Hier in der Ukraine in Touristen Branche arbeiten?

      Siggi schrieb:


      - Bankpleiten (haben wir selbst bereits zweimal bei unseren Anlagen erlebt und mussten dann viele Jahre bangen und warten, bis endlich eine Entschädigung kam).
      - Extreme Währungsschwankungen (wie 2014) wo sich dann auf einmal zweidrittel Deines Vermögens (in Euro gerechnet) in Luft auflösen.


      Das waren Risiken, welche nicht nur absehbar waren, sondern vor denen auch gewarnt wurde.

      Jurgen schrieb:

      Ahrens schrieb:

      Morgen.
      Oha. Korruption.
      Alle Zahlungen über 50.000.- Grn müssen per Bank erfplgen.

      So wird das nie was mit der neuen Ukraine....:)))


      Was echt jetzt? Bei Wester n Union kann man doch bis zu 3000 eur versenden. Jetzt geht es nicht mehr?


      du bekommst den höchstbetrag von 15.000 Griwna in der UA per **** Union ausbezahlt

      mehr geht nicht.

      Hab das selber 3 mal erlebt und auch jetzt wieder.

      Olli74 schrieb:

      Jurgen schrieb:

      Ahrens schrieb:

      Morgen.
      Oha. Korruption.
      Alle Zahlungen über 50.000.- Grn müssen per Bank erfplgen.

      So wird das nie was mit der neuen Ukraine....:)))


      Was echt jetzt? Bei Wester n Union kann man doch bis zu 3000 eur versenden. Jetzt geht es nicht mehr?


      du bekommst den höchstbetrag von 15.000 Griwna in der UA per **** Union ausbezahlt

      mehr geht nicht.

      Hab das selber 3 mal erlebt und auch jetzt wieder.


      Ich habe vor 3 Monaten von Deutschland aus, etwa um die 17 000 griwna ausgezahlt bekommen, per w estern. Via Pump Bank. Ja was heißt es: wen jemand dir 1000 eur sendet, dann bekommst du nur die Hälfte und die andere Hälfte behält die Bank ? )))
      Du bekommst die Kohle in der Regek sowieso in Dollar ausbezahlt. Aber meistens haben die Banken nicht soviel da. Die müssen das erst bestellen. Dann musst du halt noch einen Tag länger warten. Mir haben sie auch schon ein paar mal einen Teil in Dollar ausbezahlt und den Rest in Griwna weil sie nicht soviel $ da hatten.
      Das Leben als Rentner ist nicht das Schlechteste :D
      Na ja , eins stört schon , als Rentner bekommt man keinen Urlaub mehr
      :hmm:

      heinzpluto schrieb:

      Das waren Risiken, welche nicht nur absehbar waren, sondern vor denen auch gewarnt wurde.

      Richtig. Sogar ich hatte mehrfach davor gewarnt.

      Meine Frau hat mit ihren Anlagen über ein Jahrzehnt gemittelt schon Gewinne gemacht, die in DE so nicht möglich gewesen wären. 2014 hat es uns nur mit Kleinbeträgen erwischt und diese wurden nie konvertiert, sondern in Landeswährung konsumiert. Trotz zweier Bankpleiten haben wir letztlich (nach über 3 Jahren) alles zurück bekommen inkl. Zinsen. Aber empfehlen kann man dieses Spiel mit gutem Gewissen niemanden.

      Gruß
      Siggi