Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 298.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Siggi: „Der Link startet das Video exakt zum richtigen Zeitpunkt, in dem die Straßenbahn über den Markt fährt. Ist das bei Kiew, wie behauptet?“ Muß dann wohl Ortsteil Kiev-Chinatown sein, wenn ICH so die typisch ukrainischen Gesichtszüge und den weltbekannten ukrainisch-fernöstlichen Dialekt höre... Nee, nee... wenn das Ukraine ist, dann kann der Herr in Minute 5:29 nur der ukrainische Präsident sein...

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Alabaimom: „Zitat von ICH: „Schwiegermütter sind grundsätzlich eine außergewöhnliche Belastung... ;)“ ja... nur hat mir das Finanzsamt noch nicht mitgeteilt.. wo ich meine absetzen könnte...“ Irgendein Rastplatz auf der A20 bei Pasewalk in der Pampas... ... wo auch keine Züge fahren!!! (nicht daß die dann irgendwann wieder vor der Tür steht)

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von siluan: „Zitat von ICH: „Moin. Selbst um die Versorgung mit Nahrungsmitteln während eines Krankenhausaufenthaltes hat sich der Patient selbst zu kümmern. “ Das ist soweit ich weiß nicht so. Die Qualität es Essens ist allerdings sehr bescheiden, so daß es üblich ist, das Angehörige oder Freunde den Patienten mit lecker selbstgekochtem Essen versorgen.“ Dann scheint das regional unterschiedlich zu sein: Denn in dem Provinzkrankenhaus der Kreisstadt in dem ICH im Sommer 2015 persönlich la…

  • Benutzer-Avatarbild

    Schwiegermütter sind grundsätzlich eine außergewöhnliche Belastung...

  • Benutzer-Avatarbild

    Moin. So wie ICH es kennengelernt habe, ist nur die ärztliche Versorgung kostenlos, so lange man nicht in eine der Privatkliniken geht. Medikamente und Hilfsmittel hat der Patient selbst zu beschaffen. Dazu gibt es vom Arzt ein Rezept, mit dem der Patient oder ein Angehöriger zur Apotheke geht, um das Benötigte zu kaufen. Selbst um die Versorgung mit Nahrungsmitteln während eines Krankenhausaufenthaltes hat sich der Patient selbst zu kümmern. Soweit in Kürze meine persönlichen Erfahrungen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hier ein aktueller Bericht zum derzeitigen Zustand der H14: ТСН 19:30 2019 ТСН за 2019.02.06 онлайн на 1+1 video

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Alabaimom: „Wie gesagt...ich bin nicht Katarina! Will mich weder in den Osten vermählen lasen.. noch irgendwelche fragwürdigen Prinzen in mein Bett lassen...“ Von Bett schreibt ja niemand etwas... nur zum Vergnügen - nicht mehr. Gemeinsame Ausritte - die Gäule bringen die Kerle schließlich mit. Karten spielen, zusammen Fernsehen... eben alles, was Mann und Frau miteinander so unternehmen können.

  • Benutzer-Avatarbild

    Jetzt hast Du mich aber erwischt, @Alabaimom! Hab eine ganze Weile nachgedacht und im Internet recherchieren müssen. Ist aber wirklich eine Schweinigelei, die Du da (basierend auf bösen Zungen) hineininterpretierst. Was hast Du eigentlich nur für ein eigenartiges Vorurteil von den Männern? War eigentlich nur der Meinung, daß Du recht bescheiden bist. Katarina II hätte beide genommen: Den Prinz zum Vergnügen und den Gaul für ihr Gestüt - eines der Eindrucksvollsten seinerzeit.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Alabaimom: „ Ausserdem wäre mir der Gaul eh lieber als der Prinz... :D“ Oha... ... warum denke ICH jetzt nur an Katharina II ...

  • Benutzer-Avatarbild

    Луцьк - Luzk

    ICH - - Die Städte / Города

    Beitrag

    Meine Urgroßeltern lebten in einem Dorf nahe Luzk. Mußten während des Krieges dort weg und sind mit den Kindern und ein wenig Hab und Gut in das heutige Ostdeutschland geflohen. Von diesem Dorf existiert heute nichts mehr. Zwischen den Kriegen war es polnisch und meine Großmutter erzählte gelegentlich, wie schwer sie es als Deutschstämmige zu Zeiten Polens hatten. Luzk war die nächstgelegene große Stadt, wo sie auch zu Behördengängen hinmußten. Falls Du ein paar Bilder vom historischen Luzk hast…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hast Du das schonmal gemacht, @Jarus?

  • Benutzer-Avatarbild

    Moin. Vergeßt das besser gleich wieder... vonwegen Schußwaffe mit über die Grenze nehmen! Womöglich noch im Handgepäck im Flieger... Das Theater geht doch schon los, wenn die das Ding beim Transit in Polen bei Dir finden. Gegen die polnischen Waffengesetze ist Deutschland in dieser Frage ein liberaler Staat. Dann all die Formalitäten bei der Wiedereinreise in die €U - genügend Möglichkeiten für Mißverständnisse! Im ungünstigen Fall verlierst Du Deine Waffe, im ungünstigsten Fall lernst Du einen …

  • Benutzer-Avatarbild

    Planung Eheschließung in DE

    ICH - - Hochzeit / Свадьба

    Beitrag

    Zitat von Ahrens: „Morgen. Das kann nicht sein. Standesämter sind in der Ganzen Ukraine Montags geschlossen. Entweder war es ein anderer Tag, oder kein Standesamt....:)))“ vielleicht 'ne Drive-through-Kirche? Heiraten in zwei Minuten...

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von DerWiener: „Kaviar und Lachsbrötchen sind aber erlaubt, oder?“ So lange sich keine Butter zwischen Brötchen und Kaviar-/Lachsbelag befindet, ja.

  • Benutzer-Avatarbild

    Bau Unternehmen Sucht Ausländische Arbeitskraft

    ICH - - Arbeit

    Beitrag

    Hab 'nen fähigen Fliesenleger... post2.jpg Edit ICH: Bildlink aktualisiert, da Original off

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von plougras: „Zitat von ICH: „bei den Polen (wenn gefunden) umgehend essen oder in die Tonne hauen darf...“ Ich schmeiss lieber bei den Polen das Essen in die Tonne als die 10 Stangen Kippen :thumbsup:“ Ja, man muß die Freunde mit irgendwelchen belanglosen Funden glücklich machen, so daß sie alles andere vergessen!

  • Benutzer-Avatarbild

    Gut, mit den belegten Broten ist ärgerlich, doch die Einfuhrbestimmungen sind eindeutig. Und wenn die Leute Butter, Käse, Fleisch oder Wurst darauf haben, dann endet diese Freiheit an der Grenze zur €U eben. Habe ICH auch stets damit gerechnet, doch bin noch nie in diese Situation gekommen. Da steht man mit dem Auto an der Grenze aber genau vor dem Hinweisschild, das eindeutig besagt, keine Fleisch-/Wurstwaren in die €U einzuführen und denkt angestrengt darüber nach, das man den ganzen Kram, den…

  • Benutzer-Avatarbild

    Reservierung von Zugtickets

    ICH - - Reisewege

    Beitrag

    Nein, stimmt nicht. Das zugesendete Ticket einfach ausdrucken und vor dem Einsteigen dem Zugbegleiter Deines Waggons geben.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zähle vom letzten Tag Deines geplanten Aufenthaltes 180 Tage zurück und schaue, wie viele Tage Du innert dieser 180 Tage in der Ukraine verweilen wirst. Sind es mehr als 90, liegst Du über der zulässigen Aufenthaltsdauer. Sollte nach Deiner Planung jedoch keine Probleme geben, da während Deines zweiten Aufenthaltes die Tage der ersten Reise aus den 180 Tagen rausrutschen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Reservierung von Zugtickets

    ICH - - Reisewege

    Beitrag

    Zitat von Fabian97: „Das habe ich gemacht. Der Zug wird an mehreren Tagen im Januar angezeigt, aber letztmals am 15. Danach taucht er nicht mehr auf. Weiß jemand, warum?“ Das liegt wohl mal wieder an der fehlerhaften Datenübernahme, von der ICH oben schrieb.