Neue direkte Zugverbindung Wien - Lviv - Kiev

      Ich habe den Zug Wien - Kiew gebucht und freue mich auf die Reise mit meinen Kind. Frage:
      - auf der ersten Teilstrecke gibt es ja einen Speisewagen, ist der erreichbar vom Schlafwagen aus, d.h. sind die Übergänge gekuppelt?
      - gibt es auf dem Abschnitt in der Ukraine von Lviv nach Kiew, also tagsüber eine Verpflegungsmöglichkeit, kann man das was beim Schaffner kaufen?
      - gibt es Frühstück im Wagen?

      hendrik-sg schrieb:

      auf der ersten Teilstrecke gibt es ja einen Speisewagen, ist der erreichbar vom Schlafwagen aus, d.h. sind die Übergänge gekuppelt?

      Man kann zum Speisewagen gehen, muss man aber dem Schlafwagenschaffner sagen weil normalerweise die Übergangstür vom Schlafwagen abgesperrt ist.

      hendrik-sg schrieb:


      - gibt es auf dem Abschnitt in der Ukraine von Lviv nach Kiew, also tagsüber eine Verpflegungsmöglichkeit, kann man das was beim Schaffner kaufen?
      - gibt es Frühstück im Wagen?

      Ob es etwas zum Essen gibt kann ich jetzt nicht sagen, habe ich nicht gefragt danach.
      Tee oder Kaffee gibt es jedenfalls sowohl im Schlafwagen als auch in den ukrainischen Wagen ab Tschop.
      Niederösterreich grüßt die Ukraine :beer:
      Und mal was erfreuliches von der Preisfront: Die Preise für diesen Schlafwagen werden billiger !!

      Es gibt da ab April (vorher nicht buchbar) sogenannte "Globalpreise" , bedeutet eine Fahrkarte/Preis (wie in der Ukraine ohnehin üblich) für Platz und Zugfahrt

      3er Schlafabteil Wien - Lwow kostet 62,10 / Wien - Kiew 80,50
      2er Schlafabteil Wien - Lwow 70,10 / Wien - Kiew 90,50
      Singel Wien - Lwow 119,30 / Wien - Kiew 152,90

      Damit sind die Preise jetzt in Wien billiger als wenn man in Lwow bucht, allerdings, vielleicht ändern sich ab April auch die Preise in der Ukraine !?
      3er Schlafabteil Wien - Lwow kostete im Jänner in etwa 75€ (je Wechselkurs) in Lwow !!
      in Wien das gleiche damals 88€ die Fahrkarte plus 16€ für 3er Schlafabteil
      Niederösterreich grüßt die Ukraine :beer:

      Geri-Jo schrieb:


      Damit sind die Preise jetzt in Wien billiger als wenn man in Lwow bucht, allerdings, vielleicht ändern sich ab April auch die Preise in der Ukraine !?


      Nein, die Preise in der Ukraine bleiben gleich.
      Grundsätzlich gelten dann in der Ukraine und in Österreich dieselben Preise, allerdings verrechnet die UZ mWn zusätzlich zum eigentlichen Preis noch eine eigene "Komnmissionsgebühr" und/oder eine obligatorische Versicherungsgebühr.
      Der Rest ist eine Frage des Wechselkurses. Die Preise im internationalen Verkehr an sich sind in EUR fixiert, beiFahrkartenkauf in Ländern ausserhalb der Eurozone rechnet die verkaufende Bahn den Preis in die lokale Währung um...

      Tickets für den Schlafwagen Wien-Kiev-Wien müssten dann via tickets.oebb.at/ auch online buchbar sein, allerdings nur mit Abholung der "echten" Fahrkarte an einem ÖBB-Schalter oder ÖBB-Ticketautomat...

      Provodnik schrieb:

      Tickets für den Schlafwagen Wien-Kiev-Wien müssten dann via tickets.oebb.at/ auch online buchbar sein, allerdings nur mit Abholung der "echten" Fahrkarte an einem ÖBB-Schalter oder ÖBB-Ticketautomat...


      Ja, sollte ab 1 April online buchbar sein. Und ja, werden nur nach international gültiger Norm gedruckt, also nur am Automat oder Schalter.
      Aber man kann dann die Fahrkarte auch beim Kundenservice bestellen und in Ö zusenden lassen.

      Die online buchbaren Karten die man selber drucken kann werden über einen Barcode kontrolliert , dieser ist aber nicht international gültig, bzw. kann nicht überall kontrolliert werden. Deswegen die Einschränkung.
      Niederösterreich grüßt die Ukraine :beer:
      Momentan noch ist die online Buchung nicht möglich, sollte aber demnächst verfügbar sein.
      In der Zwischenzeit kann man aber beim ÖBB Kundenservice telefonisch bestellen, entweder die Karte(n) zusenden lassen (Ob nach Deutschland möglich muss man fragen)
      oder eben dann direkt vor Reiseantritt am Schalter oder Fahrkartenautomat ausdrucken lassen, aber das kann man dann direkt mit dem Kundenservice klären wie besser.
      Niederösterreich grüßt die Ukraine :beer:
      Und man sollte doch relativ früh buchen, ist immer sehr gut besucht der Wagen. !wsmile!

      @Provodnik: War am Freitag bereits die Rückreise nach Wien dieser beiden Wagen? Oder die Abfahrt von Wien aus? ...weil dann müssten eigentlich am Samstag um 10:10 zwei Wagen in Lwow angekommen sein, bild mir aber ein nur einen gesehen zu haben ?
      Und tolle Bilder hast du gemacht! Gefallen mir ^^
      Niederösterreich grüßt die Ukraine :beer:

      Geri-Jo schrieb:

      Und man sollte doch relativ früh buchen, ist immer sehr gut besucht der Wagen. !wsmile!

      @Provodnik: War am Freitag bereits die Rückreise nach Wien dieser beiden Wagen? Oder die Abfahrt von Wien aus? ...weil dann müssten eigentlich am Samstag um 10:10 zwei Wagen in Lwow angekommen sein, bild mir aber ein nur einen gesehen zu haben ?
      Und tolle Bilder hast du gemacht! Gefallen mir ^^


      Gern geschehen. Ja, die Wagen sind beide am Freitag 13.4. ab Wien abgefahren, sollten demnach am Samstag in Lviv angekommen sein.

      Neu

      Geri-Jo schrieb:

      Und man sollte doch relativ früh buchen, ist immer sehr gut besucht der Wagen. !wsmile!

      @Provodnik: War am Freitag bereits die Rückreise nach Wien dieser beiden Wagen? Oder die Abfahrt von Wien aus? ...weil dann müssten eigentlich am Samstag um 10:10 zwei Wagen in Lwow angekommen sein, bild mir aber ein nur einen gesehen zu haben ?
      Und tolle Bilder hast du gemacht! Gefallen mir ^^


      wir wollen im Juli den Zug nehmen. Was bedeutet denn relativ früh?

      Neu

      Bei den ÖBB kann man 180 Tage im voraus buchen, das geht also jetzt schon für Juli.
      Nur bei der UZ beträgt die Buchungsfrist mWn nur 30 Tage. In beiden Richtungen liegt jeweils ca die Hälfte der Plätze im ÖBB-Buchungssystem bzw im UZ-Buchungssystem. D.h. von Wien nach Kiev stehen für die ÖBB nur 5 Abteile zur Verfügung, das sind maximal 15 Plätze. Nicht wirklich viel, aber für Juli sollte es noch sehr entspannt sein.

      Die Buchungslage ist halt stark schwankend. Bei der UZ ist der Wagen für Feiertagstermine (zB um die Maifeiertage in der Ukraine) in der Regel innerhalb von 1-2 Tagen ab Öffnung der 30-Tage-Buchungsfrist ausgebucht... aktuell gibts zB bei der UZ von 24.4. bis 6.5. keinen einzigen Platz mehr Richtung Wien.

      Neu

      Budvar schrieb:

      Wenn ich es richtig verstanden habe spielt es ja preislich eh keine Rolle, ob ich aus Österreich oder aus der Ukraine buche.

      Macht schon einen Unterschied. Bei ÖBB kostet ein 3er Abteil Wien - Lviv 62,10
      Selbe Strecke im 3er kostet in UA zwischen 70€ und 80€ ..je Wechselkurs

      Um 10€ kann man in Lviv durchaus mal gut essen gehen ;)
      Niederösterreich grüßt die Ukraine :beer:

      Neu

      Geri-Jo schrieb:

      Budvar schrieb:

      Wenn ich es richtig verstanden habe spielt es ja preislich eh keine Rolle, ob ich aus Österreich oder aus der Ukraine buche.


      Macht schon einen Unterschied. Bei ÖBB kostet ein 3er Abteil Wien - Lviv 62,10

      Selbe Strecke im 3er kostet in UA zwischen 70€ und 80€ ..je Wechselkurs

      Um 10€ kann man in Lviv durchaus mal gut essen gehen ;)


      Wir fahren nach Kyiv und dann weiter nach Chernihiv. Da kann man auf jeden Fall für nen 10er lecker essen gehen

      danke nochmal für die Infos.

      Hat schon jemand Erfahrung gemacht über die slovakai zu fahren? Da gibts ja das günstige citystar Ticket. Allerdings muss man dann einmal in Kosice umsteigen.
      Kosten für hin und zurück 132,60€ für 2 Personen (Bratislava - Kyiv) + 52€ für jede Fahrt für das Schlafabteil. Also insgesamt 236,60€.
      Die direkte Strecke Wien - Kiev kostet in meinem Fall hin und zurück 362€.

      Tägliche Verbindung
      Bratislava hl.st. 08:03. > Košice 13:53
      Košice 15:10 > Kiev Pass. 14:08
      Fahrzeit 29:05h

      Neu

      Die Nachteile hast Du ja schon selber geschrieben, ich streiche das nochmals raus:

      Budvar schrieb:

      Hat schon jemand Erfahrung gemacht über die slovakai zu fahren? Da gibts ja das günstige citystar Ticket. Allerdings muss man dann einmal in Kosice umsteigen.
      Kosten für hin und zurück 132,60€ für 2 Personen (Bratislava - Kyiv) + 52€ für jede Fahrt für das Schlafabteil. Also insgesamt 236,60€.
      Die direkte Strecke Wien - Kiev kostet in meinem Fall hin und zurück 362€.

      Tägliche Verbindung
      Bratislava hl.st. 08:03. > Košice 13:53
      Košice 15:10 > Kiev Pass. 14:08
      Fahrzeit 29:05h


      Ist also eher etwas für Liebhaber von Bahnreisen.
      Um das Geld kannst Du locker von Bratislava mit Wizzair nach Kiev Zhuliany fliegen. Sind 2 Stunden Flug statt 29 Stunden im Zug.

      Kosice:
      Umstieg war es bei mir in der anderen Richtung nicht. Es war nur ein Aufenthalt von 2 Stunden. Vom Bahnhof 10 Minuten in das wunderschöne Stadtzentrum von Kosice gegangen, ein gutes Steak und ein gutes Bier getrunken.

      Zeitlich ist das aber echt lähmend:
      Kurz vorher war die Grenzkontrolle Ukraine - Slowakei.
      Und das Austauschen der Fahrgestelle von russischer Breitspur auf Normalspur. Da vergehen sinnlose Stunden.

      Neu

      Ich habe gestern in UA am Schalter Lviv- Wien fuer 1488 UAH Fahrt plus 548 UAH Schlafplatz im 3er gekauft (2036 UAH/ 32,xx = 63 EUR). Also nix mit 10 EUR teurer in UA.

      Die Option 2er Coupe konnte ich gar nicht waehlen.

      Die o.g. Zugausfaelle 18.- 25. Mai kommen uebrigens durch Reparaturarbeiten an der Strecke zu Stande.