Erfahrungen mit der Datingseite Natasha Club

      Ich hatte etliche bei Russincupid kennengelernt - ich bin heute noch geil...

      Besser funktionierts bei Odnoklassniki - ist noch geiler...

      Den Rest spare ich mir!
      Вежливый мужчина спросит: 'можно я приеду?', 'можно я встречу?', 'тебе помочь?'. Хороший мужчина скажет: 'я приеду', 'я встречу', 'я помогу'. Настоящий мужчина: приедет, встретит, поможет!

      plougras schrieb:

      @chopper33
      Ich habe meine Frau bei Fdating kennengelernt.
      Kostet im Monat 0,00€
      Gegen Fakeprofile geht der Seitenbetreiber vor. Immer wird darauf hingewiesen dass man Frauen die um Geld bitten sofort melden soll
      ;) ;)


      Sehr clever dieses "ummasonst' Prinzip.
      Ich denke das ist das Perfide an diesen hinterhaeltigen Kostenlosseiten,....sozusagen Schnupperangebote und hinten raus wird's dann teuer...im Erfolgsfall.
      Da hab ich lieber ein paar 'Euro als Premium Abo gezahlt und bekomm' sowas wie ne' - bei "nichtgefallen Rueckgabegarantie"

      ....duckundweg
      "wer mich beleidigt, bestimme ich" K.Kinski
      Hallo,

      Ich möchte mich für eure Beiträge bedanken.
      Wie "Feindflieger" schreibt, Witwer und , bis vor zwei Wochen 60.
      Nach 32 Jahren Ehe und dem live erlebten Krebstod der Frau, wird dann wohl auch etwas merkwürdig.
      Das verwirrt natürlich auch die eigenen Ansprüche oder soll ich besser Träume schreiben. Ich werde die genannten Seiten anschauen und dann gerne berichten.

      Detlef
      hallo Einiges spezielles zur Frage und grundlegendes zu Scam dazu.,ich hoffe , es findet Interesse

      Ausgangspunkt dieses Threads war die Frage nach der Seriosität der Seite Natasha-Club .Wie weiter oben schon ausgeführt wurde ,gehört diese Seite zu einem kompletten Imperium von Seiten,deren Firmenleitung in den USA sitzt und mit Dependancen in der östlichen Ländern zusammenarbeitet.First international marriage network mit Sitz in Romeoville .Mindestens 20 Seiten ähnlicher Aufmachung gehören dazu,die mir bekannt sind,es dürften aber noch mehr sein, weil auch spanische und französische "Ableger" zu diesem Netzwerk dazugerhören..
      typisch ist oft die Profilangabe mit Prozentzahl ,wie gut man der Frau trauen kann.
      Diese Zahl ist absoluter Unsinn ,Scammerinnen /betrügerische Frauen auf diesen Seiten werden genausowenig eliminiert wie die Seiten selbst Profile unterhalten,deren Personalangaben "gestohlen" sind .
      So ist mir vor kurzem auf einer dieser Seite eine Frau mit 100% "begegnet",die mir bereits seit 2011 als professionelle Betrügerin bekannt ist, als sie es bei mir (mit direktem Emailkontakt) vergeblich versuchte.
      Eine weiter Person, die ich sogar persönlich kenne,konnte dort ihre Prozentzahl von 75 % auf 100 % innerhalb einer Woche "steigern",was
      aufgrund der Art und Weise, wie diese Zahlen angeblich zustande kommen,gar nicht möglich ist.
      ich muss dazu ausführen, dass ich-seit einem Betrugsveruch 2010 durch eine angebliche Berufskollegin aus StPetersburg,die mir an meine Emailadresse geschrieben hatte - Nachforschungen auf diesem Gebiet unternehme und mir daher so ziemlich alle unseriösen Datingseiten ,soweit ich sie jemals aufgesucht und untersucht habe ,bekannt sind.

      Eine Möglichlkeit,die ich selbst in Sumy mit jemand anderem zusammen recherchiert habe:bei einem Fotowettbewerb melden sich Frauen an, die dort abgelichtet werden.Der Fotograf stellt aus den Unterlagen der Damen Profile zusammen und verkauft sie dann an eine Datingseite.Oftmals werden die Profile auch mit
      Daten und Fotos unterhalten, die auf den russisch-sprachigen Social network -seiten Odnoklasniki oder Vkontakte gestohlen wurden.
      Leider findet es man genauso oft(oder sogar öfter) , dass Frauen selbst als Betrügerinnen auftreten, die man leicht auch auf den o.g. Seiten unverschlüsselt finden und überrpüfen kann.Wenn man sie dann nachfragt, bekommt man entweder keine Antwort oder die Aussage, dass die Frau nichts vonihrem Profil
      auf der dartingseite gewusst hat.Mehr als 40 solcher Fälle habe ich persönlich recherchiert ,bei der großen Mehrzahl der Frauen handelte es
      sich um Damen, für die die Schreibaktivitäten auf den Datingseiten ganz einfach ein lukrativer Nebenjob war.
      Denn eines darf man nie vergessen:durch die wirtschaftlichen Zwänge ,die ich persönlich vor allem aus der Ukraine kenne,sind viele Frauen gezwungen,mehrere Jobs nebeneinander zu haben.Die kommerziellen Datingseiten stellen eine einfache und willkommene Gelegenheit dar,
      naiven "Westlern" das Geld aus der Tasche zu ziehen.Wobei bei einigen Seiten vor allem in Richtung Mäennern aus den USA so richtig abgesahnt
      wird.
      Um es nochmals direkt mit Geldwert auszudrücken: 2011 ,als ich zum ersten mal in die Ukraine reiste ,war der Umtauschkurs 1Euro zu 10 Hrivna heute ist er 1:30 ,selbst in Millionenstädten wie Odessa oder Kiev kann man, wenn man sich etwas auskennt,mit wenigen Euro über den Tag
      kommen.
      Google Bilder Rückwärtssuche und Reverse Image Search by Image Raider - Track Photo Usage sind zwei frei aus dem Netz herunterladbare
      Programme, die bei der Überprüfung von Profilen sehr gute Die nste leisten.
      Nicht nur bei den o.g. Seiten,auch bei anderen kommerziellen Seiten steht der Verdienst im Vordergrund.Anastasiadate,ebenfalls mit einigen
      "Unterseiten" ,datelove4u sind weitere Beispiele für Seiten, wo nur auf Kohle gemacht wird.
      ZU IF,die hier auch erwähnt wurden, sei zu deren Ehrenrettung gesagt, dass sie zwar ebenfalls eine kommerzielle Seite sind, aber Scammerinnen dort -zumindest nach meiner
      Erfahrung,weil das auf mein betreiben mehrfach geschehen ist-"aussortieren" .was auf anderen Seiten nicht gemacht wird.Mit einer anderen deutschen
      Datingseite dagegen habe ich sogar mal im "Clinch" gelegen, weil dort das Profil einer mir persönlich bekannten Ukrainierin erschienen war ,als Fake mit
      gestohlenben Bildern, so dass der Seite rechtliche Schritte angedroht werden mussten, um das Profil zu schließen.
      Wer sich über allgemeine "Warnzeichen vor Betrügerinnen" informieren will, den sei auf das Netz verwiesen mit zahlreichen Seiten ,die nützliche Hinweise geben,die allgemeingültig sind, also nicht nur für Datingseiten gelten.
      Es sei nochmals an meinen eigenen Start über solche Nachforschungen erinnert,die Person damals hatte meinen Emailadresse irgendwie über Facebook herausgefunden,was mich letztlich damals dazu veranlasste, meinen Facebook -account zu schließen..

      Alle diese Seiten sind kommerziell ausgerichtet.Man müsste schon großes Glück haben, wenn man wirklich eine Partnerin dort finden sollte.
      Nicht kommerzielle soziale Netzwerke mögen besser sein, aber auch hier muss man vor Betrug auf der Hut sein.Nichts ist besser als in das Land zu reisen,für mich war das sogar Anlass, zumindest etwas eine neue Fremdsprache zu lernen.
      mfG
      Wenn das so weiter geht, mach ich eine eigene Agentur auf :thumbsup:

      Nur die Besten, persönlich getestet, persönlich die Fotos erstellt, persönlich ..... die etwas andere Datinside ;)

      Ja ich weiß, muss noch an dem Slogan arbeiten :D

      Ich brauche dann Mitarbeiter. Freiwillige vor. Ich bin ja in festen Händen, also so ganz mit mir als "persönlich getestet" geht es ja dann nicht :P

      marc37 schrieb:



      Ich brauche dann Mitarbeiter. Freiwillige vor. Ich bin ja in festen Händen, also so ganz mit mir als "persönlich getestet" geht es ja dann nicht :P


      Ich bin zwar auch in festen Händen.
      Aber rein interessehalber: Was zahlst du?
      Вежливый мужчина спросит: 'можно я приеду?', 'можно я встречу?', 'тебе помочь?'. Хороший мужчина скажет: 'я приеду', 'я встречу', 'я помогу'. Настоящий мужчина: приедет, встретит, поможет!
      @marc37, Du hast den Sinn von kommerziellen Dating-Seiten noch nicht ganz begriffen... ;)

      Da geht es doch nicht darum, Leute zusammenzubringen. Das ist nur ein unbedeutender Nebeneffekt, wenn es doch mal auf Seiten wie natashaclub, anastasiadate und dergleichen mit einer Partnerschaft für's Leben klappen sollte...
      Tue nie altruistisch etwas Gutes, denn es wird doppelt und dreifach im Üblen vergolten.

      Feindflieger schrieb:

      marc37 schrieb:



      Ich brauche dann Mitarbeiter. Freiwillige vor. Ich bin ja in festen Händen, also so ganz mit mir als "persönlich getestet" geht es ja dann nicht :P


      Ich bin zwar auch in festen Händen.
      Aber rein interessehalber: Was zahlst du?



      Ich zahle.... nur die schönsten Frauen....;-)

      Keine Ahnung... muss mal kalkulieren... was stellst Du Dir als Anfänger vor? In der UA lebst Du nicht gelle?...Also kann ich Dich mit 2000uah nicht abspeißen ;)

      ICH schrieb:

      @marc37, Du hast den Sinn von kommerziellen Dating-Seiten noch nicht ganz begriffen... ;)

      Da geht es doch nicht darum, Leute zusammenzubringen. Das ist nur ein unbedeutender Nebeneffekt, wenn es doch mal auf Seiten wie natashaclub, anastasiadate und dergleichen mit einer Partnerschaft für's Leben klappen sollte...



      ACHSOOOOOOOO, ich kann damit Geld verdienen???? Na dann mach ich mich gleich mal ans Werk :thumbsup:

      Danke für die Info!!! :D

      marc37 schrieb:



      Keine Ahnung... muss mal kalkulieren... was stellst Du Dir als Anfänger vor? In der UA lebst Du nicht gelle?...Also kann ich Dich mit 2000uah nicht abspeißen ;)


      Wir können einen Kilo-Preis vereinbaren...
      Вежливый мужчина спросит: 'можно я приеду?', 'можно я встречу?', 'тебе помочь?'. Хороший мужчина скажет: 'я приеду', 'я встречу', 'я помогу'. Настоящий мужчина: приедет, встретит, поможет!