In die Ukraine einreisen, wenn man auf der Krim war

      In die Ukraine einreisen, wenn man auf der Krim war

      Hallo,
      ich habe mehrere Freunde auf der Krim, die ich seit 1999 regelmäßig besuche - auch nachdem die Krim zu Russland gehört.
      Nun möchte ich im Frühjar nach Kiev reisen. Ich habe russische Visa im Pass. Jedoch keine Stempel von der Krim. Gibt es bei der Einreise in die Ukraine Schwierigkeiten?

      Danke
      Im Prinzip sollte es da keine Probleme geben. Warum auch?
      Man kann vielleicht mutmaßen,daß sie (die Ukrainer) vielleicht anhand von Stempelnummern etwas auslesen können - und du somit mit Fragen rechnen kannst - deine Freundschaftsbesuche auf der Krim können sie dir aber nicht vorhalten.
      Aber: Da können dir sicher unsere Residenten dort etwas mehr dazu sagen...
      Вежливый мужчина спросит: 'можно я приеду?', 'можно я встречу?', 'тебе помочь?'. Хороший мужчина скажет: 'я приеду', 'я встречу', 'я помогу'. Настоящий мужчина: приедет, встретит, поможет!

      Neu

      Ich würde mit meinem aktuellen Pass nicht in die Ukraine reisen, da ich tatsächlich ein privates Besuchsvisa mit Adresse in Simferopol im Pass habe. Selbst Scooter wurden ja schon mit Verfolgung bedroht :D Die anderen Visa mit Adresse von Moskauer Agentur.

      In deinem Fall würde ich mir da aber keine Sorgen machen.

      Meine Frau mußte jetzt das erste mal seit 2013 wegen Registrierung als Auslandsukrainerin in die Ukraine reisen. Zuständige Stelle war in Kherson.
      Sie war mit mir seit 2014 bestimmt zehn mal auf der Krim und natürlich über Moskau gereist. Zufälligerweise lief dieses Jahr ihr Pass ab und sie reiste demzufolge mit einem "blitzsauberen" neuen Pass ohne russische Einreisestempel in die Ukraine.
      Trotzdem war ihr natürlich nicht ganz wohl. Vielleicht hat sich der ukrainische Geheimdienst ja doch irgendwie die Passagierlisten von Aeroflot der letzten Jahre beschaffen können und sie warten nur darauf gesetzesbrechende Krimbewohner festzunehmen? ;(

      Nein, Einreise und Ausreise liefen vollkommen unproblematisch.
      Ich nehme an, dass zwar Strafen angedroht werden, aber der Fülle der anzunehmenden Fälle und der Unmöglichkeit diese zu verfolgen, man dass einfach auf sich beruhen läßt.
      Oder hat jemand von einem Fall gehört, dass tatsächlich jemand Probleme bekommen hätte, weil er über Moskau auf die Krim gereist ist?

      Neu

      Ich hatte mit RU Visa keine Schwierigkeiten bei der Einreise nach UA, nur eine Nachfrage, aber das war mehr Interesse des Grenzers als ein Interview.

      Wichtig: Es darf durch nichts ersichtlich sein, dass Du ohne Genehmigung von UA auf der Krim warst!

      Von der Krim aus nach UA (oder umgekehrt) geht für Dich ohnehin nicht, es sei denn Du wärst Krim Resident, hättest Verwandte auf der Krim oder würdest dort Immobilien besitzen.

      Gruß
      Siggi

      Neu

      Ich würde mir an Deiner Stelle mit russ. Visa - ohne Krimspuren - keine Gedanken machen. Habe ich auch in meinem Pass inkl. Ein-/Ausreisestempeln... Bei keinem meiner Besuche wurde diesbezüglich etwas beanstandet, befragt, ...
      - Meine Statements werden nach bestem Wissen und Gewissen abgegeben. Lasse mich gerne überzeugen... mit Argumenten ! - :pardon: