Nachzug der volljährigen Tochter und des Enkelkindes

      Nachzug der volljährigen Tochter und des Enkelkindes

      Hallo zusammen,

      ich habe ein Problem und hoffe auf Eure Hilfe und Erfahrungen. Ich bin seit vielen Jahren mit einer Ukrainerin verheiratet. Sie hat eine unbegrenzte Aufenthaltserlaubnis in D. Die Tochter meiner Frau ist bereits volljährig (27) und hat ebenfalls eine Tochter (4). Sie lebt in der Ukraine, ist verheiratet, aber aktuell läuft das Scheidungsverfahren von ihrem Mann.

      Wir würden die Tochter und das Enkelkind gerne nach D holen, weil eine alleinstehende Frau mit kleinem Kind nicht wirklich gute Chancen hat. Von Seiten des Ehemanns/Vaters wird es keine Probleme geben. Er wird alle notwendigen Papiere unterschreiben.

      Jetzt meine Frage: Hat schon jemand von Euch Erfahrung mit einer solchen Art des Familiennachzugs? Was müssen wir beachten? Was müssen wir nachweisen? Gibt es da überhaupt eine realistische Chance?

      Ich wäre für jede qualifizierte Antwort sehr dankbar.

      Danke schon mal im voraus und herzliche Grüße
      Ralf Musto
      Nach meinem Wissenstand gibt es bei Erwachsenen keine Möglichkeit der Familienzusammenführung, auch nicht nach einer erfolgten Adoption.
      Was hat diese junge Ukrainerin für einen Beruf. Hat sie eventuell einen der Mangelberufe (Krankenschwester, Ingenieur etc.), dann besteht bei entsprechenden Deutschkenntnissen die Möglichkeit eine Arbeitsvisum zu bekommen, wenn sie einen Arbeitsvertrag vorweisen kann.
      Auf jeden Fall viel Erfolg.
      Nur so lange ist uns der Friede sicher, solange wir des Sieges sicher sein können!
      Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben,
      - die Sterne der Nacht, - die Blumen des Tages - und die Augen der Kinder
      Nein, leider hat sie keinen Mangelberuf. Arbeitsvertrag wäre problemlos möglich, ich habe ein eigenes Restaurant. Aber Servicekräfte und Küchenpersonal gehören wohl nicht zu den Berufen, für die ohne weiteres ein Arbeitsvisum zu erhalten ist. Da werden die Behörden wahrscheinlich versuchen mir irgendeinen Arbeitslosen aufs Auge zu drücken.
      Ja, in dem Fall bekommst Du einen Arbeitslosen.
      Hat Deine Stieftochter studiert?
      In dem Fall kannst Du zuerst einmal ein Visum ca. 1 Jahr für einen Deutschkurs erhalten (A1 bis B2). Danach ein Visum für ein Aufbaustudium in Deutschland. Und wenn sie dann einen Arbeitsvertrag erhält mit Jahresgehalt (weiß ich grad nicht), dann bekommt sie das Arbeitsvisum.
      Bevor einer sagt: Geht nicht; geht, Punkt 1 machen wir gerade mit der Schwiegertochter in Spe.
      Nur so lange ist uns der Friede sicher, solange wir des Sieges sicher sein können!
      Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben,
      - die Sterne der Nacht, - die Blumen des Tages - und die Augen der Kinder

      rm9615 schrieb:

      Gibt es da überhaupt eine realistische Chance?

      auf FZF: nein

      rm9615 schrieb:

      Noch eine Ergänzung: Ich würde auch eine Adoption in Betracht ziehen.

      willst du die Tochter der Stieftochter adoptieren? :)
      Wenn das geht, dann ist die Chance da ;)

      Die Adoption der Stieftochter ändert nichts, da sie volljährig ist.

      chopper33 schrieb:

      Bevor einer sagt: Geht nicht; geht,

      och, das geht schon (jedoch nicht immer und bei jedem)
      Geht auch, wenn sie nicht studiert hat ... wird nur schwieriger mit der Begründung, warum sie die deutsche Sprache in D lernen will.
      Geht.
      Wenn sie einen Hochschulabschluss hat.
      Aber teuer...:)
      Du kannst Sie mit einem Jahreseinkommen von Brutto etwa 50.000.- Euro einstellen.
      Das nennt sich Blaue Karte.
      Mahlzeit.
      Sollte man aber auch vernünftig angehen.
      Einfach einen Deutschkurs buchen, Verpflichtungserklärung machen usw., ist normalerweise nicht zielführend.
      Man muss zeigen, wie das in die Lebensplanung passt, ob das Ziel objektiv erreichbar ist und keine Zweifel am Reisezweck aufkommen lassen.
      Also wenn kein Hochschul/Ausbildungszusammenhang vorliegt und sich die Deutschkenntnisse auf A1-Niveau bewegen, kann ich mir kaum vorstellen, wie das klappen soll.
      Also da muss man sich schon was plausibles einfallen lassen.