Visum für Mutter und Tochter parallel möglich? - Begründungsschreiben

      Visum für Mutter und Tochter parallel möglich? - Begründungsschreiben

      Einen wunderschönen guten Tag :) ,

      ich bin sehr froh, dieses Forum gefunden zu haben und hoffe, dass mir hier etwas mehr Klarheit verschafft werden kann. Ich habe ein, zwei Fragen, für die ich im Moment keine Antwort habe. Die Suche habe ich bemüht aber bin zu keiner passenden Antwort gekommen.

      Ich bin mit einer Ukrainerin verheiratet, die sich im Moment auf den A1 Test am Goethe Institut vorbereitet. Läuft soweit auch ganz gut. Nun wollen wir, nachdem Sie Ihren Test bestanden hat, das Visumsverfahren für den Ehegattennachtzug zu mir nach Deutschland, eröffnen. Ich bin Deutscher. Sie hat eine 11 jährige Tochter und hier beginnen meine Fragen:

      1. Kann das Visum für die Kleine parallel zum Visum der Mutter gestellt werden? ( Der Kindesvater hat dem ständigen Aufenthalt der Tochter in Deutschland zugestimmt. ) Oder ist hier die einzige Option, zu warten, dass das Verfahren der Mutter positiv entschieden wurde und danach wieder zu warten, bis das Verfahren der Tochter ebenfalls durch ist?

      2. Meine Frau muss zum Visumsantrag der Tochter ein Schreiben aufsetzen, dass begründet, warum die Tochter mit ihr in Deutschland leben soll. Was wären denn einschlägige, gute Begründungen für dieses Schreiben?

      Gibt es vielleicht noch die ein oder andere Sache, die ich unbedingt beachten sollte?

      Es wäre super, wenn ich etwas Hilfe bekommen könnte.

      Vielen Dank im Voraus und viele Grüße.
      Christian
      Hallo Herzlich willkommen hier.
      Die Visumsanträge können zusammen gestellt werden.
      Es sollten aber 2 Termine, also ein Termin für jeden Antragsteller bei der Botschaft gebucht werden.
      Einladungsschreiben findest du bei den FAQs oben rechts.

      forum-ukraine.de/index.php/Att…inladungsschreiben-3-PDF/
      Hallo Ahrens,

      super...vielen Dank. Das Schreiben ist ja recht einfach, das ist gut. Ich dachte, es bedürfe da ewigen Ausführungen warum und weshalb. :)

      Besteht die Möglichkeit, dass ich meine Frau bei der Beantragung begleite? Ich muss dann auch für mich buchen, ja?

      Vielen Dank im Voraus und viele Grüße.
      Christian
      Man kann da alles mögliche reinschreiben. Das oben sind die Mindestanforderungen.
      Wir können ja keine Muster für alle Lebenslagen entwerfen.
      Ich würde aber keine Romane schreiben.
      Das Visum wird in der Regel erteilt, wenn die Zustimmung des Vaters vorliegt und das Einkommen ausreichend ist.
      Das wesentliche geht ohnehin aus den Unterlagen des Visumsantrages hervor.

      Du kannst keinen Termin für Dich buchen, wenn du kein Visum beantragen willst:)))
      In der Regel werden Ehemänner als Begleiter in letzter Zeit mit rein gelassen.
      Aber eigentlich macht das keinen Sinn, ist also überflüssig dazu jetzt extra nach Kiew anzureisen.