Partnervermittlung (unter besonderer Berücksichtigung ukrainischer Toiletten)

      Partnervermittlung (unter besonderer Berücksichtigung ukrainischer Toiletten)

      Hallo,
      ich habe mich in 2 singlebörsen angemeldet,germany.ru bin mitglied,und Gdata.ru.
      Die resonaz ist bei germany ru nicht so gross.Die andere,völlig kostenfrei mit vielen profilen auch aus deutschland.Jemand der sucht sollte auf diese seite gehen.
      Zwei profile,die ich besonders gut finde,kommen natürlich aus russland,kann mir jemand in groben zügen infos geben,einreise visum flüge kosten etc.ich habe noch nicht gegoogelt :huh:
      Im vorfeld schon mal danke
      lg kh

      Atlan schrieb:

      kann mir jemand in groben zügen infos geben,einreise visum flüge kosten etc.

      Wir waren letztes Jahr in St. Petersburg und Moskau. Mein Visum hatte ich nach einem Tip im Forum über König Tours gebucht. Hatte alles super geklappt. Kosten lagen bei 60,00 €.
      Geflogen sind wir mit Estonian Air von Hannover erst nach St. Petersburg . Mit den Zug nach Moskau. Und von Moskau zurück. Kosten für die Flüge lagen damals etwa bei 240,00 € pro Person.
      Verlegen sich nun Mitarbeiter der Partnervermittlungen ( aus UA ) auf FBI - Spam ? ( Meine Antwortmail auf Japan-adresse )

      To: johnedward2211@e-mail.ua
      Subject: RE: WE SINCERELY APOLOGIZED FOR SENDING YOU THIS SENSITIVE INFORMATION VIA E-MAIL INSTEAD OF A CERTIFIED
      Date: Tue, 26 Mar 2013 16:51:42 +0000

      Ok then
      I had written:
      I have no bank and no fund in Nigeria or West African States
      then what should I have - when I have nothing in Africa
      -
      I have no family in Africa
      but one thing is of me in Africa
      my email address
      - I get from this direction
      over and over again - Girls - Money - Widows
      I believe nothing
      -
      99.9% of all things from West Africa Scam or Spam ...!
      Trasch my Mail-adres...........
      Erwin S.



      > From: Office2N@feel.ocn.ne.jp
      > To: johnedward_fbi@gov.ocn.ad.jp; org@mv-osn-hcb005.ocn.ad.jp

      > Subject: WE SINCERELY APOLOGIZED FOR SENDING YOU THIS SENSITIVE INFORMATION VIA E-MAIL INSTEAD OF A CERTIFIED
      > Date: Mon, 25 Mar 2013 15:55:49 -0700
      >
      >
      > Federal Bureau of Investigation
      > Intelligence Field Unit J. Edgar Hoover Building
      > 935 Pennsylvania Avenue, NW Washington, D.C.
      >
      >
      >
      > URGENT ATTENTION: BENEFICIARY
      >
      >
      > WE SINCERELY APOLOGIZED FOR SENDING YOU THIS SENSITIVE INFORMATION VIA E-MAIL INSTEAD OF A CERTIFIED MAIL, POST-MAIL, PHONE OR FACE TO FACE CONVERSATION, IT IS DUE TO THE URGENCY AND IMPORTANCE OF THE SECURITY INFORMATION OF OUR CITIZENRY, I AM SPECIAL AGENT JOHN EDWARD FROM THE FEDERAL BUREAU OF INVESTIGATION (FBI) INTELLIGENCE UNIT, WE HAVE JUST INTERCEPTED AND CONFISCATED TWO (2) TRUNK BOX AT JFK AIRPORT IN NEW YORK, AND ARE ON THE VERGE OF MOVING IT TO OUR BUREAU HEAD QUARTERS.

      Confussion schrieb:

      Wir waren letztes Jahr in St. Petersburg und Moskau. Mein Visum hatte ich nach einem Tip im Forum über König Tours gebucht. Hatte alles super geklappt. Kosten lagen bei 60,00 €.
      Geflogen sind wir mit Estonian Air von Hannover erst nach St. Petersburg . Mit den Zug nach Moskau. Und von Moskau zurück. Kosten für die Flüge lagen damals etwa bei 240,00 € pro Person.


      Frage

      Stimmt das eigentlich dass im Zug nach Moskau es eine dritte Klasse gibt, nicht mal Postpakete und Briefe fahren bei uns in der dritten Klasse!!!

      Bitte die Zitat Funktion im Forum benutzen! Siggi

      Jogybaer schrieb:

      Moskau es eine dritte Klasse gibt

      So sieht es in Zügen in UA in der dritten Klasse aus:
      flickriver.com/photos/tags/platzkart/interesting/
      Dafür sind die Fahrkarten schweinebillig (ca. 15 Euro für 1000km), worauf es bei einem niedrigen Durchschnittseinkommen mehr ankommt, als auf Luxus.

      Gruß
      Siggi

      Siggi schrieb:

      So sieht es in Zügen in UA in der dritten Klasse aus:
      flickriver.com/photos/tags/platzkart/interesting/
      Dafür sind die Fahrkarten schweinebillig (ca. 15 Euro für 1000km), worauf es bei einem niedrigen Durchschnittseinkommen mehr ankommt, als auf Luxus.


      ...da bekommt man bestimmt auch Kontakt...

      Jogybaer schrieb:

      Frage

      Stimmt das eigentlich dass im Zug nach Moskau es eine dritte Klasse gibt, nicht mal Postpakete und Briefe fahren bei uns in der dritten Klasse!!!
      Wir sind letztes Jahr mit einem ukrainischen Zug der zwischen Simferopol und St. Ptersburg verkehrt gefahren.
      Weil Schwiegermutter große Panik vorm Fliegen hat ist Sie mit dem Zug von Simferopol nach St, Petersburg gekommen. Auf dem Rückweg sind wir bis Moskau mitgefahren und haben und haben uns dort von Ihr verabschiedet.
      In dem Zug gab es nur Großraumabteile mit Schlafplatz und Abteile für vier Personen. Wir hatten das Abteil für 4 Personen genommen. Schwiegermama wollte lieber im Großraumabteil bleiben weil Sie Angst hatte in dem nicht übersichtlichen 4 Personen Abteil ausgeraubt zu werden. Sie hatte ja noch einen längeren Weg vor sich.

      Wie das in russischen Zügen aufgeteilt ist kann ich daher nicht sagen.

      Siggi schrieb:

      So sieht es in Zügen in UA in der dritten Klasse aus:
      flickriver.com/photos/tags/platzkart/interesting/
      Dafür sind die Fahrkarten schweinebillig (ca. 15 Euro für 1000km), worauf es bei einem niedrigen Durchschnittseinkommen mehr ankommt, als auf Luxus.
      Ich habe mir die Bilder angesehen das ist nicht dritte Klasse sondern zehnte Klasse und die Toilette sieht ja aus wie eine Weltuntergangstragödie von Hieronymus Bosch in Bildformat, Pfui Deibel :-)))

      Jogybaer schrieb:

      Ich habe mir die Bilder angesehen das ist nicht dritte Klasse sondern zehnte Klasse und die Toilette sieht ja aus wie eine Weltuntergangstragödie von Hieronymus Bosch in Bildformat, Pfui Deibel :-)))



      ...nach einer Flasche Vodka ist Dir der Zustand der Toilette egal! Und wenn Dir die Frau Deines Lebens im Zug über den Weg läuft, wo guckst Du denn dann noch hin????
      Platzkart
      ja ein letztes Abentuer noch in Europa.
      In Ru analog. Die fahren bis ins tiefste Sibirien.

      Die Nichte meiner Fau und viele Frauen, die wir kennen fahren Platzkart:
      weil billiger
      nicht alleine mit :prost!: im Abteil

      Aufpassen auf die Länge der Pritschen. Bei mehr als 1.75 schauen die Füße unten raus.
      Also einen Platz oben buchen, sonst wird man nachts dauernd angerempelt.


      Hygiene, ja ein großes Problem.
      Aber selbst in der ersten Klasse ICE (D) wird es immer schlimmer.
      Siggi danke für die Bilder der dritten Klasse. :hi:


      Als meine Frau vor 9 Jahren unsere ersten gemeinsamen Ferien in UA auf der Krim organisierte, bekam sie von mir den Auftrag, ich wollte genauso reisen wie die Einheimischen!
      Das bekam ich in der Folge auch, Kiev - Ahlusta bei sommerlichen Temperaturen von fast 40° natürlich ohne Kühlung im Zug, die Schlafpritsche im Korridor gerade neben der Toilette gelegen, die genauso gepflegt wie auf Deinem Bild aussah!
      Oweh, nachdem sie mich anschliessend fragte ob dies nun das sei was ich gewollt hatte, musste ich anschliessend wieder etwas gut machen bei meiner Liebsten.

      Deshalb..es lebe die Nostalgie

      Gruss Petinka

      Aruba schrieb:

      Hygiene, ja ein großes Problem.
      Aber selbst in der ersten Klasse ICE (D) wird es immer schlimmer.
      Ja aber nur, weil im ICE immer mehr Schweine unterwegs sind die nichts anderes zu tun haben als die Bahn zu beschädigen und die Sanitäre Einrichtung zu zerstören. Da gehört normalerweise ein Kontrolleur her der die Schweine die für die Zerstörung zuständig sind aus dem fahrenden Zug wirft, dann hört das auch auf. Kein Wunder das immer mehr Toiletten in den Bahnen geschlossen werden, wenn so Idioten nichts besseres zu tun haben als ihren Frust an der Kloschüssel oder dem Waschbecken auszulassen, da gehört HART durchgegriffen!!!

      Jogybaer schrieb:

      die Toilette sieht ja aus wie eine Weltuntergangstragödie von Hieronymus Bosch in Bildformat, Pfui Deibel :-)))

      Diese Toilette macht nicht gerade Lust auf eine Zugfahrt, wobei dort immerhin der Dreck noch nicht schwamm. Aber solches findest Du unterwegs noch an vielen Tankstellen, an Stränden und anderen öffentlichen Orten. Das schmutzige, stinkende Loch im Boden ist auch nicht viel besser.
      Da ziehe ich dann noch die Büsche vor.

      Das sind nun einmal an manchen Orten die sanitären Bedingungen in UA. Wenn es Dich sehr stört, bleibt Dir nur die Vermeidung dieser Situationen, das Reisen mit eigener Putzfrau oder die Reinigung von eigener Hand!

      Gruß
      Siggi