Nach dem "Ukraine-Virus" nun "Erster offizieller Residentenempfang in Deutschland"

      Nach dem "Ukraine-Virus" nun "Erster offizieller Residentenempfang in Deutschland"

      Liebe Gemeinde,

      aus aktuellem Anlaß möchten wir über den ersten offiziellen Residentenempfang in Deutschland berichten.

      Galina und ihr Mann Jan wurden von den Mitgliedern des Ukraine-Forums Deutschland Matthias und Michael in Bad Hersfeld im Restaurant "Croatica" herzlich empfangen :thumbsup:
      Nach einiger Vorbereitungszeit fand endlich trotz Terminfindung, Zusagen, Absagen, inhaltlicher Schwerpunkte, Zielsetzung, Zukunftsplanungen der erste Residentenempfang in Deutschland statt.
      Trotz einiger Absagen war das Treffen aus Sicht unseres noch kleinen Kreises ein voller Erfolg :pardon:

      Sonntag-Morgen 11.15Uhr, Tatort Bad Hersfeld, Restaurant Croatica:
      Matthias und Michael treffen sich dort auf dem Parkplatz. Kurze Zeit später rollt unauffällig ein weißer Pkw mit Nationalitätenkennzeichen UA auf die Landebahn. Heimatstimmung macht sich schlagartig
      breit :thumbup: Offensichtlich ein Fahrzeug aus dem gelobten Land(ChristophVIE, denke einfach beim Lesen, es sind Fremdwörter, die Du nicht kennst und auch nicht googeln kannst :phatgrin: )
      Galina und Jan steigen aus, werden von Matthias und Michael erwartungsvoll empfangen. Daraufhin betritt man das Tagungslokal.




      Nach einer ausgiebigen persönlichen Kennenlernphase, stellt man fest, daß man offensichtlich in den Vorstellungen über das Zukünftige eineiigen Zwillingen ähnelt :thumbup: Vorausgegangen
      waren ja bereits sehr viele Mailkontakte. Daraufhin beschließt man, die kroatische Küche zu testen, inklusiv des Sahnehäubchens dem "Kruskovac" :beer:

      Nun beginnt der Verhandlungsmaraton :grumble:
      Man spricht über zukünftige Ziele, Vorhaben und Aktionen. Motiviert durch die Liebe zu seiner Allerliebsten und zur Ukraine kommt man dann zum Durchbruch der Verhandlungen.
      Es werden Verträge zur gegenseitigen Unterstützung geschlossen und zielführende Planungen erstellt :holzhacken:
      Unbemerkt durch die guten Gespräche verfliegt die Zeit im Flug. Immer wieder gab es lustige Show-Einlagen, die das Geschehen auflockerten :phatgrin:

      Jetzt war es soweit, ein Fototermin war anberaumt. Rein zufällig tragen alle Teilnehmer ein T-Shirt in den Landesfarben mit dem Dreizack und ihrem ukrainischen Namen ;) Die
      Bedienung des kroatischen Wirtes wird nun noch als Mittäter in Beschlag genommen.




      Abschließend wurde sich auf ein Gegenbesuch im Oktober im Oblast Schytomyr verständigt.



      Mit den Worten "Ukraine voran" grüßen Galina, Jan, Matthias und Michael alle Mitglieder im Ukraine-Forum :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: