Jobangebot

      Vielleicht bin ich ja komplett blöd,aber kann mir mal jemand das "Geschäftsmodell" übersetzen???
      Вежливый мужчина спросит: 'можно я приеду?', 'можно я встречу?', 'тебе помочь?'. Хороший мужчина скажет: 'я приеду', 'я встречу', 'я помогу'. Настоящий мужчина: приедет, встретит, поможет!

      rsl schrieb:

      Na wenn es Outbound von UA nach DE war, dann ist es gut so. Could Call ist bei der Zielgruppe Business Dunkelgrauzone. Da darf man vielleicht noch einen Maler anrufen um ihm Farbe anzubieten, aber die gelben Seiten abklappern um einen Stromtarif aufzuschwatzen ist eher nicht erlaubt. Und selbst wenn es leidlich legal darstellbar ist, jemand der qualifizierte Leads liefert, muss man eher mit 6 TEUR als mit 12 TUAH kalkulieren. Da ist es schlicht egal, ob das aus UA, AT oder DE gemacht wird.

      Solche Angebote, wo du qualifiziertes Adressmaterial noch selber bersorgen mußt, halte ich für sehr fragwürdig. Das käme für mich, der selber telefoniert, nicht in Frage. Und Stromtarife sind auch nicht der Renner. :D

      Ahrens schrieb:

      Callcenter von zu Hause aus und dann noch auf Deutsch?


      AlexanderUA schrieb:

      Sorry, das kann ich mir nicht vorstellen. Callcenter - und diese Summe ?

      Wie sollte diese Arbeit aussehen ? Welcher Haken war da dran.... ?


      Ich denke da wird von Firmen wie MSV Multicall geredet
      wenn gestattet hier ein Link, wenn nicht gestattet bitte entfernen !
      Home - MSV Multicall

      Ob da ein Hacken drann ist hab ich noch nicht rausfinden können, schaut aber grundsätzlich mal nicht so aus
      Niederösterreich grüßt die Ukraine :beer:
      Schwer zu sagen, wie das in der Realität aussieht.
      Auch seitens des Arbeitgebers....:)))
      Das stell ich mir grundsätzlich vor, wie einen Sack Flöhe zu hüten.
      Und wenn die Leute das dann noch von zu Hause aus machen sollen....
      Wie soll man das kontrollieren, was die da machen, wenn überhaupt was passiert?
      Eine zeitlang haben hier Firmen Ukrainer für so eine Arbeit in Polen gesucht.
      Auch auf Deutsch.
      Arbeitsort war dann auch Polen.

      Ahrens schrieb:

      Wie soll man das kontrollieren, was die da machen, wenn überhaupt was passiert?

      Das Problem hast Du im Home Office immer. Dreimal bei Freelancern, die nicht vor Ort arbeiten.

      Nebenbei: Gilt für mich genauso, denn woher soll mein Kunde wissen, ob ich für die Lösung eines Problems einen oder fünf Tage benötigt habe? (Ich bin i.a. 1 Woche pro Jahr beim Kunden, alles andere passiert woanders, d.h. direkte Kontrolle = Null.)

      Du musst halt ergebnisorientiert vorgehen. Wenn das Gesamtergebnis, d.h. die Gesamtarbeitsleistung in Relation zu anderen stimmt, ist alles im grünen Bereich. Sonst wird das Vertragsverhältnis beendet. Dabei ist dann auch völlig egal, warum derjenige so unproduktiv war, ob er wirklich nur langsamer als andere ist oder ob er nicht gearbeitet hat. Der Faule mit vielen Ausreden (warum alles so kompliziert ist) kann u.U. dann besser bewertet werden als der Fleißige, der seine Arbeitsleistung nicht gut nach außen darstellen kann.

      Wobei es im Call Center vermutlich schon einfacher als in meinem Bereich sein dürfte, denn die Anzahl der Telefonate und die durchschnittliche Dauer dürften wohl erfassbar sein.

      Gruß
      Siggi
      Hier mal eine Übersicht über Stellungsgesuche in Polen für Ukrainer:
      Laut der soziologischen Gruppe "Rating" suchen 44% der Ukrainer nach einer Möglichkeit, eine Anstellung im Ausland zu finden. Angesichts der Rekordtieflöhne in unserem Land sollte man sich über diesen Zustand nicht wundern. Wenn in der Ukraine das durchschnittliche Gehalt in Bezug auf "gesamteuropäisches" Geld 190 Euro pro Monat ist, in diesem zesososynaya Polen - 750.

      Eine schwierige finanzielle Situation hat einen von sieben Ukrainern gezwungen, zu "zarobitchany" zu gehen. Offiziellen Angaben zufolge überschritten erst 2016 mehr als 650.000 unserer Landsleute die Westgrenze und erhielten ein polnisches Arbeitsvisum.


      Под бело-красным флагом: какие вакансии предлагают винничанам в Польше? - 0432.ua


      Mit Googleüb.....

      Wie man 0432 lernen konnte, gehen die Bewohner von Winniza in die Heimat von Mickiewicz in nicht weniger als andere Ukrainer. Dies wurde uns bei der örtlichen Agentur für Arbeitsvermittlung im Ausland "Dobje" mitgeteilt.

      - Die Vinnytsianer sind sehr gefragt nach freien Stellen für Klamottenpacker. Viele gehen zu Autofabriken, zu Supermärkten. Alles ist subjektiv und alles ist anders. Im Laufe dieses Jahres sind nur dreihundert Vinnytsianer in Polen für unsere Arbeit in Polen arbeiten gegangen ", sagte der Mitarbeiter von Dobzhe gnädig.

      By the way, in Polen selbst, Ukrainisch, und insbesondere Vinnytsia Arbeiter Hände im Preis. Erstens werden diese Hände hauptsächlich in Fabriken, Farmen und Fabriken, dh im realen Sektor der Wirtschaft, eingesetzt. Und zweitens sind wir den Polen geistig immer noch nah und verständlich. Deshalb hat sich das polnische Außenministerium zum Ziel gesetzt, den Ukrainern bis Ende dieses Jahres 900.000 Arbeitsvisa zu geben. Gemessen an der Anzahl der Ankündigungen, die Vinnytsya auffordern, mit einer weiß-roten Flagge im Land zu arbeiten, ist dieser Plan bei weitem nicht erfüllt.

      Vorschläge, muss ich sagen, sind sehr unterschiedlich. Also, die Autofabrik in der Nähe der Stadt Kattowitz fordert Männer, Frauen oder Paare auf, elektrische Kabel zu verdrehen. Zahlung - 11 zł (fast 87 Griwna) pro Stunde. Die Arbeit wird 8-10 Stunden 5-6 Tage pro Woche haben.

      Eine andere Anzeige bietet Frauen mit Arbeitserfahrung eine Näherin, um in der Stadt Lodz zu arbeiten.

      Natürlich hat das Netzwerk viel mehr Anzeigen für Winnytsianer, die in Polen arbeiten wollen, aber die angeführten Beispiele sind Richtwerte. Willst du zu den westlichen Nachbarn gehen - bereit sein, ein Arbeiter zu werden und erwarten , in Höhe von 10-15 zł pro Tag zu zahlen.

      Am besten selber die Seite besuchen, dort ist nach zu lesen, die polnische Anzeigen, da ich diese hier nicht reinkopieren kann.
      SARKASMUS ist die Fähigkeit Idioten zu beleidigen ohne dass sie es merken......
      Hier mal eine Zeitungsartikel Vinnitsa über die Beliebtheit von Ukrainern, die in anderen Ländern Arbeit suchen....

      Больше, чем депутат Верховной Рады: сколько зарабатывают винничане в Германии? - 0432.ua


      Mit Googleüb...

      Deutschland ist das am meisten begehrte Land bei Ukrainern für die Arbeitsauswanderung. Laut der soziologischen Gruppe "Rating" haben 37% unserer Landsleute keine Lust in diesem Land zu arbeiten. Zum Vergleich sind 26, 22 und 21% bereit, sich auf die Arbeit in Polen, den USA und Kanada zu einigen.

      Natürlich, unsere Leute, einschließlich Vinnytsya Landsleute, verlassen ihre Heimat (wenn auch nicht für immer) nicht aus einem guten Leben. Aber was wartet im Ausland auf sie? Korrespondent 0432 analysierte Vorschläge von deutschen Arbeitgebern für Einwohner unserer Stadt.

      Das Logistikunternehmen GLS ist bereit, Männern und Frauen unter 50 Jahren in München oder Frankfurt am Main zu arbeiten. Der Aufgabenbereich umfasst das Entladen, Beladen und Sortieren von Postsendungen. Das Gehalt unter dem offiziellen Vertrag wird 1 250 - 1 350 Euro hinsichtlich der Steuern machen. Die Lebenshaltungskosten (250-230 Euro pro Monat) und die Registrierung von Dokumenten (100 Euro für Wohnsitz, Bankkonto und Karte) werden vom Gehalt abgezogen.

      Eine der beliebtesten Stellen ist eine Krankenschwester. Frauen werden benötigt, das Gehalt beträgt 1 000 - 1 800 Euro.

      Der Preis arbeitet auch Spezialität. Zum Beispiel für die Arbeit eines Fliesenlegers wird 9-10 Euro pro Stunde angeboten. Unter Berücksichtigung 8-12 Stunden des Arbeitstages in Bezug auf Griwna pro Monat können Sie 30-50 tausend Griwna verdienen.

      Ein Elektriker mit mindestens zwei Jahren Erfahrung bietet 1 000 - 1 250 Euro.

      Im Allgemeinen werden weniger als tausend Euro pro Monat (das ist etwas über 33.000 Griwna) in Deutschland nicht bezahlen. Zum Vergleich ist das offizielle Gehalt eines Abgeordneten der Verkhovna Radas 16 000 Griwna. Tut mir leid, sie dürfen nicht arbeiten. Diener des Volkes, schließlich ...
      SARKASMUS ist die Fähigkeit Idioten zu beleidigen ohne dass sie es merken......