DRINGEND HILFE FRAU IST DEUTSCHLAND WEGGELAUFEN

      DRINGEND HILFE FRAU IST DEUTSCHLAND WEGGELAUFEN

      Ich bin 1,5 Jahre mit einer Ukrainerin verheiratet. Leider bin ich manchmal vom Charakter her bosshaft und sauer z. Bsp ärger ich mich über das Auto. Das Problem ist, dass meine Frau nahezu sich gar nicht mitteilt und fast nur stumm permanent dasitzt. Sie hat einen Integrationskurs in Deutschland angefangen und mir war das zuviel 4 x am Tag 30 km zu fahren, um sie hinzubringen und abzuholen. Also zeigte ich Ihr die Zugverbindung. Sie stand mit verschränkten Armen da und meinte nur "Kannst du nicht normal mit mir reden". Dann wollte ich ich die U-Bahn zeigen worauf sie abhaute in Bielefeld. Nachts gegen 12 Uhr war Sie dann zu Hause und Ihre Koffer gepackt. Ich brachte Ihr einen Döner, welchen Sie mir vor die Füsse warf. Am nächsten Tag wollte Sie nicht mit mir sprechn und meinte nur "Ich brauche 100 Euro, ich fahre in einer Stunde zurück in die Ukraine" Ich liebe diese Frau und gab Ihr nicht diese 100 Euro. Es kam Zuhause zur Eskalation. Ich habe Sie nicht geschlagen aber die Toilettentür aufgehauen (dünne Tür) und bin dann verbal ausgeflippt, weil es nicht das erste mal ist, dass Sie abhaut und vor Problem davon läuft.

      Sie kam alsdann mit der Polizei und wollte 100 Euro. Ich gab Ihr kein Geld und die Polizei nahm Sie samt den 5 Koffern mit und sie war dann auf der Polizeiwache. Ich Fuhr zur Polizei und wollte mit Ihr reden, aber man ließ mich nicht zu Ihr auch wollte man Ihr 150 Euro von mir nicht weiter geben. Im Streit zuvor habe ich Ihr das Telefon aus Wut kaputt gemacht, weil sie den ganzen Tag nur am Telefon sitzt. Ich hatte es Ihr mal geschenkt, aber ich weiß auch dass es nicht korrekt von mir war und das keine Entschuldigung ist.

      Die Polizei sagt nur "Ihre Frau möchte nicht dass Sie wissen wo sie sich aufhält und nicht mit Ihnen reden. Ihre Familie macht sich Sorgen und Schreibt mir und gibt mir die Schuld an allem. Ist meine Frau in einem Frauenhaus ? Wie geht es jetzt weiter ?
      Krasse Geschichte...

      Ehm ja, es könnte sein. In der Schweiz ist das Frauenhaus dazu da um ein temporäres Heim zu bieten, nicht nur wenn häusliche Gewalt stattfand. In DE sicher ähnlich.
      Ansonsten würde ich mal warten bis sich alles beruhigt hat, ansonsten wird es nur schlimmer. War denn vorher alles gut oder gabs da schon Probleme? Mal ein Ausraster gibts immer, aber ich empfinde Ukrainerinnen als sehr emotional. Auch meine Frau ist sehr emotional und bei Diskussionen wird schnell mal geweint oder abgehauen. (ich raste nie wirklich aus, braucht also oft nicht viel...)

      Was ich abraten kann, da ich auch mal im Frauenhaus war mit meiner Mutter, geh nicht dorthin wenn du weist wo sie ist. Rufe lieber an. Denn wenn du nur einmal Stunk machst bei einem Frauenhaus, dann gibts wirkliche Probleme.
      Suche das Gespräch per Telefon und entschuldige dich und redet was nun Sache ist. Ob sie wirklich weg möchte...

      Und interessiere dich nicht für dass was ihre Familie zu all dem meint oder was auch immer, ist ja euer Ding. Ukrainer tendieren oft dazu ihre ganze Familie zu involvieren, und am Ende kommen dann immer super Ratschläge die alles verschlimmern.

      RE: Hab vergessen, dass ihr Telefon kaputt ist... dann wird es schwer. Sie wird aber sicher mit der Familie Kontakt suchen. Vielleicht meldet sie sich auch selber.
      Hallo. Ich schätze mal, das Sie mit den Bus und mit den 5 Koffern in die Ukraine fahren wird, da 100-150 € nicht langen wird für ein Flugticket. Frauenhaus, das kann schon möglich sein, für 1 Tag. Du wirst bestimmt eine Rechnung darüber bekommen. Das sich jetzt ihre Familie und Verwandschaft mit reinhängt, das kann ich nachvollziehen. Sie wird jetzt von denen Instruktionen bekommen. ...
      SARKASMUS ist die Fähigkeit Idioten zu beleidigen ohne dass sie es merken......

      micha4381gt schrieb:

      Leider bin ich manchmal vom Charakter her bosshaft und sauer

      ich würde einen Psychiater zu Rate ziehen :hmm:

      micha4381gt schrieb:

      Sie stand mit verschränkten Armen da und meinte nur "Kannst du nicht normal mit mir reden"

      Eheberater wäre angesagt :help:

      micha4381gt schrieb:

      Es kam Zuhause zur Eskalation

      Vielleicht seid ihr beide nicht beziehungsfähig.Oder die Erwartungen beider Seiten sind zu unterschiedlich :grumble:

      micha4381gt schrieb:

      aber die Toilettentür aufgehauen (dünne Tür) und bin dann verbal ausgeflippt, weil es nicht das erste mal ist, dass Sie abhaut und vor Problem davon läuft.

      Geh ins Boxstudio und lass deinen Frust am Sandsack raus :feingemacht:

      micha4381gt schrieb:

      Im Streit zuvor habe ich Ihr das Telefon aus Wut kaputt gemacht,

      Anti Agressionstraining :holzhacken:

      micha4381gt schrieb:

      Ich liebe diese Frau


      Liebt sie auch dich?? !think!
      Das Leben als Rentner ist nicht das Schlechteste :D
      Na ja , eins stört schon , als Rentner bekommt man keinen Urlaub mehr
      :hmm:

      plougras schrieb:

      Eheberater wäre angesagt

      Das ist vermutlich besser, als im Forum zu fragen, wo niemand die Situation einschätzen und sicher nicht mit einem Satz helfen kann.

      Das Problem bei der Partnerschaftsberatung ist normalerweise in DE nur: Die haben eine Warteliste bis zum Abwinken, helfen dann mit Priorität nur dort, wo Kinder von einer Trennung betroffen wären und es kann auch nur dann funktionieren, wenn ihr Deutsch so gut ist, dass sie keinen Integrationskurs mehr benötigt. Bilinguale Partnerschaftsberatung wäre wohl noch eine Marktlücke. Wo sind denn die ganzen einfühlsamen Ukrainerinnen, die einen Job suchen?

      Gruß
      Siggi

      micha4381gt schrieb:

      Wie geht es jetzt weiter ?

      Bevor Ihr euch um den Erhalt eure Ehe kümmert, stehst du in der Verantwortung, dein Aggressionspotential zu zügeln bzw. in den Griff zu bekommen. Hierzu solltest du dir schleunigst professionelle Hilfe holen, bevor die Situation endgültig eskaliert und du körperlich übergriffig wirst - wenn nicht in der Vergangenheit schon geschehen. Bei dem was du geschildert hast, stehen mir die Haare zu Berge, und dies sind ja nur Auszüge einer einzelnen geschilderten Situation.

      micha4381gt schrieb:

      Das Problem ist, dass meine Frau nahezu sich gar nicht mitteilt und fast nur stumm permanent dasitzt.

      Vielleicht hat sie einfach nur Angst, etwas "verkehrtes" zu sagen, was die Situation eskalieren lässt? Vielleicht fällt ihr einfach nur die Kommunikation schwer.

      micha4381gt schrieb:

      Sie hat einen Integrationskurs in Deutschland angefangen und mir war das zuviel 4 am Tag 30 km zu fahren, um sie hinzubringen und abzuholen.

      Das hätte man sicherlich im Vorwege wissen und klären können. Hat ja letztendlich auch was mit Selbständigkeit zu tun. Mit einem solchen Luxusproblem würde ich mich auch gerne herumschlagen. Welche berufstätige Person hat die Möglichkeit, neben dem eigentlichen Job noch 120 km "just for fun" durch die deutschen Lande zu fahren - die Kosten mal außen vor gelassen.

      micha4381gt schrieb:

      Nachts gegen 12 Uhr war Sie dann zu Hause und Ihre Koffer gepackt. Ich brachte Ihr einen Döner, welchen Sie mir vor die Füsse warf.

      Wenn mir meine nicht vorhandene Lebensabschnittsgefährtin nachts um 00:00 Uhr einen Döner in die Hand drücken würde, hätte ich vermutlich auch etwas ungehalten reagiert.

      micha4381gt schrieb:

      Im Streit zuvor habe ich Ihr das Telefon aus Wut kaputt gemacht, weil sie den ganzen Tag nur am Telefon sitzt.

      Siehe oben!

      Zu einer Beziehung gehören immer zwei Personen. Aber ich denke, du hast einiges an Hausaufgaben zu erledigen, bevor du an deine holdes Weib irgendwelche Forderungen stellen kannst. Die Sorgen und Ängste ihrer Familie kann ich durchaus nachvollziehen und teilen.
      Mist!
      Du hättest ihr die 100.- Euro geben und sie umgehend zum Bus bringen sollen.
      Dann hätte sich die Sache für dich wohl so gut wie erledigt....

      Wenn sie sich jetzt im Frauenhaus aufhält, kommt wohl als nächstes eine Klage wegen häuslicher Gewalt, nebst Unterhaltsforderung.
      Hätte sie sich in die Ukraine verdrückt, wäre der Unterhalt auf 25% des Anspruchs reduziert und die Verlängerung des Auffenthaltstitels bei Nichtbestehen der ehelichen Lebensgemeinschaft praktisch kaum möglich.
      Ich würd sie jetzt als Sofortmassnahme und um die Kosten zu minimieren, von der schnellstmöglichen Ausreise überzeugen.
      Biete ihr doch als Bonus und zur Förderung der Rückkehrbereitschaft, statt 100.- Euro für den Bus, ein erste Klasse Flugticket, nebst Taxi an.
      So könnte man vielleicht noch das Beste aus der Situation machen....:)))
      Wenn ihr nicht lernt einen Weg zu finden um generell bei Problemen zu kommunizieren, wie soll dann eine Beziehung Bestand haben?

      Ich bin auch aufbrausend, meine Partnerin ist zur Hälfte 50 % estnische Stoikerin und zu 50 % mit ukrainischem Temperament gesegnet. Tolle Mischung! Auch bei uns flogen (und fliegen manch mal immer noch) zumindest die Worte...

      Aber wir haben einen Weg gefunden über diese Dinge hinterher friedlich und in Ruhe zu reden - und das ist das Entscheidende was zählt, nicht die Scherben vom Teller in der Ecke!

      Wenn es aber (auch) sprachlich an der bzw. in der Kommunikation mangelt, dann gute Nacht. Ich weis das diese Aussage dir nicht hilft, aber ich weis es nicht besser. Und lieber die Wahrheit als ein Schrecken und Psychogesülze ohne Ende. Meine Partnerin und ich sprechen beide gemeinsam zumindest eine Sprache in der sprachliche Mißverständnisse fast nicht mehr auftauchen!

      btw. Worte können auch Gewalt sein, verletzen kann man sich auch ohne Messer. Antiaggressionstraining ist ja nett. Aber es braucht auch Lösungen wenn Konflikte ruhiger ausgetragen werden sollen - und die Lösungen kann man meistens besser verbal (oder monitär) finden.

      btw. II. in den Kühlschrank gehören Käsewürfel, Weintrauben und Mon Cheri (und süßer Sekt) - sowas nett sich Drachenfutter :feingemacht:
      - und das soll schon mehr Beziehungen gerettet haben, als es Dönerbuden in D. gibt - die Nr. von dir ging ja mal gar nicht! X(

      eetarga schrieb:

      Aber wir haben einen Weg gefunden über diese Dinge hinterher friedlich und in Ruhe zu reden - und das ist das Entscheidende was zählt, nicht die Scherben vom Teller in der Ecke!


      man sollte evtl. schon vorher solche dinge regeln, dann kommts auch nicht zum krach. ;)
      über probleme sollte man möglichst normal und friedlich reden, zumindest macht man da nichts falsch und vorallem verletzt man niemanden damit.

      du solltest vielleicht mal überlegen wie es für dich wohl wäre, wenn dein gegenüber sich so verhalten hätte. nicht schön was?

      mfg
      man sollte evtl. schon vorher solche dinge regeln, dann kommts auch zum krach nicht.


      Verhaltensmuster kann man nicht einfach so abstreifen, da kann man nichts regeln oder vorab diskuttieren. Es gibt eben oftmals von beiden Seiten Handlungen die aus den verschiedenen kulturellen Background heraus jeweils für den Einzelnen o.k. sind - aus seiner Sicht heraus - aber eben beim Partner nur Verständnislosigkeit, Entsetzen oder was auch immer auslösen.

      Aber das ist ja eben auch u.a. das Spannende an "Gemischten Beziehungen"..., und ich sehe darin kein Prblem - wenn man denn eben einen Weg findet die Sache hinterher in Ruhe zu besprechen.

      plougras schrieb:

      Eheberater wäre angesagt


      Die erste Frage bei der Beratung lautet:
      Sind Sie beide gewillt, die bestehende Partnerschaft fortzuführen?
      Wenn nur einer mit "nein" antwortet, ist die Beratung beendet.
      Ich denke für die Eheberatung ist es zumindest gegenwärtig zu spät.
      Ich habe noch nie verstanden, wie man beim Biathlon Zweiter werden kann.
      Man hat doch ein Gewehr...
      1) Zu 90 % ist sie im Frauenhaus. Dort wird sie soeben instruiert, wie sie für sie finanziell das meiste rausholt.
      2) Ich schließe mich den Vorredner an. Emotionen zügeln ist bei dir angesagt, Nimm Unterricht bei buddhistischen Mönchen.
      3) ENTSCHULDIGUNG IMMER MIT KONKRETEN POSITIVEN TATEN DEINERSEITS VERBINDEN. Sonst ist es wertlos. Zum Beispiel : Du entschuligst Dich, hoffst sie kann dir verzeihen, keine Vorwürfe und sagst ihr gleichzeitig, dass du fix einen Kurs zur besseren Selbstkontrolle machst.

      eetarga schrieb:


      btw. II. in den Kühlschrank gehören Käsewürfel, Weintrauben und Mon Cheri (und süßer Sekt) - sowas nett sich Drachenfutter :feingemacht:
      - und das soll schon mehr Beziehungen gerettet haben, als es Dönerbuden in D. gibt - die Nr. von dir ging ja mal gar nicht! X(


      Als meine Liebe mich letztes Jahr besuchte hatte sie beim Einkauf genau solche Sachen gewählt "Le Grueyere" Schweizer Käse, "Bavaria Blue"und frisches Obst oder auch deutscher Forellenkaviar. Für die Getränke hatte ich gesorgt: nicht süß, eigentlich ein Fehler (es gibt den Spruch "sweet wine opens the legs" ;), sondern Crémant D'Alsace und lokalen Rotwein. Beim lokalen Metzger Wurst einkaufen und beim Bäcker um die Ecke Brötchen holen kam auch gut an...
      ...vor allem guter Käse scheint aber das wirklich richtige "Drachenfutter" zu sein. Jedes mal auf meinen Besuchen hatte ich "Le Gruyere" oder anderen Hartkäse im Gepäck und bin immer wieder heil und glücklich nach Hause gekommen.
      Also gelesen wird hier anscheinend nicht richtig, trotzdem gegenstandslos, abgesehen davon, dass rein juristisch hier nur Hanebüchen steht.

      Montag entziehe ich Ihr die AE, welche am selbigen Tage wirksam werden wird. Dialog mit der AB wurde bereits geführt.


      Wenn ein mensch 6 Wochen ohne Essen Tag und Nacht im Bett liegt und in 1 Woche - vollkommen unabhängig davon ob Englisch, Russisch oder Deutsch gesprochen wird, sich an keinerlei Konversation beteiligt, so viele Wörter von sich gibt, wie ein durchschnittlicher Deutscher in 1 Stunde und dauernd apatisch in die Ecke starrt, mit dem kann etwas ganz gewaltig nicht stimmen.

      Da Sie Ihr Visa erkauft hat, gibts Montag noch einen oben drauf von meinem Rechtsanwalt, damit wir auch so eine Sperre im SIS hinbekommen.

      So und jetzt die kleinen Schulbuben wieder auf und mächtig in die Tasten hauen mit Hohn und Spott. Dawei...
      Von "ich liebe diese Frau" bis " ich entziehe ihr die AE und sorge fuer eine Sperre im SIS" in 24 Stunden.
      Ist schon komisch, - du fragst hier nach Rat und Hilfe und fuehrst dich auf wie ein ............, - mit deinen Herablassungen anderen Usern gegenueber, die dir sagen das du ! Fehler machst (was du nicht hoeren magst).
      Dein Frauenbild bedarf einer dringenden Ueberpruefung, nur ich bezweifle das dir das zukuenftig gelingen wird.
      Ich denke du bist das Problem und deine -noch- Frau muss man beglueckwuenschen, wenn Sie den Absprung schafft (obwohl unbekannt und moeglicherweise auch nicht frei von Fehlern).
      "wer mich beleidigt, bestimme ich" K.Kinski

      plougras schrieb:

      Ausländerbehörde will keine AE geben

      Wenn man deine vorherigen Beiträge so anschaut,fragt man sich,warum du überhaupt geheiratet hast :dash:


      Danke für den Link. Ich dachte mir auch, da war erst etwas.

      Anscheinend Arschkarte gezogen, weil man zu blauäugig war und die sicher vorhandenen Warnungen vor der Heirat negiert hat. Und bei den Problemen mit der Ausländerbehörde, die Du uns geschildert hast, wäre ein eleganter Ausstieg möglich gewesen.

      Aber : Hilft jetzt eh nichts mehr.
      Ich bin neugierig, ob Du nun die Scheidung konsequent durchziehst.
      Oder wieder alle Ratschläge negierst.
      Ich krame das mal aus dem Dezember hervor:
      Ausländerbehörde will keine AE geben
      forum-ukraine.de/index.php/Thr…?postID=207027#post207027
      Sympathieträger bist Du grad nicht:fährst einen neuen 7-er BMW + kassierst Hartz-4 und dann beschwerst Du Dich noch über das beschissene Deutschland

      beauftragst selber einen Rechtsanwalt und beschimpfst ihn dann im Forum

      überschreitest wissentlich die Visum-Zeit und beschwerst Dich dann darüber

      Klagst
      Du hättest kein Geld. Und dann fliegst Du mit Deiner Holden zum
      Händchen haltn mit den Flugzeug nach Kiew. Kostet geschätzt auch
      mindestens EUR 800,- inkl. Flughafentransfers. Wenn Dir das dabeisein
      wichtig ist, hättest Du auch mit Deinem BMW um einen Bruchteil davon
      fahren können.

      machst ins Hemd und scheuchst hier im Forum
      alle auf, weil eine kleine Schalterbeamte einen Nebensatz zu dem A1-Test
      fallen lässt.

      Wegen Punkt 5. machst Du Deiner Frau Stress

      Beschwerst
      Dich bei allen (wahrscheinlich vor allem bei Deiner Frau), weil Du Dir
      wegen Deiner falschen Entscheidungen der Arsch abfriert in einem
      ukrainischen Dorf.

      Heiratest eine Frau, die Du ein paar
      Wochen danach in aller Öffentlichkeit als geldgierige, nutzlose und
      dumme Schlampe hinstellst.

      Beruhige Dich mal, komm von Deinem Stresslevel runter und denk mal ruhig darüber nach.

      Ich nehme an, dass Deine Frau mehr Grips hat und geschnallt hat, dass
      von Dir nichts zählbares kommt, sondern Streß und heiße Luft


      1.) Genauso wie bisher weitergemacht
      2.) Wieder hier im Forum alle aufschrecken, um Hilfe bitten, aber gleichzeitig hochnäsig die Leute hier beschimpfen und Null beitragen bei anderen Diskussionen.

      Hast das Forum nicht verstanden: Das funktioniert nur mit respektvollem Nehmen UND Geben.


      Edit ICH: Verlinkung korrigiert

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ICH“ ()

      War der Thread jetzt doch kein Aprilscherz? :D :lol:
      @DerWiener beschreibt es doch ganz gut. Lasst ihn doch einfach mit seinen Problemen alleine. Für mich so oder so sehr unverständlich, nach so einem Vorfall sich bei unbekannten Leuten in einem Forum Rat zu holen.
      Für mich geht das mehr in die Richtung "Selber Schuld".....