Grenzwartezeiten Polen - Ukraine , Granica Webseite + App

      Siggi schrieb:

      mark6920 schrieb:

      Er - nix Kiev, Lviv? Und machte eine Bumsbewegung wie wenn er eine von hinten knallt und meinte , nix ficki ficki?

      Meine Antwort wäre gewesen: Augenbrauen hochziehen und ihn einmal von unten nach oben anschauen. Weitere Fragen hätte es nicht gegeben.

      In UA kommt es ein wenig auf das Outfit an, viel mehr als in DE. Komm nur gut gekleidet zur Grenze und Du erlebst solche Dinge nicht mehr. Ein Anzug baut eine Barriere auf.

      Gruß
      Siggi



      Tja, das könnte schon Eindruck machen mit edlem Zwirn.
      Jedoch aus einem abgefuckten 18j. Benz der Bald nen Schweller verliert und du durch den Kotflgel den Ölstand kontrollieren kannst?
      Also in Sabolottja war so gut wie nichts zu sehen und zu hören, vielleicht 3 min geknallt hier und da.
      Allas Mutter hat gekocht auf Teufel komm raus, da hab ich jetzt noch ettliches bei mir im Kühlschrank liegen.
      Ihr Onkel war noch dabei und ich hatte ne Pulle Champus gekauft.
      War sehr familiär

      mark6920 schrieb:

      Vielleicht liegt's ja auch an meinem abgefuckten verrosteten Benz das die meinen ich sei ein Junkie.


      Es liegt daran, dass sie versuchen Reparationsleistungen von D nachträglich einzuklagen. Ich hatte auch mal kurz Stress und hab dann darauf bestanden, dass auch bei einer Außengrenze für einen EU Bürger der Personalausweis ausreichend ist :))).
      In der Tat haben sie dann 2 min. später einen Extraschalter für mich aufgemacht und 2 min später war ich durch :))). In erster Linie richtet sich das gegen die eigenen Landleute, damit nicht so viel von der UA reingebracht wird.
      Desweiteren geht das den polnischen Grenzer einen Scheißdreck an, wenn Du eine Freundin in UA hast. Also: Man sollte immer auch bedenken was man sagt. Und in deinem Fall ist das eben privat!!Verstanden!! Privat ist Privat.

      Neid musst du dir erarbeiten, Mitlied bekommst Du beim Finanzamt und beim Zoll umsonst. Aber Du bezahlt wenn du das falsche sagt. Also, weniger ist mehr :)))

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „donlord“ ()

      donlord schrieb:

      Alabaimom schrieb:

      ich werde weder nach Draogen noch nach Sex befragt..


      Das lieg wohl an deinem 4 beinigen Bodyguard :D . Die 3 beinigen haben halt zuviel Respekt :feingemacht:

      Auf dem Hinweg gibt es keine Vierbeiner.... (es gab eine Ausnahme... aner der war in der Box....)
      und.. die meisten Hunde, die in Deutschland adopiert werden.. sind klein und niedlich... leider <X
      Ausreise aus der Ukraine Gruschiv/ Budomierz vor einer Woche 6,5 Stunden am Abend.
      Davon 4 Stunden im Wartebereich 3 Km vor der Übergangsstelle mit Ausgabe des 1. Talon's.
      Die poln. Beamten arbeiteten langsam mit wenigen Beamten auf den Spuren, obwohl keine Autos
      im Einreisebereich nach UA standen.
      Jedes Auto musste zumindest die großen Gepäckstücke ausladen und zu einer 4 m entfernten Bank
      hinbringen. Die Beamtin kramte in meinen Sachen rum ohne zu warten bis ich dabei sein kann.
      Den Karpatenspeck hat sie jedenfalls nicht gefunden.

      Stunden vorher versuchte ich in Shegini die Ausreise nach Polen. Auch dort einige Kilometer vorher
      ein langer Wartebereich.
      Auf der ukrainischen Grenzapp wurden diese wartenden Autos gar nicht erwähnt.
      In der polnische App stand 0 Stunden wartezeit , was verständlich ist, weil zwischen ukr. und pol. Kontrolle
      nur zwei Autos passen.

      Der Sachse schrieb:

      Ausreise aus der Ukraine Gruschiv/ Budomierz vor einer Woche 6,5 Stunden am Abend.
      Davon 4 Stunden im Wartebereich 3 Km vor der Übergangsstelle mit Ausgabe des 1. Talon's.
      Die poln. Beamten arbeiteten langsam mit wenigen Beamten auf den Spuren, obwohl keine Autos
      im Einreisebereich nach UA standen.
      Jedes Auto musste zumindest die großen Gepäckstücke ausladen und zu einer 4 m entfernten Bank
      hinbringen. Die Beamtin kramte in meinen Sachen rum ohne zu warten bis ich dabei sein kann.
      Den Karpatenspeck hat sie jedenfalls nicht gefunden.

      Stunden vorher versuchte ich in Shegini die Ausreise nach Polen. Auch dort einige Kilometer vorher
      ein langer Wartebereich.
      Auf der ukrainischen Grenzapp wurden diese wartenden Autos gar nicht erwähnt.
      In der polnische App stand 0 Stunden wartezeit , was verständlich ist, weil zwischen ukr. und pol. Kontrolle
      nur zwei Autos passen.

      Ist manchmal kurios und nicht nachvollziehbar (((
      Wahnsinn, diese lange Wartezeit.
      Kann das im Zusammenhang mit dem 13.01. stehen?
      Wir wollten am 02.01. über Korzcowa wieder einreisen.
      Aber es staute sich soweit zurück, wo die Straße nich einspurig ist. Also zurückgefahren über Nemirov bis Hrushiv. Der Umweg hatte sich gelohnt. Niemand stand vor dem vorgezogenen Schlagbaum. Insgesamt hat es ca. 1.5h angedauert, weil viele Kleinbusse vir uns waren und alle ihre Taschen zeigen mussten.
      Aber 6.5h... das ist heftig.