ESF-BAMF-Programm

      ESF-BAMF-Programm

      Endlich mal eine gute Sache... ;) , wer Interesse hat, kann ja mal nachlesen..., in Kürze erläutert: Es geht um ein Angebot für Migration, wenn der- oder diejenige nach Absolvierung des Integrationskurses den entsprechenden "Deutschlevel" (ich glaube mindestens B1) erreicht hat, dann besteht die Möglichkeit, kostenfrei einen weiteren Aufbaukurs wahrzunehmen, dessen wesentlicher Inhalt sich über die Dauer von 730 Unterrichtsstunden innerhalb eines halben Jahres mit folgendem befasst:

      Modul 1: Vermittlung und Erweiterung von Sprachkenntnissen mit Berufsbezug

      - Fachliches Vokabular, berufsrelevante grammatische Strukturen und Redemittel
      - PC- und EDV- relevanter Wortschatz
      - Kommunikative Kompetenzen
      - Berufsbezogene Korrespondenz und Telefonate

      Modul 2: Qualifizierung

      - berufsfeldspezifische Fach- und Berufskunde
      - berufliche Orientierung
      - Arbeitsrechtgrundlagen
      - Mathematik (Grundrechenarten, 3-Satz, Prozentrechnung, etc.)
      - Arbeitsmarktanalyse
      - EDV- Training, Erwerb oder Auffrischung von Kenntnissen im Umgang mit Office und dem Internet
      - Bewerbungstraining (schriftlich, telefonisch, online) und Strategien der Arbeitssuche
      - Lernstrategien

      Modul 3 (Wenn erforderlich)

      - Praktikum in einem Betrieb oder Lehrwerkstatt, um die sprachlichen und fachlichen Kompetenzen zu erproben
      - Betriebsbesichtigungen zum Zweck der Berufsorientierung

      Weitere Informationen:

      integration-in-deutschland.de

      und

      bamf.de

      War gestern mit Alina beim ersten Treffen (Vorstellung - Eignungsprüfung) und bin sehr positiv über die Art und Weise überrascht... :thumbup:
      Hallo!!

      Für den Verein habe ich mal gearbeitet(habe da mal die Akten derEinreisewilligen geprüft genehmigt oder abgelehnt). Wenn es positiv ist dann nutze es aber schaut genau hin und glaubt nur was schwarz auf weiß ist. Die Qualität kann durchaus nicht die welt sein. Es gibt zwar auch gute aber die sind sehr rar. Wo ist dieser Kurs, Bonn,Düsseldorf,Unna, Friedland/Kassel,Bramsche oder ist es ein caritativer Sub im Auftrag des BAfMF bzw. kompetenzcentrum.

      lg
      Aktuelle Themen aus: wolga-forum-deutschland.de
      Torsten, ich hoffe das es fuer Euch beide klappt und deine Alina nutzen davon tragen kann. Zeigt nur das nicht alles was aus dem westen kommt boese ist.

      Man muss auch sagen gott sei dank hat man in DE endlich verstanden das Integration wichtiger ist als sinnlose Massenmigration!

      coke2001 wrote:

      Hallo!!

      Für den Verein habe ich mal gearbeitet(habe da mal die Akten derEinreisewilligen geprüft genehmigt oder abgelehnt). Wenn es positiv ist dann nutze es aber schaut genau hin und glaubt nur was schwarz auf weiß ist. Die Qualität kann durchaus nicht die welt sein. Es gibt zwar auch gute aber die sind sehr rar. Wo ist dieser Kurs, Bonn,Düsseldorf,Unna, Friedland/Kassel,Bramsche oder ist es ein caritativer Sub im Auftrag des BAfMF bzw. kompetenzcentrum.

      lg


      Hey coke, was hat meine Geschichte denn mit Deinen Akten von "Einreisewilligen" gemein !think! ??? Und was soll ich glauben, was schwarz auf weiß ist (obwohl ich es so habe..., auch die Module waren nur abgetippt und nicht frei erfunden :grumble: ??? Aber ich glaube eh lieber das, was ich interpretiere und nicht nur lese..., in unserer Stadt gibt es laut gestriger Aussage 7 Schulen, 3 linksrheinisch und "4 up dr schäl Sick", welche diese Kurse unterrichten, und ob diese gut oder schlecht sind, das kann ich erst beurteilen, wenn Alina angefangen hat..., und sie hat ja noch nicht mal an einem Integrationskurs teilgenommen, weil sie schon zu gut Deutsch spricht und auch studiert hat, aber sie ist wahnsinnig ehrgeizig und will Deutsch perfekt sprechen und deshalb freuen wir uns, dass es jetzt bald so weit ist..., die geht hier sonst die Wände hoch... :hechel: :D

      @Rene

      Was soll denn für Alina und mich klappen??? Und wer hat gesagt, dass "ALLES" was aus dem Westen kommt, böse ist, und was hat das mit meinem Thread zu tun !think! ???

      Und diesen Satz musst Du mir noch mal näher erläutern, da stehe ich auf dem Schlauch...:

      "Man muss auch sagen gott sei dank hat man in DE endlich verstanden das Integration wichtiger ist als sinnlose Massenmigration!"

      :huh:
      ich wollte nur sagen das nicht alles so ist wie es zu scheinen mag. ich kenne integrationkurse da wurden backmischungen übersetzt und das obwohl die module gleich waren wie von dir benannt!!! integration ist ein schönes wort welches aber in der Praxis irgendwie nur theoretisch erscheint!!!

      mehr wollte ich nicht wirklich sagen!!
      Aktuelle Themen aus: wolga-forum-deutschland.de

      coke2001 wrote:

      ich wollte nur sagen das nicht alles so ist wie es zu scheinen mag. ich kenne integrationkurse da wurden backmischungen übersetzt und das obwohl die module gleich waren wie von dir benannt!!! integration ist ein schönes wort welches aber in der Praxis irgendwie nur theoretisch erscheint!!!

      mehr wollte ich nicht wirklich sagen!!


      Hab ich auch "fast" so verstanden..., deshalb mein Hinweis: Einschätzung nach Erfahrung..., wollte ja erstmal auch nur von dem "netten Eindruck" berichten..., und der Chance und Möglichkeit an sich, weil ich das Klasse fand..., wenn es Scheiße wird, und Alina ist eine knallharte Kritikerin, dann werde ich selbstverständlich auch diese Ergebnisse hier Kund tun... :sprichzurhand:

      Torsten wrote:

      coke2001 wrote:

      Hallo!!

      Für den Verein habe ich mal gearbeitet(habe da mal die Akten derEinreisewilligen geprüft genehmigt oder abgelehnt). Wenn es positiv ist dann nutze es aber schaut genau hin und glaubt nur was schwarz auf weiß ist. Die Qualität kann durchaus nicht die welt sein. Es gibt zwar auch gute aber die sind sehr rar. Wo ist dieser Kurs, Bonn,Düsseldorf,Unna, Friedland/Kassel,Bramsche oder ist es ein caritativer Sub im Auftrag des BAfMF bzw. kompetenzcentrum.

      lg


      Hey coke, was hat meine Geschichte denn mit Deinen Akten von "Einreisewilligen" gemein !think! ??? Und was soll ich glauben, was schwarz auf weiß ist (obwohl ich es so habe..., auch die Module waren nur abgetippt und nicht frei erfunden :grumble: ??? Aber ich glaube eh lieber das, was ich interpretiere und nicht nur lese..., in unserer Stadt gibt es laut gestriger Aussage 7 Schulen, 3 linksrheinisch und "4 up dr schäl Sick", welche diese Kurse unterrichten, und ob diese gut oder schlecht sind, das kann ich erst beurteilen, wenn Alina angefangen hat..., und sie hat ja noch nicht mal an einem Integrationskurs teilgenommen, weil sie schon zu gut Deutsch spricht und auch studiert hat, aber sie ist wahnsinnig ehrgeizig und will Deutsch perfekt sprechen und deshalb freuen wir uns, dass es jetzt bald so weit ist..., die geht hier sonst die Wände hoch... :hechel: :D

      @Rene

      Was soll denn für Alina und mich klappen??? Und wer hat gesagt, dass "ALLES" was aus dem Westen kommt, böse ist, und was hat das mit meinem Thread zu tun !think! ???

      Und diesen Satz musst Du mir noch mal näher erläutern, da stehe ich auf dem Schlauch...:

      "Man muss auch sagen gott sei dank hat man in DE endlich verstanden das Integration wichtiger ist als sinnlose Massenmigration!"

      :huh:


      Das mit dem boesen aus dem westen ist wahrscheinlich etwas weit hergeholt. Spielt keine Rolle ;)

      Bin davon ausgegangen das Du und deine Alina diesen Kurs nutzt um fuer sie eine Aufenthaltsgenehmigung zu bekommen? Ich kenne Euch nicht, weiss nicht wie es bei Euch aussieht und habe einfach mal frech 1 und 1 zusammengerechnet.

      "Man muss auch sagen gott sei dank hat man in DE endlich verstanden das Integration wichtiger ist als sinnlose Massenmigration!"

      DE ist ja dafuer bekannt jedermann aufzunehmen. Ob es in den Anfangsjahren der BRD die Turken waren oder auch heute noch ehemalige Gefangene aus Guantanamo Bay. Leider hat man immer vergessen Integrationsarbeit zu leisten. Daher finde ich diese sache sehr gut.

      Torsten wrote:

      und der Chance und Möglichkeit an sich, weil ich das Klasse fand..., wenn es Scheiße wird, und Alina ist eine knallharte Kritikerin, dann werde ich selbstverständlich auch diese Ergebnisse hier Kund tun..
      Wäre echt super , Torsten! Danke :thumbsup: Aber auch wenn es nicht Sch*** wird, bitte die Ergebnisse/Erfahrungen kundtun!
      Die Chance 730 U-Stunden in solch wichtigen Themen für lau in einem Jahr, sogar mit möglichen Praktikum find ich wirklich Klasse!
      Hey Minute, genau so sehe ich das auch..., wir riskieren nichts und haben eine Chance..., und Alina ist super glücklich, weil sie heute die Ergebnisse Ihrer Aufnahmeprüfung erhalten hat... :sekt: Leider muss sie jetzt noch ca. 1 Monat warten, bevor es losgeht, weil momentan noch nicht genug Teilnehmer am Start sind..., aber das wird schon... 8)

      ...wie versprochen

      ...hier eine kleine Rückmeldung zum Thema, weil ja auch nebenan in" A1 und Erfreuliches" über ähnliches diskutiert wurde..., zuerst kurz, meiner Meinung nach kann man sich grundsätzlich den Anspruch auf einen Orientierungskurs erhalten, auch wenn das Visum ohne A1- Zertifikat erteilt wurde, nach der Einreise von Alina musste sie sowieso zur Sprachprüfung in einer "Zweigstelle" der ABH "vortanzen", sie hätte dort einfach nichts wissen müssen und hätte den Anspruch auf diesen Kurs..., aber wir haben uns für das vorbeschriebene Modell entschieden. Alina ist so glücklich damit..., sie geht gerne zur Schule und ist meines Erachtens nach eine richtige "Streberin" :D , und der Kurs hat sich ausgezahlt, war wirklich für mein Empfinden anspruchsvoll, auch wenn er mit einer Verspätung eines Vierteljahres erst im Januar begonnen hat..., bald ist Prüfung und dann kommt das Praktikum..., aber die Schule war sehr gut und auch das kostenfrei zur Verfügung gestellte Lehrmaterial war nagelneu, die Klasse von den Nationalitäten her total gemischt...., die machen auch Ausflüge in die Philharmonie oder Museen, da sind selbst Leute dabei, die schon 15 Jahre in D sind..., wir können es nur empfehlen :thumbup:
      Ich denke mal, da dabei ja auch Kontakte geknüpft werden, und Erfahrungen ausgetauscht werden, sehr sinnvoll. Und der Sprachgebrauch und das verstehen
      der Sprache wird ja auch vertieft. Und es wird ja auch einiges über D gelehrt, wo ich von ausgehe.
      Mfg Bärenfänger