Angepinnt Benutzer XYZ nervt, was kann man tun?

    Benutzer XYZ nervt, was kann man tun?

    Wenn Euch die Beiträge eines Benutzer stören gibt es folgende Möglichkeiten:

    1. Wenn der Benutzer gegen die Forenregeln verstößt, dann meldet die Beiträge. Dazu gibt es unter jedem Beitrag die "Melden" Schaltfläche. Greift auf keinen Fall zur Selbstjustiz!
    2. Wenn der Benutzer die Forenregeln einhält, könnt ihr die Beiträge nur ignorieren. Das Forum unterstützt Euch dabei.
    Unter Profil bearbeiten, Verwaltung, Ignorierte Benutzer kann man das Forum anweisen, die Beiträge eines oder mehrerer Mitglieder nicht mehr anzuzeigen.

    Wir dulden hier keine Privatfehden, weil Benutzer A der Schreibstil von Benutzer B nicht gefällt!
    Dieses ist ein öffentliches Forum. Jeder darf hier seine Meinung kundtun, solange er sich innerhalb der Forenregeln bewegt!


    Gruß
    Siggi
    Es kam die Frage per PN, was Selbstjustiz ist. Kurz: Auf einen persönlichen Angriff mit einem Gegenangriff antworten. Beleidigung mit Beleidigung vergelten.

    Benutzer A: Wenn man dies und jenes tut, dann wird hat das diese und jene Folgen.
    Benutzer B: Du weist gar nicht wovon Du spricht, ist alles Bullshit was Du erzählst. Es ist so und so.
    Benutzer A: (Fühlt sich an angegriffen) Ich weiß nicht, wer Dir diesen Blödsinn erzählt hat, aber in Wirklichkeit ist es so, wie ich behauptet habe.
    Benutzer B: (Fühlt sich nun auch angegriffen) Wie kann man nur so dumm sein? Du glaubst wohl alles besser zu wissen...

    Irgendwann liest man dann nur noch handfeste Beleidigungen und persönliche Angriffe. Solche Eskalation kann man vermeiden. Bleibt ruhig und wählt Eure Worte mit Bedacht. Wenn das aufgrund der Emotionalität eines vorhergehenden Beitrags nicht möglich ist, nichts antworten, sondern den Beitrag melden.

    Hinweis: Alle Mitglieder des Teams arbeiten ehrenamtlich. Erwartet also bitte nicht eine unmittelbare Reaktion. Wenn sich ein Moderator unsicher ist, wie in diesem Fall zu verfahren ist, wird auch erst das Team befragt. Dies kann schon mal 1 oder 2 Tage dauern. Aber Eure Meldung geht nicht unter - versprochen!

    Wenn Ihr einen Beitrag nicht meldet, fühlt Ihr Euch nicht angegriffen. Die Moderatoren werden dann nicht eingreifen, solange es nicht total extrem wird. Das tun wir bewusst, denn oft legen sich solche kleineren Wortgefechte von ganz allein wieder.

    Gruß
    Siggi

    Siggi schrieb:

    Hinweis: Alle Mitglieder des Teams arbeiten ehrenamtlich. Erwartet also bitte nicht eine unmittelbare Reaktion. Wenn sich ein Moderator unsicher ist, wie in diesem Fall zu verfahren ist, wird auch erst das Team befragt. Dies kann schon mal 1 oder 2 Tage dauern. Aber Eure Meldung geht nicht unter - versprochen!

    Naja, das ist so nicht ganz richtig!
    Um eine Eskalation zu vermeiden hab ich einen Beitrag vor etwa 2-3 Wochen gemeldet. Passiert ist überhaupt nix, keine Rückmeldung, einfach nix!
    Ich hab das dann auch nicht weiter verfolgt weil man will ja nicht aufdringlich und pingelig sein, aber die ausage eine Meldung geht nicht unter ist, auch mit Rücksprache anderer Mitglieder im Forum hier, so einfach nicht richtig!
    Vibash !wsmile!
    „Wirkungsvolle Autorität beruht nicht auf Privilegien, sondern auf mehr Wissen, Einsatz und Energie.“
    Cyril Northcote Parkinson (1909-93), brit. Historiker u. Publizist

    O.E.F.-Mod schrieb:

    Passiert ist überhaupt nix, keine Rückmeldung, einfach nix!

    Der beanstandete Thread wurde zunächst gesperrt und dann wurde (unter anderem) der von Dir beanstandete Beitrag gelöscht. Du kannst gern danach im Forum suchen, ich kann ihn noch im Papierkorb sehen.

    Wir bearbeiten jede Meldung! Das heißt natürlich nicht, dass wir immer auch den gemeldeten Beitrag löschen oder zensieren. Das Team nimmt eine Bewertung vor und handelt danach.

    Gruß
    Siggi

    Siggi schrieb:

    Der beanstandete Thread wurde zunächst gesperrt und dann wurde (unter anderem) der von Dir beanstandete Beitrag gelöscht. Du kannst gern danach im Forum suchen, ich kann ihn noch im Papierkorb sehen.

    Dann nehme ich meine oben genannte Beanstandung zurück und entschuldige mich.
    Dennoch würde ich an dieser Stelle den Vorschlag unterbreiten ggf. eine kleine Rückmeldung zu einer Meldung von Team kommen zu lassen a la: "XYZ haben Deine Meldung erhalten, halt die Füße still, wir kümmern uns drum"
    „Wirkungsvolle Autorität beruht nicht auf Privilegien, sondern auf mehr Wissen, Einsatz und Energie.“
    Cyril Northcote Parkinson (1909-93), brit. Historiker u. Publizist