Kennt jemand eine Werkstatt mit Smart Repair?

      Kennt jemand eine Werkstatt mit Smart Repair?

      Ein freundliches Hallo ins Forum!

      Unser Autochen hat im Winter bei Blitzeis eine kurze Feindberührung erfahren müssen. Ein Blech zwischen hinterer Tür und Heckleuchte ist seitdem etwas nach innen verformt. Im August werden wir über Lwiw, Riwne und Zhitomir nach Kiew reisen. Das wäre evtl. eine Gelegenheit zur Reparatur zu günstigen Konditionen. Habt ihr Erfahrungen mit entsprechenden Anbietern in diesem Gebiet der westlichen Ukraine und könnt vielleicht sogar jemanden empfehlen?

      Viele Grüsse
      Reinhard
      =!..
      Hi, leider kann ich da keine Empfehlung machen. Aber wenn die Schramme zu klein ist wirst du vielleicht ausgelacht.
      Ich wollte letztes Jahr etwas an einer Felge reparieren lassen. Wenn die Felge 4 eckig ist dann helfen die gut. Kleinere Schrammen werden belächelt.

      Ich wünsche viel Erfolg bei der Suche. Falls jemand eine professionelle Felgenreparatur so wie WheelDoctor in der UA kennt, würde mich auch interessieren.

      Gruß Xante
      Mit dem Herzen sehen, mit den Händen tun, nach den Sternen greifen und niemals aufhören zu träumen.
      Das ist ganz unterschiedlich, wo man hingeht.
      Es sind ja doch teils nicht ganz preiswerte Kisten in der Ukraine unterwegs.
      Und natürlich wollen die auch nicht mit einem zerbeulten oder zerkratzten Statussymbol rumfahren.

      Aber das kann auch mal richtig ins Geld gehen, wenn sich Werkstätten auf bestimmte Sachen und Klienten spezialisiert haben bei denen Geld keine Rolle spielt.
      Ich war hier vor längerer Zeit mal bei der Benzniederlassung in Kiew und wollte einen Lackschaden beseitigen lassen. Also eigentlich nichts grosses.
      Das wäre etwa doppelt so teuer gewesen, wie in Deutschland.....:)))

      Ansonsten kann ich aus eigener Erfahrung in Kiew das hier hinsichtlich Reifen und Felgen empfehlen. Man sollte aber vorher einen Termin vereinbaren. da die gut ausgelastet sind:

      Еврошина, город Киев, ул Глыбочицкая, 20.

      Alufelgen richten die sehr gut, muss man praktisch bei jedem Reifenwechsel machen. Sieht man hinterher nichts mehr von und die Felgen sehen jedesmal aus wie Neu. Schweissen tun Sie aber nicht.
      Sicherlich geht es immer billiger, aber das ist vom Preis-Leistungsverhältnis her angemessen und ich war fast immer zufrieden.
      Das hört sich gut an. Auch mit meinen überschaubaren Russischkentnissen.
      Ich so moderne Felgen Schwarz und Silber lackiert. Am silbernen Rand habe ich mir einen Kratzer eingefahren. Nicht tief.
      @Ahrens Hast du schon mal Felgen dort gehabt? Machen die auch wieder Klarlack drüber oder polieren die nur?
      Da dieses Jahr die UA Reise ausbleibt kann ich ja noch sammeln. ;)

      Gruß Xante
      Mit dem Herzen sehen, mit den Händen tun, nach den Sternen greifen und niemals aufhören zu träumen.
      Naja, ich bin da seit Jahren Regelmässig. Darum hab ich das ja empfohlen. Felgen repariert man hier sozusagen ständig.
      Wie Sie das genau reparieren kann ich nicht sagen, ich bin handwerklich und technisch vollkommen talentlos, sehe dabei auch meist nicht zu.
      Aber ich hatte auch schon richtige Dellen in den Alufelgen. Kratzer sowieso. Hinterher ist davon nix mehr zu sehen.
      Meine aber lakiert haben Sie das nicht, hab ich jedenfalls nicht bestellt und und die Felgen sahen jedenmal praktisch naturbelassen, also für mein unwissendes Auge Fabrikneu aus.
      In der Regel dauern die Reifenwechsel auch nicht viel länger als 1-2 Stunden und dabei machen die sowas.
      Auf der Seite steht aber, dass sie alles denkbare, auch Lackierungen machen.
      Aber wenn man mit denen diskutieren will, würd ich mir einen Dolmetscher mitnehmen.
      Schätze Englisch oder Deutsch spricht da keiner.

      Xantorix schrieb:

      Am silbernen Rand habe ich mir einen Kratzer eingefahren.

      Nach 7 Jahren Ukraine sehen meine Felgen aus, wie nach einem Kriegseinsatz. Das sind Verschleißteile in UA und keine Schmuckstücke wie in DE. Mich interessiert nicht, wie die aussehen, solange sie nicht rosten (ok geht bei Alu nicht) und noch ordentlich fahren. Die Kratzer sieht man öfter ohnehin nicht - Schlamm und Dreck machen es möglich.

      Gruß
      Siggi, der in UA schon mal Felgen auf einer Seite plan gefahren hat
      Ich hab das vor Jahren mal bei einem Reifenservice in Deutschland erzählt, dass ich die Felgen mehrfach regelmässig richten und einmal sogar schweissen lassen hab.
      Die fanden das gänzlich unvorstellbar.
      Ich meine in Deutschland wär das verboten.
      Macht jedenfalls meines Wissens nach keiner.
      Wenn man hier jedesmal neue Felgen kaufen müsste, dann wäre das nach einigen Jahren wahrscheinlich teuerer als die ganze Kiste.
      @Siggi
      "solange sie nicht rosten (ok geht bei Alu nicht)"
      ...ähm ..wirklich nicht ? Korrosion-Oxidation bei Aluminium
      korrosion Aluminium - Google-Suche
      ...zur Totalzerstörung des Materials reicht es sicherlich nicht, optisch unansehnlich (speziell bei Alufelgen) langt es aber schon
      ...duckundweg ☺️
      "wer mich beleidigt, bestimme ich" K.Kinski

      Ahrens schrieb:

      Ich war hier vor längerer Zeit mal bei der Benzniederlassung in Kiew und wollte einen Lackschaden beseitigen lassen. Also eigentlich nichts grosses.
      Das wäre etwa doppelt so teuer gewesen, wie in Deutschland.....:)))


      Und die Ukrainer wollten da 5 Tage lang dran rumkaspern. Bei mir hat es 5 Stunden gedauert, incl. Döner essen... !lamp!
      Ich habe noch nie verstanden, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann.
      Man hat doch ein Gewehr...

      egonolsen schrieb:

      optisch unansehnlich (speziell bei Alufelgen) langt es aber schon

      Der ganze Staub von den Bremsen ist da ein viel größeres optisches Problem. Ich habe die Kämpfe aufgegeben. Jetzt ist das Ding im 8. Jahr und hat auch im Lack diverse Kratzer von so meinem Busch auf der Krim. Das ist eben eine alte Kiste, das neue ist runter. Letztlich läuft alles auf einen Komplettaustausch hinaus.

      Gruß
      Siggi

      Siggi schrieb:

      Jetzt ist das Ding im 8. Jahr und hat auch im Lack diverse Kratzer von so meinem Busch auf der Krim. Das ist eben eine alte Kiste, das neue ist runter. Letztlich läuft alles auf einen Komplettaustausch hinaus.

      Gruß
      Siggi


      Für sowas brauche ich keine 8 Jahre! Meine Transporter sehen oft noch während der Garantiezeit aus als hätten Sie kein leichtes Leben! Autos sind bei mir Gebrauchgegenstände und das sieht man meinem Fuhrpark auch an.

      Gruß

      Martini