Frage zum Integrationskurs

      Frage zum Integrationskurs

      Hallo zusammen,

      aktuell hebe ich eine kleine Frage und hoffe ihr könnt mir damit weiterhelfen: Meine Frau und ich haben vor 2 Monaten in Deutschland geheiratet und sie hat nach der Hochzeit meinen Namen angenommen. Sie ist mit einem Heiratsvisum nach Deutschland eingereist und bekommt nun eine Aufenthaltsgenehmigung für 3 Jahre. Zusammen mit der Aufenthaltsgenehmigung muss sie auch einen Integrationskurs besuchen. Da sie nach der Heirat nicht mehr in die Ukraine zurück ist konnte sie noch keinen neuen Pass mit neuem Namen beantragen. Auch die Ausländerbehörde führt sie noch mit ihrem alten Namen wie er im Reisepass steht. Ebenso wird wohl der elektronische Aufenthaltstitel auf den alten Namen laufen.

      Meine Frage ist nun mit welchem Namen soll sie sich beim Integrationskurs anmelden? Auf den alten Namen auf dessen auch der Berechtigungsschein läuft, oder gleich auf den neuen Namen, damit später auch dieser auf dem Abschluss steht?

      Kann es Probleme machen, wenn Sie die neuen Namen verwendet, wenn man später den 50% Kostenanteil wieder erstattet haben möchte?

      Hoffe ihr könnt mir helfen.
      Vielen Dank!
      Wir haben 2016 geheiratet und meine Frau hat meinen Nachnamen angenommen.
      Status:
      - Aufenthaltstitel mit Mädchennamen mit einem Zusatz (extra Blatt), dass meine Frau "im Gültigkeitsbereich" (oder so ähnlich) meinen Nachnamen trägt
      - ukrainischer Reisepass mit Mädchenname
      - ukrainischer Reisepass mit Mädchenname
      Meine Frau hat den Integrationskurs mit meinem Nachnamen belegt. Lief alles ohne Probleme durch.
      Jetzt steht dann die Verlängerung des Aufenthaltstitel an.

      @ardoro57: Ist diese Aussage gesichert? Ich habe mal in einem Forum gelesen dass das so lange der Pass gültig ist beliebig nachgeholt werden kann.
      Dazu gab es ein Post in dem ein User das so berichtet hat. Leider habe ich den Post gerade nicht parat.
      Meine Bekannte hat im Mai geheiratet und ist im Juli in die Ukraine gefahren um den neuen Pass zu beantragen. Sie durfte sich eine Standpauke anhören weil schon 2 Monate vergangen waren. Trotz blauen Schein mußte Sie 2 Monaten in der Ukraine warten. Manche nehmen es vielleicht ganz genau und pochen auf die Vorschriften.
      Wir haben vor 5 Jahren geheiratet. Meine Frau hat aus zeitlichen Gründen erst einmal ihren Namen behalten. Letztes Jahr haben wir den neuen Pass dann in Berlin abgeholt.