Heiraten an einem Tag

      Heiraten an einem Tag

      Hallo zusammen,

      meine Verlobte und ich möchten im Juli in Chernigov heiraten. Hier im Forum habe ich gelesen, das es ist möglich ist innerhalb eines Tages zu heiraten.

      - Weiß jemand, ob das in Chernigov möglich ist?
      - Bedarf es einer speziellen Vorbereitung?
      - Spezielle Dokumente?

      Danke für Eure Antworten.

      Grüße

      Budvar
      Lustig wäre es. :)
      Nee, im Normalfall muss man sich einen Monat vorher anmelden zur Heirat. Da wir zusammen anreisen würde sich das zeitlich nicht ausgehen. Deswegen die Frage, ob man auch die Zeit zwischen Anmeldung und Heirat verkürzen kann.
      Laut FAQ scheint das ja möglich zu sein.

      Von der Anmeldung der Eheschließung bis zur Heirat vor dem Standesamt vergeht normalerweise ein Monat.
      In Ausnahmefällen ist auch eine schnellere Eheschließung möglich. Neuerdings sind sogar Eheschließungen innerhalb weniger Tage möglich. Auch in Kiew, wenn hier keiner der Verlobten angemeldet ist.
      Quelle: Eheschlieẞung in der Ukraine
      Anmeldungen beim Standesamt mit einem Monat Vorlaufzeit sind die Regel.

      Es geht aber auch schneller. Das ist ein anderes Verfahren.
      Bei Ausländern wird auf jeden Fall die legale Einreise geprüft.
      Das verläuft aufgrund elektronischer Anfragen beim Migrationsdienst und Grenzbehörden.
      Dauert in jedem Fall länger als einen Tag. In der Regel 2-5 Arbeitstage. Kann aber auch bis zu 2 Wochen oder länger dauern.
      Heiraten kann man erst nach dieser elektronischen Abfrage. Egal wie die Eheschliessung angemeldet wurde und mit welchem Datum.Das ist der Grund warum man sich vor der Heirat in jedem Fall mehrere Tage in der Ukraine aufhalten muss.
      Das ist etwas paradox.
      Das genaue Heiratsdatum kann man eigentlich erst nach dieser erfolgreichen Anfrage verbindlich festlegen.
      Also wenn der Ausländer vor Ort ist und die Anfrage abgeschlossen ist.
      Ohne diese Anfrage findet also keine Eheschliessung statt.
      Die Praxis unterscheidet sich hier von Stadt zu Stadt auch etwas.
      Ebenso die Bearbeitungszeiten und Gebühren.
      Ich hatte "damals" meinen Pass gebraucht und eine Bescheinigung meines Arbeitgebers,daß ich in der und der Zeit Urlaub habe (für was auch immer)...
      Das Wichtigste an der Geschichte war aber die Vorarbeit meiner Frau (also: Anmeldung und der ganze Kokolorus)!
      So hat uns dann die Standesbeamtin auch während ihres offiziellen Urlaubs getraut...
      Und: Ja,am Abend habe ich gemerkt,daß es doch nur ein Tag war...
      Вежливый мужчина спросит: 'можно я приеду?', 'можно я встречу?', 'тебе помочь?'. Хороший мужчина скажет: 'я приеду', 'я встречу', 'я помогу'. Настоящий мужчина: приедет, встретит, поможет!
      "Ja,am Abend habe ich gemerkt,daß es doch nur ein Tag war..."
      ...in der Hochzeitsnacht eingenickt oder was ?!...;))

      ...von einem der sich mit seiner Braut einig war (nach langem Tag und ausschweifender Party) besser zu schlafen ☺️
      "wer mich beleidigt, bestimme ich" K.Kinski
      Ehefaehigkeitszeugnis ist nicht durchgehend erforderlich, im Prinzip wohl nur bei kleineren Standesaemtern die nicht mitbekommen haben, dass es nicht mehr vorgeschrieben ist.

      Ohne Vorehe reicht der Pass, bei Vorehe in UA kommt das ukrainische Scheidungsdokument dazu, bei Vorehe im Ausland erwaehnt man die einfach nicht ;) Wenn man unbedingt seine geschiedene Auslandsehe nachweisen moechte, benoetigt man ein apostilliertes Scheidungsurteil und eine (vollstaendige!) ukrainische Uebersetzung.

      In Чернігов wird die Ehe in einem Tag (plus Durchlauf bei der Immigrationsbehoerde) im Kulturpalast angeboten

      Hier gibts eine Liste vom Justizministerium ueber alle Orte die das anbieten:
      minjust.gov.ua/m/de-zareestruvati-shlyub-za-24-godini
      Vorehe verschweigen? Soweit habe ich noch gar nicht gedacht. Der Gedanke gefällt mir. Hat das jemand von euch gemacht?
      Ich weiss nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.
      Georg Christoph Lichtenberg

      Siggi schrieb:

      Das ist eine Möglichkeit. Eine andere ist eine Schwangerschaft (und sei es, dass diese nur auf dem Papier existiert).

      Gruß
      Siggi


      Hat meine Frau auch gemacht. Dann ging die Heirat in zwei Wochen über die Bühne. Sie war beim Arzt und hat sich die "Schwangerschaft" bestätigen lassen. Kosten ca. 500 Griwnas.