KFZ Vollmacht mit Apostille ausreichend für Einreise in die Ukraine?

      KFZ Vollmacht mit Apostille ausreichend für Einreise in die Ukraine?

      Hallo,

      da wir immer mit dem Auto meiner Mutter in die Ukraine fahren, haben wir bisher immer eine Autovollmacht ausgestellt, welche dann von einem Notar beglaubigt wurde und mit einer Überbeglaubigung versehen war. Diese Vollmacht wurde dann zur legalisierung an das Ukrainische Generalkonsulat in München geschickt.

      Habe nun irgendwas von einem Haager Abkommen gelesen und das es nun nicht mehr nötig sei die Vollmacht zu legalisieren. Könnt ihr mir das auch bestätigen?

      schöne Grüße

      Volker
      dann haben wir also die notariell beglaubigte Vollmacht ganz umsonst mit der Apostille versehen lassen und können das ganze nun dem Müll übergeben *grins*.

      Finde ich zwar toll, daß ich keine Vollmacht mehr benötige (für das KFZ meiner Mutter die NICHT mitfährt).... aber ich kann nirgendwo etwas schriftliches von ukrainischer Seite finden (zumindest nicht auf Deutsch).
      Was ist nun nicht mehr nötig? Die Legalisierung vom ukr. Konsulat in D, oder gar die Vollmacht? Ich muss meinen Umzug in die UA mit Vaterns Auto machen, und dachte, ich müsste folgendes dafür tun:

      - Vollmacht notar. beglaubigen lassen
      - Legalisieren lassen vom UA-Konsulat in HH.

      Wer weiß mehr?

      Gruß

      Pitti
      Das ist alles Geschichte! Hier im Forum gibt es einen Thread dazu-wenn ich mich richtig erinnere sogar mit Quellenangaben!

      Es ist keinerlei Vollmacht mehr nötig-gebraucht wird die grüne Versicherungskarte und diese muß auch für UA gültig sein-thats all!

      Gruß

      Martini

      Fasil schrieb:

      Zitat von »Kuhtreiber«
      gebraucht wird die grüne Versicherungskarte und diese muß auch für UA gültig sein-thats all!

      Und selbst danach hat bei meiner letzen Einreise am 06.07.2012 niemand gefragt. Mitführen sollte man sie aber schon.

      Die grüne Versicherungskarte wird teilweise recht genau kontrolliert und mit den Zulassungspapieren verglichen. Das ist mir schon zweimal bei der Einreise auf der ukrainischen Seite passiert (beide Male in Krakovets bei der Fahrt von PL nach UA). Ein Deutscher, der vor mir in der Schlange stand, musste sogar extra zum Auto zurücklaufen um die grüne Karte zu holen.

      Viele Grüße
      Reinhard
      =!..

      KFZ Vollmacht mit Apostille ausreichend für Einreise in die Ukraine?

      Also, ich habe bislang keine entsprechenden Gesetze gefunden, welche den Wegfall von Vollmacht und Apostille bestätigen. Der Link im anderen Thread funktioniert auch nicht mehr. Meine Frau hat gestern auch eine Stunde verzweifeltund vergebens nach einem entsprechenden Gesetz gesucht. Fakt ist, dass Ukrainer nun in ihrem Land keine Volmacht mehr mitführen brauchen, wenn sie mit einem fremden Kfz unterwegs sind.
      Falls jemand bestätigen kann, dass es ein auch für Ausländer gültiges Recht gibt, bitte ich um Quellenangabe! Die grüne Karte wird meiner Erfahrung nach übrigens nur noch selten verlangt, ist aber wohl eigentlich noch Pflicht. Sollte aber ja aber auch eigentlich kein Problem sein, das Zettelchen stets bei den Papieren zu haben.

      LG

      Pitti

      pittiplatsch schrieb:

      Fakt ist, dass Ukrainer nun in ihrem Land keine Volmacht mehr mitführen brauchen, wenn sie mit einem fremden Kfz unterwegs sind.

      So versteht meine Frau auch die Rechtssituation. Sie meint, es beziehe ich nicht auf den Grenzübertritt. Im Mai habe ich von Fällen gehört, in denen es Schwierigkeiten beim Grenzübertritt wg. fehlender Vollmacht gab.

      Gruß
      Siggi

      Solocha schrieb:

      Die grüne Versicherungskarte wird teilweise recht genau kontrolliert und mit den Zulassungspapieren verglichen. Das ist mir schon zweimal bei der Einreise auf der ukrainischen Seite passiert (beide Male in Krakovets bei der Fahrt von PL nach UA). Ein Deutscher, der vor mir in der Schlange stand, musste sogar extra zum Auto zurücklaufen um die grüne Karte zu holen.
      @ solocha : Auch ich musste die grüne Karte schon vorlegen und sie wurde genau kontrolliert. Ich habe nur beschrieben wie es mir diesbezüglich auf meine letzten Reise erging. Ebenso im Oktober 2011. Die Mitführung der grünen Karte ansich, die ist jedoch unabdingbar.
      Hmmm....was ist nun richtig?

      Irgendwann vor einigen Jahren hatte ich mal gelesen, daß ein Ausländer (z. B. Deutscher), der mit einem fremden KFZ in die Ukraine einreisen will eine Vollmacht mit Überbeglaubigung und Legalisierung braucht......aber auch das finde ich nicht mehr. Ich habe lediglich etwas gelesen, daß wahrscheinlich bei nicht behördlichen Papieren eine Apostille ausreichend ist.

      Was die grüne Versicherungskarte betrifft, so haben wir diese bei JEDER Auslandsreise dabei. Aber nichts desto trotz rennt uns die Zeit davon.... eine beglaubigte Vollmacht mit Apostille haben wir bereits; aber reicht diese nun aus oder muß sie doch legalisiert werden?

      Wir fahren immer über den Grenzübergang Chop/Zahony

      schöne Grüße

      Volker
      Hallo Volker,

      eine Legalisierung war früher einmal erforderlich für alle Dokumente, die in einem Staat ausgestellt, aber im anderen Staat anerkannt werden sollten. Vor ca. 2 Jahre hat DE den Widerspruch zum Haager Abkommen bzgl. UA zurückgezogen und seitdem reicht für alle diese Fälle die Apostille. Du bist also auf der sicheren Seite. Ob die Vollmacht inkl. Apostille überhaupt noch notwendig ist, dazu gibt es unterschiedliche Ansichten.

      Von offizieller Seite gibt es diese Info:
      Als Nachweis dafür, dass es sich um ein rechtmäßig genutztes Fahrzeug handelt, muss der im Fahrzeugschein eingetragene Halter zu den Insassen des Fahrzeugs gehören oder eine Vollmacht des Fahrzeughalters zur Nutzung mit Unterschriftsbeglaubigung, Apostille und Übersetzung in die ukrainische Sprache mitführen.

      auswaertiges-amt.de/sid_95D925…338496#doc338438bodyText3

      Gruß
      Siggi
      Hallo zusammen,

      ein Freund von mir will sich am Samstag mit dem Auto in die Ukraine aufmachen, nur leider findet er seine grüne Versicherungskarte nicht mehr - kann mir jemand sagen ob es möglich ist eine solche als Kopie/Fax vorzulegen bzw. hat damit schon jemand Erfahrung gemacht? Ich denke auf dem Postweg von der Versicherung könnte es sein das diese nicht bis Samstag im Postkasten ist ...

      Vielen Dank für die Hilfe David !

      Kfz Vollmacht mit Apostille für UA

      Hallo Volker, nimm die Vollmacht auf alle Fälle mit. Keiner der Forum-Mitglieder weiss anscheinend genaues. Frag am besten bei einem Konsulat der Ukraine nach und bestehe auf schriftlicher Antwort. Aber selbst das könnte von den Grenzern der Ukraine in Frage gestellt werden. Nachdem was ich vor kurzem an der UA-Grenze erleben musste kann ich nur raten mit allen nur erdenklichen Dokumenten versorgt zu sein, sonst riskiert man unschöne Überraschungen.