Hallo zusammen

      Hallo zusammen

      Hallo zusammen,

      ich bin der Helmut, 30 Jahre alt, Angestellter in der IT Branche und komme aus Bayern. Ich gestehe ich bin schon seit längerem hier passiv als Leser aktiv aber habe mich nun doch dazu entschlossen mich hier zu registrieren. Scheint ja ne recht lustige Runde hier zu sein und der ein oder andere wertvolle Rat bzw. Erfahrungswert ist auch dabei. Danke dafür schon mal ;)

      Nun ja, wie die meisten hier bin ich über eine Frau zur Ukraine gekommen. Ich habe mich vor über einem Jahr auf einer Sprachlernplattform in ein liebes, hübsches 23 Jahre altes Mädchen aus Kiew verliebt. War mittlerweile auch schon drei mal dort und bald folgt das vierte mal. Ich mag die Stadt, die Kultur/Geschichte und auch die gastfreundlichen Menschen dort. Auch sie war schon 3 mal bei mir. Klappt alles wunderbar soweit und nun sind wir auch schon verlobt. Manchmal kneif ich mich immer noch, ob ich das alles wirklich mache oder in einer eigenen Welt lebe, denn bis dato hatte ich eigentlich immer ein sehr konservatives Leben, alles nach Plan, nichts Besonderes. Und das hier ist nun ja doch schon sehr abenteuerlich im Vergleich zum Ottonormalbürger. ;) Und auch meine konservativen Bekannten öffnen ganz weit die Augen wenn ich ihnen die Geschichte erzähle und ich darf mir nicht selten etwas in der Art anhören ob es denn für mich hier keine Frauen gibt, bist du dir wirklich sicher? Sei ja vorsichtig, blabla. ;)
      Wie auch immer, da es ja mein Leben ist und ich bisher sehr glücklich mit ihr bin, habe ich mich zu diesen Schritt entschieden. Ich weiß, 1,5 Jahre sind nicht wirklich lange, aber trotzdem glaube ich sie schon sehr gut zu kennen. Sie ist lieb, treu, fürsorglich, intelligent, humorvoll... es passt einfach. Was mir auch sehr wichtig ist, sie spricht fließend Deutsch und auch Englisch. Auch von unserer Erwartung ans Leben und an die Zukunft sind wir auf einer Wellenlänge. Und ich denke sowieso, dass man nie wissen kann wie es läuft. Manche Ehen werden nach 20 Jahren geschieden, andere widerum schon nach sehr kurzer Zeit, und am Anfang denkt jeder es sei perfekt. Wie auch immer, ich hoffe alles wird gut laufen, in guten wie in schlechten Zeiten, und wir werden für immer zusammen bleiben.

      Mittlerweile habe ich auch begonnen Russisch zu lernen, gar nicht mal so einfach die Sprache... ;)

      In Kiew hat sie Jura studiert, was ihr hier in Deutschland natürlich wenig bringt. Oder weiß hier vielleicht jemand ob es eine Möglichkeit gibt, dieses Studium irgendwie hier noch gewinnbringend zu nutzen? Aktuell sind wir am überlegen was beruflich am besten für sie wäre, ich denke eine Ausbildung wäre eine gute Wahl und auch sie sagt, dass das für sie interessant wäre und sucht nun auch schon nach interessanten Angeboten.
      Hängt von ihrem Alter ab.
      Ich kenne da z.B. eine dt. Rechtsanwälting in RF, welche dort ebenfalls Jura studiert hat. Ist also sowohl in D als auch RF gerichtlich zugelassen.
      Und nun betreibt sie dort eine sehr angesehene Kanzlei.
      Wenn also die Deutschkentnisse gut sind, wäre ein zweites Jurastudium in D sicherlich lohnend. Aber auch anstrengend :)
      Herzlichen Glückwunsch und herzlich willkommen.

      wenn du mit deiner Lieben in Deutschland leben möchtest wird es auf heiraten hinauslaufen. Anders bekommt Sie keinen Aufenthalt.

      Was die Ehe und die Folgen in Deutschland bedeuten sollte dir klar sein. ;) lies dich ein und mach einen Plan und sicher dich ab. Am besten ist ein Ehevertrag mit modifizierter Zugewinngemeinschaft.

      Man kann auch auf Unterhalt verzichten und im Vertrag fixieren, allerdings wird das regelmässig vom Familiengericht kassiert.

      Bitte nicht falsch verstehen ;) ich habe ebenfalls mein Liebe geheiratet aber es e gab trotz rosaroter Brille die Termine beim Anwalt und Notar...

      zum besseren Verständnis um die besondere Situation von Männern in Deutschland...einfach mal .... Leutnant Dino gogglen.
      Hillary Clinton „können wir diesen Typen nicht einfach drohnen?“
      @Heinzpluto: Danke für den Tipp, ich habe es ihr schon mal vorgeschlagen, aber noch einmal mehr oder weniger das selbe zu studieren ist nicht in ihrem Sinne. :)
      @Ahrens: Ja, diesen Gedanken hatte ich vor längerer Zeit schon mal. Aber das setzt auch ein Anfangsbudget von ca. 7000€ vorraus das man sofort vorweisen muss wenn ich mich recht entsinne.
      Aber da ich sie ja auch heiraten will und mein Leben fest mit ihr plane und sie auch mit mir, spielt das Thema "Heirat umgehen" für mich auch keine Rolle mehr.

      @Sumsibrum: Ja, da gebe ich dir recht. Ich bin auch trotz Liebe noch Realist und weiß sehr wohl, dass es auch schief laufen kann. Mit dem Thema Ehevertrag bzw. Erbvertrag werde ich mich noch besser auseinandersetzen (müssen). Geld gibt es aktuell zwar bei mir nicht viel zu holen, das weiß sie auch. Darauf ist sie aber auch gar nicht aus, da hätte sie bessere Partien als mich finden können. Ändern können sich die Vermögensverhältnisse natürlich in der Zukunft schon, eben auch durch Erbschaft sowie ein besserer Verdienst, deshalb ist das Thema natürlich auch in meinem Fokus. Ggf. kann man das aber auch noch im Nachhinein erledigen.

      Leutnant Dino - Männeraktivist. Wahnsinn, dass es sowas überhaupt gibt... Der hat ja nicht so prickelnde Erfahrungen gesammelt was ich jetzt auf die Schnelle so gelesen habe... ;)
      Erstmal: Herzlichen Glückwunsch!
      Bereite sie auf ein Leben als Puztfrau vor...
      ...dann ist alles andere tausendmal besser!
      Вежливый мужчина спросит: 'можно я приеду?', 'можно я встречу?', 'тебе помочь?'. Хороший мужчина скажет: 'я приеду', 'я встречу', 'я помогу'. Настоящий мужчина: приедет, встретит, поможет!