Fahrt nach Saporoshje

      Hallo Zusammen,

      weiß eigentlich jemand, wie es an den Grenzen aussieht mit den Wartezeiten seit der Visafreiheit? Ich fuhr am 13.05. zurück nach Deutschland über Berehove, dort stand ich zum ersten Mal zwei Stunden lang. Aber natürlich an der Ungarischen Station. Insgesamt waren nur 5 Autos vor mir, aber leider auch zwei Kleinbusse mit Ukrainern darin. Ich nehme an, sie hatten alle ein Visum, wie wird es dann erst, wenn sie keine Visa mehr haben? Die Ungarn haben jeden Koffer durchsucht und den halben Bus auseinandergenommen, ohne ersichtlichen Erfolg. !think! Nun bin ich wieder am 31.05. in UA gefahren, über Berehove und am Morgen um 4.30 Uhr dort gewesen, keine besonderen Vorkommnisse. Alles in Allem 15 Minuten an den zwei Grenzstationen.
      In Korczowa scheint es eher weniger geworden zu sein. Die grenzpolen melden regelmäßig 0 Wartezeiten. Aber ob jemand den grenzpolen glauben will, muss er selbst wissen.
      granica.gov.pl
      Das forum-ukraine hier ist auch einer von den "Orten" im www, wo man die verheerende Wirkung der Massenverbödung der letzten 2-3 Jahrzehnte in der brd durch system und mainstreammedien immer wieder eindrucksvoll vorgeführt bekommt.
      Auf dieser Seite steht auch Folgendes :

      "Das Europäische Parlament und der EU-Rat haben die Verordnungen des Grenzkodexes in Bezug auf die Überschreitung der Außengrenzen verschärft. Seit dem 7. April werden alle Personen, die die Außengrenze überschreiten, der ausführlichen Grenzabfertigung unterzogen. Veränderung der Regelung des Grenzkodexes erlegt auf alle Mitgliedsstaaten eine Pflicht, jede Person ausführlich zu überprüfen, die in das Schengener Gebiet ein- oder ausreist. Novellierung des Schengener Grenzkodexes ist eine Reaktion der Europäischen Union auf eine ständig anhaltende in Europa terroristische Bedrohung. Bisher sind die Personen, die ihr Recht auf Freizügigkeit besaßen, wie z.B. polnische Staatsbürger, einer minimalen Abfertigung unterzogen. Seit Freitag, dem 7. April wird jede Person, die eine Außengrenze auf allen Grenzübergängen, sowohl auf den Straßen-, See- als auch auf den Flughäfen, einer ausführlichen Abfertigung unterzogen. Verschärfung der Regelungen wird den Einfluss auf die Laufzeit der Grenzabfertigung haben und kann sie verlängern. Nach der Anpassung ihrer Tätigkeit an die Anforderungen der Europäischen Union, hat der polnische Grenzschutz Maßnahmen ergriffen, um negative Auswirkungen der eingeführten Veränderungen zu minimieren. Abhängig von der lokalen Notwendigkeit und Bedingtheit sowie mit der Analyseunterstützung in Bezug auf den Grenzverkehr und Prognosen an einem bestimmten Tag, wird eine flexible Regel für die Dienstplanung der Beamten eingesetzt. In erforderlichen Situationen werden zusätzliche Abfertigungsposten aufgestellt, und in besonderen Fällen auch mobile Abfertigungsposten. Die Situation wird laufend überwacht. Entsprechende Schritte werden, abhängig von der Verkehrsdichte und von der verlängerten Wartezeit der Reisenden auf die Abfertigung, eingeleitet. Der Grenzschutz wird sich bemühen, damit die Grenzkontrolle reibungslos und ohne Störungen abläuft. "


      Hat das schon jemand durchgemacht ?

      Was läuft da ab ?

      AlexanderUA schrieb:

      Auf dieser Seite steht auch Folgendes :

      "Das Europäische Parlament und der EU-Rat haben die Verordnungen des Grenzkodexes in Bezug auf die Überschreitung der Außengrenzen verschärft. Seit dem 7. April werden alle Personen, die die Außengrenze überschreiten, der ausführlichen Grenzabfertigung unterzogen. Veränderung der Regelung des Grenzkodexes erlegt auf alle Mitgliedsstaaten eine Pflicht, jede Person ausführlich zu überprüfen, die in das Schengener Gebiet ein- oder ausreist. Novellierung des Schengener Grenzkodexes ist eine Reaktion der Europäischen Union auf eine ständig anhaltende in Europa terroristische Bedrohung. Bisher sind die Personen, die ihr Recht auf Freizügigkeit besaßen, wie z.B. polnische Staatsbürger, einer minimalen Abfertigung unterzogen. Seit Freitag, dem 7. April wird jede Person, die eine Außengrenze auf allen Grenzübergängen, sowohl auf den Straßen-, See- als auch auf den Flughäfen, einer ausführlichen Abfertigung unterzogen. Verschärfung der Regelungen wird den Einfluss auf die Laufzeit der Grenzabfertigung haben und kann sie verlängern. Nach der Anpassung ihrer Tätigkeit an die Anforderungen der Europäischen Union, hat der polnische Grenzschutz Maßnahmen ergriffen, um negative Auswirkungen der eingeführten Veränderungen zu minimieren. Abhängig von der lokalen Notwendigkeit und Bedingtheit sowie mit der Analyseunterstützung in Bezug auf den Grenzverkehr und Prognosen an einem bestimmten Tag, wird eine flexible Regel für die Dienstplanung der Beamten eingesetzt. In erforderlichen Situationen werden zusätzliche Abfertigungsposten aufgestellt, und in besonderen Fällen auch mobile Abfertigungsposten. Die Situation wird laufend überwacht. Entsprechende Schritte werden, abhängig von der Verkehrsdichte und von der verlängerten Wartezeit der Reisenden auf die Abfertigung, eingeleitet. Der Grenzschutz wird sich bemühen, damit die Grenzkontrolle reibungslos und ohne Störungen abläuft. "


      Hat das schon jemand durchgemacht ?

      Was läuft da ab ?

      Ich bin im März und im April über die polengrenze in budomierz. Im März war es noch deutlich schlimmer als im April. März: komplettes durchwühlen jedes Gepäckstückes; April: Motorhaube auf, exemplarisch 1 Koffer auf, kurzer Blick und weiter, aber nach 2 oder 3 zügig abgefertigten Autos haben sie vor mir etwa 1h Pause gemacht, und ich durfte warten. Im Prinzip war das aber auch nichts neues. In Korczowa gab es diese Bummelpause der grenzpolen auch schon immer so nach 5 PKW und dauerte etwa 30 min.
      Das forum-ukraine hier ist auch einer von den "Orten" im www, wo man die verheerende Wirkung der Massenverbödung der letzten 2-3 Jahrzehnte in der brd durch system und mainstreammedien immer wieder eindrucksvoll vorgeführt bekommt.