Es wird kalt!!! Transportmoeglichkeit gesucht

      Es geht um ein Problem. Also sollten sich die Leute melden, die konstruktiv helfen können.
      Und die Leute, die es sich zur Angewohnheit gemacht haben, jeden thread zu verlabern,
      sollten in so einem Fall die Klappe halten.
      Wenn jemand um Hilfe bittet, fragt man nicht, warum, weshalb und wieso er um Hilfe bittet sondern man hilft oder nicht!
      Moin,

      ich bin dann mal wieder in Truskavets.
      Die Fahrerei in Polen habe ich ja schon beschrieben, war sehr angenehm überrascht.
      Aber dann die Grenze, die hat alles bisher dagewesene getopt.

      Ich hab kurz vor der Grenze Medyka übernachtet, bin morgens um 4:15 los gefahren zu Grenze.......
      angekommen, die haben dort gestanden ab kurz nach dem ersten Schild PKW,LKW, BUSSeE welche Spur.....
      da wusste ich schon das dauert, nach einer halben Stunde und 6 Autos Bewegung habe ich gedreht, nachdem ich
      gehört habe das es in Krakovec schneller gehen soll.
      Also dann mal schnell rüber, hat ne gute halbe Stunde gedauert.
      Angekommen, an das geht ja, Polnisches Häuschen in Sichtweite......
      Es war ca. 5:30 (PL)
      UM 10:00 (UA) hat mir der Ukrainier das TOR geöffnet!!!!!!!!!!!!!!!!!! :cursing:

      NEIN ich hatte keine Probleme, die paar Sachen die ich mitgebracht habe, da war nur das Handy für die Freundin interessant,
      aber nachdem er die Rechnung gesehen hat war es OK
      Die paar Säcke ALTKLEIDER waren für den 2ten Kontrolleur schon interessanter
      "How much"??
      Trash
      How much it cost??
      In Germany it is trash, we trough it away, but i think it is better, bring it to pur people in Ukraine...
      OK,er macht seinen Haken.

      Übergabe der Ware läuft nach "Ukrainischen" Verhältnissen Problemlos. :D

      Jetzt geh ich mal Frühstücken und dann Relaxen :-))
      Zuerst steuere ich immer Krakovets an. Wenn es da ncht so richtig funzt fahre ich parallel der Grenze nach Medyka. Uns ist es schon passiert, in Krakovets 12 Stunden zu zubringen. Das ist in 12 Jahren die Spitzenzeit bei der Einreise.
      Bei der Ausreise ist exakt 24 Stunden der Spitzenwert. Begonnen hatte die Geschichte morgens 3:00 Uhr in Ustilug und nach Wechsel am Vormittag nach Rava Ruska sind wir dann am nächsten Morgen 3:00 in Polen angekommen.

      Da war dann auch nix mehr mit Hotel. Zum Glück hatten wir genügend Verpflegung an Bord. Ursache war der "Dienst nach Vorschrift" der polnischen Grenzbeamten, die damit höhere Bezüge anmahnten.

      Bernd30, Deine Zeit ist bei mir im Ranking fast noch im Normalbereich.

      Diviner
      quod licet iovi non licet bovi

      Grenzübergänge -- Informationen aber ohne Gewähr

      Hallo Bernd30. Schön für Dich, wenn Du solche Erlebnisse noch nicht hattest. In 12 Jahren ergeben sich zwangsläufig bei mir ca. 65 x Einreise und 65 x Ausreise. Davon nur 1 x Mit dem Flieger von Prag nach Kiew und zurück. Aber da gab es 8 Stunden Verspätung beim Abflug aus Prag, da die Maschine aus Kiew so verspätet ankam. Meine Freundin durfte diese Zeit auch in Borispol absitzen. Ich hatte nette Unterhaltung mit einer Ukrainerin und einem Greenhorn aus D. Dem habe ich dann noch einen Hunderter borgen müssen. Und ich Idiot habe es auch noch gemacht. Das Geld hätte ich auch zum Fenster herausschmeißen können.

      Wenn ich Begleitung bin, ist das nicht so problematisch, da kann man auch am Steuer pennen, wenn man steht. Wenn man allein ist, kann es passieren, man steht dann mal allein auf weiter Flur.

      Wem es interessiert:

      Grenzübergänge (z.T.mit Webcam)


      Diviner
      quod licet iovi non licet bovi

      Seestern schrieb:

      Bernd30 schrieb:

      das längste bei der Einreise waren 10 Minuten :)

      Und wer soll das glauben? !think!


      Das kann ein jeder glauben, habe es nicht nötig Geschichten zu erzählen.
      Machte es aber immer so.....
      Komme aus dem Rhein Main Gebiet, starte morgens um 5, Fähre dann durch bis kurz vor die Grenze, habe mit vorher schon ein Hotel im Internet ausgesucht. Treffe dort so um 19-20:00 ein, noch ne Kleinigkeit essen, dann Bett, um 3:45 klingelt der Wecker, Bad, Abfahrt.
      Dann 15-30 Minuten bis zur Grenze, dreimal bis zum Polen Häuschen vorgefahren, einmal waren 3 Autos vor mit :( :) :)
      Aber halt am nördlichsten und südlichsten Grenzübergang in Polen zur Ukraine
      4:30-4:45 sehr gute Uhrzeit !trio!
      Danke für den Link mit der Webcam.



      Hab im Sommer 1h von Pl nach Ua gebraucht

      Zurück 45 min

      Wobei der Ua Übergang chaotischer ist. man wird in der Grenze überholt.

      Polen war geordneter aber umständlich.

      War geschockt welche Schrottkarren aus Ua nach Pl einreisten. Auch die Typen entsprachen dem Fahrzeug.



      Übrigens - Krakovetz



      Danke nochmal

      Back to the point

      Guten Abend an alle,

      in dieser Woche habe ich von 2 Forums-Kollegen Maschinenersatzteile und Zubehör
      für einen Produktionsbetrieb in Smela erhalten.
      Alles hat perfekt geklappt, obwohl ich die Kollegen nicht kannte und auch nie zuvor "zu Gesicht" bekommen habe.
      Ohne den Einsatz der beiden, würde die Produktion in der nächsten Woche stehen.
      VIELEN DANK!!!!
      Außerdem habe ich noch 2 weitere Angebote von Mitforisten erhalten hier zu helfen. Alle Beteiligten handelten völlig
      uneigennützig. Grosses Kino. Diese Art der Solidarität hat mich sehr gefreut!!!!!!!!!!!

      Einen Satz zum Thema Grenzübertritt. Ich fahre immer über Korczowa. Habe hier die besten Erfahrungen gemacht.
      Bin zuletzt am 10.11.2011 gegen 22.00 Uhr eingereist. Alles in allem weniger als 30 Minuten. Auf der polnischen Seite gab es einen Rückstau
      von vielleicht 50 Fahrzeugen. Mehrheitlich mit UA Kennzeichen. Ich weiss ja nicht wie ihr es haltet, ich überhole schlicht alle.
      Unmittelbar vor dem Checkpoint teilen sich die Spuren EU/nichts zu verzollen nach links, alles anderen nach rechts.
      Hier habe ich selten gestanden. Im schlimmsten Fall 2,3 Autos vor mir, die von den polnischen Beamten schnell und zuvorkommend abgewickelt
      wurden.
      Habe bei der Einreise nach UA noch nie nennenswerte Wartezeiten gehabt. Zurück sah es da schon anders aus.
      Vielleicht nur Glück gehabt.
      Schönen Abend aus Cherkassy

      Marcus