich keine Ahnung über eure "Fixkosten"
      Bekommt Sie Geld von der Gemeinde wenn Sie nicht Arbeiten kann/darf ?
      Englisch kann Sie im Übrigen auch nicht.
      Sie hat auch noch ein Kind das 9 Jahre alt ist. Er lebt in Berlin wenn euch das weiterhilft ;)
      Was für kosten kommen auf die beiden noch zu ?

      Danke
      Wenn der Deutsche eine Festanstellung hat, dann würde seine Ehefrau und deren Kind in der gesetzlichen Krankenversicherung als Familienversicherte mitversichert werden - was zu keinen Mehrkosten für ihn führen würde.
      Voraussetzung ist aber die EHE. Der Zuzug der Ukrainerin nach Deutschland ist allerdings vom Vorhandensein grundlegender und nachgewiesener Deutschkenntnis abhängog (A1-Niveau). Nachzuweisen durch ein entsprechendes Zertifikat des Goethe-Instituts...
      Ob der Staat nach legalem Zuzug nach D Sozialleistungen zahlt hängt von vielen Faktoren ab... u.a. wird das Einkommen des Ehemannes, ... berücksichtigt.


      - Meine Statements werden nach bestem Wissen und Gewissen abgegeben. Lasse mich gerne überzeugen... mit Argumenten ! - :pardon:

      Stuttgarter schrieb:

      Ich setze Mitgliedschaft GKV und Festanstellung gleich.

      Wieso das denn?
      Bei mir ist das genaue Gegenteil der Fall: ich war früher fest angestellt und in der PKV, weil jung,fit+hohes Gehalt (die GKV wäre deutlich teurer gewesen);
      Jetzt bin ich nur noch scheinselbständig mit erbärmlichem Gehalt dabei alt und krank und daher wieder in der GKV (die PKV wäre noch teurer).
      Das forum-ukraine hier ist auch einer von den "Orten" im www, wo man die verheerende Wirkung der Massenverbödung der letzten 2-3 Jahrzehnte in der brd durch system und mainstreammedien immer wieder eindrucksvoll vorgeführt bekommt.

      remus25 schrieb:

      Hallo Leute

      Die Freundin meiner Frau hat einen Deutschen geheiratet, scheinbar hat er kein Geld und zahlt ihr nicht mal den Deutschkurs der 100 hrywnja pro Stunde kostet. Sie verdient 80 hrywnja pro Stunde.


      Es schaut mir so aus, dass er es bereut und sie nicht in Deutschland haben will.
      1. Sie soll sofort beginnen, im über das Internet Deutsch zu lernen ( z. B. Gratis über Lerne kostenlos Englisch, Deutsch und andere Sprachen - busuu , geht vom Computer und Handy ). Wenn sie das dort konsequent macht, könnte das auch für den A1-Test reichen (hörte der ist zu 60 % Muliple-Choice- Kreuzerltest.
      2. Ich würde mich an einer Sammlung für die Dame beteiligen und ihr einige Stunden bezahlen. 100 Griwna = EUR 4,-!! Männer, die so dumm sind und nicht wissen was sie tun und dann seriöse Frauen schädigen, gehören bestraft.
      Schwer zu sagen wer von den Beiden nun in diesem Zusammenhang "seriös" ist.
      Wenn ich das Wort "seriös" in Verbindung mit Beziehungen höre, ist mein erster Gedanke immer gleich Heiratsschwindel, Scam oder Betrug...:)))
      Das Hört sich eher nach einem Missverständnis an.

      Opelfan schrieb:


      Jetzt bin ich nur noch scheinselbständig mit erbärmlichem Gehalt dabei alt und krank und daher wieder in der GKV (die PKV wäre noch teurer).


      Dann bist Du 1. tatsächlich doch angestellt (da scheinselbständig) und 2. "freiwillig" in der GKV versichert. Gilt da auch die kostenlose Familienversicherung für alle Familienmitglieder?
      - Meine Statements werden nach bestem Wissen und Gewissen abgegeben. Lasse mich gerne überzeugen... mit Argumenten ! - :pardon:

      Stuttgarter schrieb:

      Opelfan schrieb:


      Jetzt bin ich nur noch scheinselbständig mit erbärmlichem Gehalt dabei alt und krank und daher wieder in der GKV (die PKV wäre noch teurer).

      "freiwillig" in der GKV versichert. Gilt da auch die kostenlose Familienversicherung für alle Familienmitglieder?

      Das weiss ich allerdings nicht, ob die hier auch gilt. Jedenfalls muss ich im Einkommensfragebogen auch immer über die Familienmitglieder Auskunft geben.
      Das forum-ukraine hier ist auch einer von den "Orten" im www, wo man die verheerende Wirkung der Massenverbödung der letzten 2-3 Jahrzehnte in der brd durch system und mainstreammedien immer wieder eindrucksvoll vorgeführt bekommt.

      DerWiener schrieb:

      remus25 schrieb:

      Hallo Leute

      Die Freundin meiner Frau hat einen Deutschen geheiratet, scheinbar hat er kein Geld und zahlt ihr nicht mal den Deutschkurs der 100 hrywnja pro Stunde kostet. Sie verdient 80 hrywnja pro Stunde.


      Es schaut mir so aus, dass er es bereut und sie nicht in Deutschland haben will.
      1. Sie soll sofort beginnen, im über das Internet Deutsch zu lernen ( z. B. Gratis über Lerne kostenlos Englisch, Deutsch und andere Sprachen - busuu , geht vom Computer und Handy ). Wenn sie das dort konsequent macht, könnte das auch für den A1-Test reichen (hörte der ist zu 60 % Muliple-Choice- Kreuzerltest.
      2. Ich würde mich an einer Sammlung für die Dame beteiligen und ihr einige Stunden bezahlen. 100 Griwna = EUR 4,-!! Männer, die so dumm sind und nicht wissen was sie tun und dann seriöse Frauen schädigen, gehören bestraft.

      Wobei sie ja für ukrainische Verhältnisse ganz gut verdient. Mit 80UAH/h kommt sie ja bei Vollzeit auf deutlich über 10kUAH im Monat, was selbst für Kiew überdurchschnittlich wäre. Also vielleicht besser den Deutschkurs canceln und in der Ukraine zusammenleben. Die Ukrainer verlangen ja zum Glück noch kein Ukrainisch-A1-Zertifikat für ein FZF-Visum.
      Das forum-ukraine hier ist auch einer von den "Orten" im www, wo man die verheerende Wirkung der Massenverbödung der letzten 2-3 Jahrzehnte in der brd durch system und mainstreammedien immer wieder eindrucksvoll vorgeführt bekommt.

      remus25 schrieb:

      es sind 80 pro tag nicht pro stunde ;)

      tja zwischen Tag und Stunde besteht dann natürlich doch noch ein gewisser Unterschied.
      Das forum-ukraine hier ist auch einer von den "Orten" im www, wo man die verheerende Wirkung der Massenverbödung der letzten 2-3 Jahrzehnte in der brd durch system und mainstreammedien immer wieder eindrucksvoll vorgeführt bekommt.

      DerWiener schrieb:

      Es schaut mir so aus, dass er es bereut und sie nicht in Deutschland haben will.

      Sie soll sofort beginnen, im über das Internet Deutsch zu lernen ( z. B. Gratis über Lerne kostenlos Englisch, Deutsch und andere Sprachen - busuu , geht vom Computer und Handy ). Wenn sie das dort konsequent macht, könnte das auch für den A1-Test reichen (hörte der ist zu 60 % Muliple-Choice- Kreuzerltest.


      Tja, wenn er sie nicht in D haben will, dann wird ihr das A1 Zertifikat alleine wenig helfen.
      Die zweite Voraussetzung für ein FZF Visum ist auch, dass beabsichtigt wird, in D eine eheliche Lebensgemeinschaft herzustellten, Wenn er das nicht (mehr) will und kund tut, bekommt sie kein Visum (und auch keine AE, wenn sie visafrei einreist), auch wenn sie mit ihm verheiratet ist.