Neuer Virus im Umlauf

      Ich finde es immer interessant, dass viele die gleichen Erfahrungen gemacht haben!

      Ich erinnere mich noch an letztes Jahr im Sommer. Da war ich das erste Mal privat in der Ukraine.
      Wurde herzlich zu einem Schaschlik eingeladen und dann kamen schon die sprachlichen Barrieren auf mich zu.
      Zugegeben lerne ich recht schnell Sprachen, aber mit russisch happert es dann doch!

      NUr ein kleines Beispiel:
      Ich stehe am Kiever Bahnhof und warte mit einer Freundin auf unseren Zug. Ich schaue mich nichts ahnend um und bewundere die Zugschilder...
      Irgendwann frage ich meine Bekannte: "Sag mal, wo liegt denn die Stadt Mockba?" Sie:"Wie? Was für eine Stadt?" ich:"Na Mockba... Steht doch da oben... Der Zug fährt nach Mockba"
      Sie fängt laut an zu lachen und sagt mir: Das heißt doch nicht Mockba... Das ist in russisch Moskva".... Oh je... Guter Einstand für mich...

      Na ja, kurz darauf beim Schaschlik kam dann der selbstgebrannte Vodka raus.. Ich erinnere mich nicht mehr viel an den Abend !happy! , aber zumindest habe ich alles verstanden, was man mir sagen wollte :D

      Herr Mayer schrieb:

      Meine Frau meint, ich wäre wie ein Hund, alles verstehen und wenig antworten.

      Gruß Herr Mayer, der allerdings schon eine Kausalität zwischen Wodkakonsum und Russischkenntnissen feststellen konnte
      :phatgrin: Ja, genau so! !happy! !happy! !happy!

      Schönen Gruß an deine Frau mir geht es auch so.
      Meine deutsche Zunge taugt für die russische Sprache nicht.
      Ich verstehe fast alles aber mir fällt es sehr schwer die unterschiedlichen Zischlaute korrekt wiederzugeben.
      Auf einem anderen Blatt Papier steht dann aber das mir nicht immer die richtigen Worte einfallen.
      Die Kausalität zwischen Wodkakonsum und Russischkenntnissen war bei mir auch gegeben.
      Gruß Thialfi der, seit er keinen Alkohol mehr trinken soll/darf/muß festgestellt hat das er eine gewisse Schwäche im höhergeistigen Palaver hat.
      "Im Land der Schatten ist die Wahrheit eine Lüge"
      Tom Drake

      Herr Mayer schrieb:

      Ich würde auch mal wissen wollen wie es bei den Residenten ausschaut mit Russisch/Ukrainisch können?

      Meine Frau meint, ich wäre wie ein Hund, alles verstehen und wenig antworten.

      Gruß Herr Mayer, der allerdings schon eine Kausalität zwischen Wodkakonsum und Russischkenntnissen feststellen konnte
      Also ganz ehrlich? Bescheiden.... Ich bewundere meine Frau, die sehr schnell die dt. Sprache lernte. Es blieb ihr ja damals auch nichts anderes übrig. Ich habe mir 2 Jahre gegeben, die Sprache hier zu lernen, bin aber auch noch weit vom Ziel entfernt und habe ja meine Frau... das macht es (leider) zu einfach. Ich verstehe viel, kann auch alleine alles einkaufen und einfachsten Smalltalk halten - aber dann hört es auf. Was stimmt, mit ein paar Wodka geht es besser ;) Wahrscheinlich verliere ich da die Hemmung, etwas falsch zu sagen?

      Fernsehen gibt es nur hiesige Sender. Habe keine Schüssel oder so, vermisse das dt. Fernsehen auch überhaupt nicht. Und ich wollte eigentlich über die Filme auch die Sprache lernen, nur bei der hiesigen Synchronisation graust es ja den Hund mitsamt der Hütt! Fürchterlich!

      Deshalb schauen wir viel dt. Filme, aus meiner DVD-Sammlung sowie einige, die ich über diverse Portale finde. ;)

      LG,
      Jens
      In den fast 20 Jahren, die meine Frau in Deutschland mit mir gelebt hat, haben wir unseren Sohn grundsätzlich 2- sprachig erzogen.
      Bis zum heutigen Tage hat meine Frau nur ukrainisch und ich nur deutsch mit ihm gesprochen. Er spricht dadurch beide Sprachen fließend.
      Probleme gibt es aber beim Schreiben, da er keine ukrainische Schule besucht hat. Dazu kommt, dass er ein zwar perfekt ukrainisch
      spricht aber mit einem starken deutschen Akzent.
      Da ich schon in Deutschland begonnen habe, ukrainisch zu lernen, bin ich in der glücklichen Lage, hier fast alles zu verstehen.
      In einer normalen Konversation kann ich auch schon mitreden und man versteht mich.
      Wie glücklich war ich, als ich endlich kyrillisch lesen konnte. Die Probleme habe ich aber jetzt mit dem handschriftlichen Kyrillisch!
      Meine Ukrainisch-Lehrerin hier in Ternopil hat mir die Schreibhefte der Erstklässler besorgt und ich übe jetzt Bogen für
      Bogen die Zeichen der Schreibschrift, da sie fast komplett anders ist, als Kyrillisch in Druckbuchstaben.
      Mein Job verlangt aber, dass ich handschriftliche Anweisungen sowohl lesen als auch selber erstellen kann.
      Leute, das ist ein echter Brocken, wenn ich sehe, dass da ungefähr viermal "u" hintereinander steht, dass aber
      vier verschiedene Buchstaben darstellen soll. Aber ich gebe nicht auf, zumal ich die ukrainische Schreibschrift
      sehr ästhetisch finde und das Beherrschen dieser Schrift ein großer Schritt zur Integration ist. tschuess_und_weg

      Zurück zum Thema

      Als leidenschaftlicher Hörer russischer/ukrainischer Musik bin ich natürlich für jede Information bezüglich Hörfunksender, Konzerte und CD's dankbar :thumbsup:

      - Wer kennt Musikversände in D, die solche Musik vertreiben? In russischen Supermarktläden ist die Auswahl immer sehr begrenzt :(
      - Wem sind Konzerte im süddeutschen Raum in nächster Zeit bekannt?
      - Wer kennt außer Русское Радио noch weitere rein russische/ukrainische Radiosender? Russisch-/englischsprachige Sender gibt es reichlich :(

      Es grüßt Euch Michael aus BW

      Michael aus BW schrieb:

      Du triffst den Nagel auf den Kopf :holzhacken: Man hat gleich eine ganz andere Atmosphäre in den eigenen vier Wänden. Bei mir läuft das schon seit 16 Monaten, immer gleich nach der Arbeit !trio!



      Bereits seit 16 Monaten? Und da weihst Du uns erst jetzt ein? ;)

      Michael aus BW schrieb:


      Keiner, der einen nervt, daß man bei Obi einkaufen soll, daß man Krombacher trinken soll, daß irgendein Gammel im Kino startet oder ähnlicher Unfug :puke:



      Das, oder ähnliches, wird dort schon laufen (kann ich aber nicht einschätzen, weil siehe oben... ;) ). Nur verstehen wir wohl nicht wirklich, was uns die Werbung aufträgt zu tun... !tanz1!
      Tue nie altruistisch etwas Gutes, denn es wird doppelt und dreifach im Üblen vergolten.

      Michael aus BW schrieb:

      Als leidenschaftlicher Hörer russischer/ukrainischer Musik bin ich natürlich für jede Information bezüglich Hörfunksender, Konzerte und CD's dankbar :thumbsup:

      - Wer kennt Musikversände in D, die solche Musik vertreiben? In russischen Supermarktläden ist die Auswahl immer sehr begrenzt :(
      - Wem sind Konzerte im süddeutschen Raum in nächster Zeit bekannt?
      - Wer kennt außer Русское Радио noch weitere rein russische/ukrainische Radiosender? Russisch-/englischsprachige Sender gibt es reichlich :(

      Schau mal auf germany.ru! Dort findest du alle möglichen CD´s und DVD´s von russischsprachigen Bands! Desweiteren gibt es dort auch Informationen zu Tourneen von russischsprachigen Bands in Deutschland und man kann dort auch gleich Tickets kaufen! Hatten dort letztes Jahr durch Zufall erfahren,das die Lieblingsband meiner Frau( "Zveri" dafür dürften eure Frauen aber wohl schon zu alt sein :P :D ) auf Deutschlandtournee ist und hatten ein Konzert besucht! Sowas ist natürlich auch eine super Geschenkidee !wsmile!

      Wenn man ein Smartphone,Iphone etc hat,dann kann ich diese Gratis-App nur empfehlen: TuneIn Radio Damit kann man alle möglichen Radiosender aus der Ukraine empfangen! Man gibt dort einfach seine Region/Stadt oder Oblast(Beispiel: Krim/Simferopol) ein und das Programm,findet dann die jeweiligen regionalen Radiosender,kann man sich dann über Lautsprecher anhören! Haben wir früher oft gemacht,wenn meine Frau mal Heimweh hatte...
      Für Leute die noch nicht so modernisiert sind :D Kann man über diesen Link,auch alle Radiosender direkt am PC hören TuneIn! Gibt dort auch die jeweiligen Links zu den Websites der Radiostationen!
      Стас Пьеха in Deutschland

      - 12.Oktober Freiburg
      - 13. Oktober Delbrück
      - 15.Oktober Hannover
      - 16.Oktober Berlin
      - 18.Oktober Aschaffenburg
      - 19.Oktober Neuss
      - 20.Oktober Memmingen

      youtube.com/watch?v=fdp7N8Q-nwo
      youtube.com/watch?v=3EkCXvprzas
      youtube.com/watch?v=jP4t6bgxbA0
      youtube.com/watch?v=Xsdys0xNnpw

      Liebend gerne hätte ich Gemeinschaftsbesuche dieser Veranstaltungen organisiert, fahre aber ausgerechnet zu diesem Zeitpunkt wieder ins gelobte Land !trio!


      Es grüßt Euch Michael aus BW
      Hab leider auch nur das gefunden:

      wescout.de/pages/LocationView.…49@Kontakt|W3.CRM.Kontakt

      ztix.de/event.php/22103234/


      und könnte mir auch vorstellen, da es ja ein Kurpark ist, das es sich eventuell um diese Art von Musik handelt:

      hutsul-music.com/home.html

      Vielleicht nicht unbedingt dein Geschmack :S , am einfachsten dort mal anrufen und nachfragen !lamp!

      Ihre Ansprechpartner

      Peter Dittgen
      Marketing- und Veranstaltungsleiter
      Tel. 07931/965-220
      p.dittgen@kur-badmergentheim.de


      Michaela Patzel
      Projektleiterin
      Tel. 07931/965-221
      m.patzel@kur-badmergentheim.de


      Da werden Sie geholfen :pleasantry:

      Michael aus BW schrieb:

      Стас Пьеха in Deutschland

      - 12.Oktober Freiburg
      - 13. Oktober Delbrück
      - 15.Oktober Hannover
      - 16.Oktober Berlin
      - 18.Oktober Aschaffenburg
      - 19.Oktober Neuss
      - 20.Oktober Memmingen

      youtube.com/watch?v=fdp7N8Q-nwo
      youtube.com/watch?v=3EkCXvprzas
      youtube.com/watch?v=jP4t6bgxbA0
      youtube.com/watch?v=Xsdys0xNnpw

      Liebend gerne hätte ich Gemeinschaftsbesuche dieser Veranstaltungen organisiert, fahre aber ausgerechnet zu diesem Zeitpunkt wieder ins gelobte Land !trio!


      Es grüßt Euch Michael aus BW
      Wer geht wann wo hin ? Wir sind Fans von Stas :thumbsup: Wir waren letztes Jahr schon bei ihm auf dem Konzert in Wuppertal :D
      Ich weiß, dass ich nichts weiß.

      Sokrates (470-399 v.Chr.)

      Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte.
      Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

      Bestätigung holt man sich dort, wo man annimmt sie auch zu finden.
      ok

      Virus scheint zur Epedemie zu mutieren

      Liebe Musikfreunde,

      durch meinen Beruf, bin ich in der glücklichen Lage, viele Privathaushalte zumindest am Rande kennenlernen zu dürfen :thumbsup:
      Am heutigen Morgen gleich 2 Haushalte mit Русское Радио aus den Lautsprechern :D
      Ich bin sehr erfreut, daß sich der Virus verstärter Beliebtheit erfreut :thumbup:

      Hier nochmal der link dazu: guzei.com/online_radio/listen.php?online_radio_id=3101


      Es grüßt Euch, Michael aus BW

      romeomustdie11, wir können uns ja bei zukünftigen Konzerten kurzschließen? Ich würde mich freuen!