Namensänderung auf Inlandspass - Ausreiseverbot ???

      Namensänderung auf Inlandspass - Ausreiseverbot ???

      Hallo Zusammen,

      meine Frau ist gerade in Kiev um ihren Innenpass (nach Hochzeit) zu ändern. Ihr wurde gesagt, wenn Sie einen neuen Innenpass beantragt, sie nicht wieder ausreisen dürfe, weil der Reisepass noch den alten Namen hat. Sie müsse 6 Wochen in Kiev warten, bis beide Dokumente bearbeiten sind.

      Meine Frau kennt niemanden in Kiev (kommt ursprünglich von der Krim). Weiß jemand, ob das stimmt, darf sie dann nicht mehr ausreisen?

      Vielen Dank im Voraus

      Gruß

      Enico124
      Etwas ähnliches habe ich auch gehört:
      Wenn meine Frau direkt bei der Trauung in der UA meinen Namen annehmen würde, würde das 'Standesamt' dies direkt weitermelden und sie könne dann nicht mehr ihren (Auslands)Reisepass mit dem alten Namen nutzen... wir wollten eigentlich kurz nach der Eheschließung auf Hochzeitsreise in die Türkei gehen.
      Nun wird es wohl so laufen, dass wir die Namensänderung erst später vornehmen lassen. Schade eigentlich X(
      - Meine Statements werden nach bestem Wissen und Gewissen abgegeben. Lasse mich gerne überzeugen... mit Argumenten ! - :pardon: