Erfahrungen mit Website GenerationLove

      Erfahrungen mit Website GenerationLove

      Hallo an alle,

      ​hat jemand Erfahrungen mit der Website GenerationLove? Ist diese Seite seriös oder vielmehr sind die Frauen die dort ihre Profile haben seriös?

      ​Ich weiß das diese Seite in Kontakt mit Agenturen in der Ukraine steht, von denen die Frauen vermittelt werden. Das ist kein Problem, aber ich habe
      ​schon mal gehört, das es Agenturen gibt, die Frauen bezahlen, damit sie Briefe mit Männern schreiben und sich mit ihnen sogar treffen, ohne überhaupt
      ​ernsthaft an einer Beziehung interessiert zu sein.

      ​Ich bin seit längerer Zeit in Kontakt mit einer Frau auf dieser Seite. Im März wollte ich mich mit ihr In Kiew treffen, aber leider hat sie das Treffen abgesagt.
      ​Ihre Großmutter musste erneut ins Krankenhaus und da sie mit ihrer Großmutter und ihrer Tochter alleine lebt, konnte sie nicht kommen. Am Anfang habe
      ​ich ihr geglaubt und ihr vertraut, aber inzwischen habe ich Zweifel. Nicht an dem Grund für ihre Absage, sondern eher an ihrem generellen Interesse an mir.

      ​Hmm, ich weiß auch nicht was ich dazu noch schreiben soll. Mir geht diese Ungewissheit und diese Unklarheit auf den Wecker. Bei einer deutschen Frau kann
      ​man sich zu mindestens ohne Probleme treffen und mit ihr persönlich reden und Dinge klären. Aber bei fast 2000 Kilometern Distanz ist das nicht so einfach.
      Nö, ist genau so "seriös" wie anastasiadate.com oder ähnliche Webseiten. Vermutlich ist es noch nicht mal die Frau aus dem Profil. Ja die Frauen werden zT. dafür bezahlt, Dir die Kohle aus dem Rippen zu leiern. Für dieses Geld ist ein entspannter Urlaub in Kiew drin. Dort findest Du vermutlich eher und schneller etwas. Und siehst sie gleich. ;)

      Grossbaer schrieb:

      Ich bin seit längerer Zeit in Kontakt mit einer Frau auf dieser Seite. Im März wollte ich mich mit ihr In Kiew treffen, aber leider hat sie das Treffen abgesagt.
      ​Ihre Großmutter musste erneut ins Krankenhaus und da sie mit ihrer Großmutter und ihrer Tochter alleine lebt, konnte sie nicht kommen.


      Ahrens schrieb:

      Die Frage nach den obligatorischen finanziellen Zuwendungen braucht man wohl gar nicht mehr zu stellen....


      Übersetzt:
      Sie kommt angeblich aus der Pampa. Treffen in Kiev ausgemacht. Geld für Transport, Hotel + sonstige Sachen geschickt (überhöht).
      Wenn das Geld da ist, geht die Krankenhaus-Geschichte los.

      Womöglich vorher kein Skype, Viber oder WhatsApp, sondern nur Email-Kontakt.
      Und auch keine kritischen Fragen.

      Stimmt das so, @Grossbaer ?
      GL ist reine Abzocke wie auch andere der vielen Anbieter !!! Habe auch meine Erfahrungen gemacht , gleich 2 mal ! Die eine wollte nur Treffen in Kiev, sie kommt aus Mariupol, das wäre viel schöhner. Hatte dan gefragt, ob sie mich treffen wolle oder die Stadt...))))
      Bei der zweiten, nur Abzocke pur !!!! Leider hatte ich das erst späth bemerkt, war leider zu blauäugig, geb ich zu. Aber das Beste war, ich wurde über FB von einem Anderen angesprochen, ob ich die Dame kenne...??? Hat sich herausgestellt, dass wir Beide gleichzeitig von Ihr abgezockt wurden !!! ))) Mitlerweile, sind wir nun gute Freunde, hat auch was Positives ))
      Er hatte nochmals mit einer auf GL kontakt. Das volle Program mit Besuche in Kharkov und gegen Besuche in D....hat am Anfang sich gut angehört, aber späther hat er auch festgestellt, dass die nicht sauber war !
      PS: Wärend er mit Ihr zusammen in D war, hat GL weitere Briefe in Ihrem Namen beantwortet, Bilder gefaket und Ihr vorgeschlagen, sie solle einen Anderen Daten, der sei schon unterwegs in die Ukraine....könnte noch stundenlang so weiter erzählen...
      Lass die Finger davon !!!
      Danke erstmal an alle für eure Antworten.

      ​Die Frau ist real, ich habe sie schon ein Mal in der Ukraine besucht und mich mit ihr persönlich getroffen.

      ​Das Treffen in Kiew sollte das zweite Treffen sein.

      ​Geld für ihre Reise hatte ich an die Agentur geschickt, es wurde mir aber nach ihrer Absage durch die Agentur wieder zurück gezahlt. Sie hatte also dadurch keinen finanziellen Vorteil.

      ​@Der Wiener: Was meinst du mit "und auch keine kritischen Fragen"?

      Grossbaer schrieb:

      ​@Der Wiener: Was meinst du mit "und auch keine kritischen Fragen"?


      Typische kritische Frage von Frauen, die wirklich ernsthaft erwägen, eine Partnerschaft einzugehen:
      • Warum bist Du von deiner Ex geschieden, was hat nicht funktioniert?
      • Rauchst Du, trinkst Du öfters Alkohol?
      • Warum suchst Du gerade in der Ukraine eine Frau?
      • Möchtest Du noch Kinder?
      etc. kann gerne von anderen Forumsteilnehmer ergänzt werden.
      Mein Gott, fahrt in die Ukraine, einer Stadt eurer Wahl, vielleicht nicht nur Kiew, da ist alles etwas teurer auch die "Frauen", ebenso die Mitbewerber zahlreicher. In einer mittelgroßen ukrainischen Stadt, werdet ihr doch dann etwas unternehmen und dann ist das verlieben auch nicht mehr weit. Einige hier verlieben sich gleich mehrmals am Tag. Oder ist es doch etwas anders, ein bestimmtes Gefühl die verliebtheit doch sehr weitläufig umschreibt? Aber das natürlich zu unseren Genen gehört. Verständlicher Weise hat dieses wohl jeder gesunde Mensch. Man sollte aber immer den Menschenverstand einschalten und sich fragen ob die Frau auch in dich verliebt ist, oder noch besser, es jemals die realistische Chance bestehen könnte, dass die Dame auch in absehbarer Zeit auch in dich sich verlieben könnte. Nach dieser realen Abwägung, die kein Geld kostet sollte man dann entscheiden , ob man viel Geld aus dem Fenster werfen möchte und die Dame die Umgebung, Verwandschaft und andere mit Geld versorgen möchte . Da sind kaputte Warmwasser Boiler, kranke Omas, Mütter und Kinder und vieles mehr an der Tagesordnung und erst der Anfang. Dazu sollte man nicht gerade von Sozialhilfe in Deutschland leben, es ist oft kein doch so "billiges Vergnügen sich zu verlieben."
      Ein wöchendlicher Besuch in einem Bordell oder ähnliches ist da weit kostengünstiger und man ist entspannter. Am aller besten nicht Geilheit mit Verliebtheit verwechseln. Wenn man in die Ukraine gerne fährt und dort auch die Frauen mag, dieses ist sicherlich verständlich. Aber verlieben , Verliebtheit, dass muss man sich ehrlich überall auf der der Welt auch in der Ukraine erarbeiten sonst ist es nur eine dauerbezahlte Frau, die auch sich zu einer Nervensäge und Geld fressendes Wesen mutiert. Tipp, gleich zu Hause bleiben und einfach mal sich in seiner Umgebung versuchen zu "verlieben".
      Es rollen mal wieder schwer mit Bullshit beladene Wagen über die Atlantikbrücke
      Hoffentlich hält die das aus.
      @DerWiener Sicher sind solche Fragen von ihr gekommen am Anfang unserer Kommunikation. Aber das ist ja auch nicht unbedingt ein Indiz dafür das sie wirklich auf der Suche nach einem Partner ist.

      @Tanzender Bär Was meinst du damit das man sich fragen sollte ob eine realistische Chance darauf bestegt sas sich die Frau auch in dich verliebt? Die Chancen im Leben liegen ja in den allermeisten Fällen im Leben bei 50 zu 50. Und es wird ja wohl auch in der Ukraine Frauen geben die nicht so oberflächlich wie einige Frauen aus Deutschland oder anderen Ländern der Welt sind und noch Interesse an einer echten Beziehung haben. Findest du nicht?

      Ich will auch nicht einfach alles verallgemeinern und die Frauen beim ersten Anzeichen in eine Schublade stecken. Ich denke auch das obwohl die Ukraine in Europa liegt, gibt es doch kulturelle Unterschiede. Hinterschiede in der Art und Weise zu kommunizieren und auch Unterschiede in der Heranfehensweise bei der Partnersuche. Nur weil es nicht so läuft wie es sich unsereiner vorstellt, heißt das noch lange nicht, das etwas faul ist.
      Fakt ist,daß es einen "Industriezweig" in Sachen SCAM gibt - eine Form von Internetbetrug.
      Früher war die Lugansker Region führend darin - und es werden Millionen von Euro damit "verdient".
      Da bildet die Ukraine keine Ausnahme - auch Russland nicht...

      Eine subtilere Form des Ganzen ist der sog. "Diamantenscam",bei der sich die Person mit dir trifft und gegen leere Versprechen abkassiert.

      Es gilt also,die "Spreu vom Weizen zu trennen" - ganz ohne die rosarote Brille.

      Dabei kann ein "NEIN" auch manchmal sehr hilfreich sein - und Forderungen,im Sinne von: Wie geht es konkret weiter?

      Nüchtern betrachtet würde ich eher sagen,daß Gefühle nur im Weg stehen,wenn man solche Aktionen startet.
      Вежливый мужчина спросит: 'можно я приеду?', 'можно я встречу?', 'тебе помочь?'. Хороший мужчина скажет: 'я приеду', 'я встречу', 'я помогу'. Настоящий мужчина: приедет, встретит, поможет!
      Aber Geld an die Agentur schicken ? Für eine Reise ? Sorry , versteh ich nicht...natürlich, es gibt nicht immer eine Garantie, aber es gibt geweisse Dinge die MANN beachten sollte. Leider hab ich das erst nach einer längeren Zeit erfahren und leider bin ich da noch nicht auf diesem Forum gewesen. Da gibts einige sehr gute Ratschläge und Geschichten, da kann MANN sich ein eigens Bild machen.
      Z.B. wenn die Dame plötzliuch keine Zeit hat und MANN trifft sich nur für ein paar Stunden, Alarmglocken !! Oder sich treffen an exotischen, teuren , Orten. Klar gehe ich auch lieber in ein schöhnes Restaurant für ein erstes Date, aber dann muss es nicht immer das Teuerste sein.
      Wie schon geschrieben: Zuerst Email, dann Viber und dann ganz wichtig Skype ! Gibt keine Garantie, aber MANN hört und sieht sich.
      Danke Feindflieger. Mit dem Nein und Forderungen im Sinne von "Wie geht es konkret weiter?" hast du vollkommen Recht.

      Danke Tom. Was ist Viber für ein Dienst? So wie WhatsApp?

      ​Skype ist auch eine gute Idee. Soweit ich gesehen habe gibt es da auch einen Übersetzungsfunktion. Aber ich glaube nur für die Destop-Version und nicht für die Apps. Ist das richtig?

      ​Wird in der Ukraine eigentlich auch Facebook genutzt oder was gibt es da an Social Media?
      Neben den "üblichen Verdächtigen",wie VK.com wird vor allem ODNOKLASSNIKI (deutsch: Schulfreunde) benutzt - kann auch eine gute Gelegenheit sein,um etwas über die Person heraus zu finden (Foto's,Onlinezeiten,mit oder ohne Handy,Kommunikation ist auch nicht kostenpflichtig).

      Braucht ein bißchen Gewöhnung,aber mit Goodwill sollte es funzen...

      Facebook wird sehr selten genutzt,kommt aber auch schon mal vor.

      Meine Erfahrung ist,daß es nicht schaden kann,wenn man fragt,wo die Person überall registriert ist.

      Die Leute sind sich zumeist nicht bewußt,wie viele Spuren sie im Netz hinterlassen...
      Вежливый мужчина спросит: 'можно я приеду?', 'можно я встречу?', 'тебе помочь?'. Хороший мужчина скажет: 'я приеду', 'я встречу', 'я помогу'. Настоящий мужчина: приедет, встретит, поможет!
      @Grossbaer jop, viber wird im Osten meistens verwendet. Kannst alles damit machen, auch Telefonieren, auch mit Video. Ob Skype einen übersetzer hat weis ich nicht ?? Aber dann kann deine Herzdame kein oder wenig Englisch oder Deutsch ? Glaub mir, wenn Sie es ernst meint, wird sie einen Weg finden, einen Dolmetscher zu organisieren. Ich rate dir, nicht über eine Agentur....viel zu teuer. Klar, beim ersten mal ist das machbar, aber nicht wenn du längere zeit verbringen willst.
      Wie Feindflieger schon gesagt hat, Vk und FB sind das gleiche. Das ist eine gute Idee um Ihr Umfeld und Ihre Gewohnheiten kennen zulernen.

      Grossbaer schrieb:

      @DerWiener Sicher sind solche Fragen von ihr gekommen am Anfang unserer Kommunikation. Aber das ist ja auch nicht unbedingt ein Indiz dafür das sie wirklich auf der Suche nach einem Partner ist.

      @Tanzender Bär Was meinst du damit das man sich fragen sollte ob eine realistische Chance darauf bestegt sas sich die Frau auch in dich verliebt? Die Chancen im Leben liegen ja in den allermeisten Fällen im Leben bei 50 zu 50. Und es wird ja wohl auch in der Ukraine Frauen geben die nicht so oberflächlich wie einige Frauen aus Deutschland oder anderen Ländern der Welt sind und noch Interesse an einer echten Beziehung haben. Findest du nicht?

      Ich will auch nicht einfach alles verallgemeinern und die Frauen beim ersten Anzeichen in eine Schublade stecken. Ich denke auch das obwohl die Ukraine in Europa liegt, gibt es doch kulturelle Unterschiede. Hinterschiede in der Art und Weise zu kommunizieren und auch Unterschiede in der Heranfehensweise bei der Partnersuche. Nur weil es nicht so läuft wie es sich unsereiner vorstellt, heißt das noch lange nicht, das etwas faul ist.


      Ukrainische Frauen sind nicht besser oder schlechter wie andere auf der Welt. Das wichtigste, es muss zueinander passen.Man muss die Kultur und durchaus mentale Eigenschaften miteinander verstehen. Oberflächlichkeit gibt es sehr wohl auch bei den ukrainischen Frauen. Es gibt sichtlich durch die unterschiedlichen gesellschaftlichen Entwicklungen und Ethnie, Mentalitäten, in diesen gibt es durchaus positive wie auch negativere Ausschläge aus der Sicht deutsch sozialisierter Menschen. Wenn du meinst, dass die Frauen einfacher, liebevoller und anspruchsloser sein müssen, nein, dass sind diese nicht. Eine Beziehung ist auch in diesen Fällen, immer ein geben und nehmen und auch natürlich Glücksache, dass man zusammen passt ,wie bei allen anderen Frauen und Männern in der Welt. Es ist meiner Meinung sogar immer eine größere Herausforderung gemischte ethnische Beziehungen zu leben. Das herangehen, ich suche mir eine unkomplizierte und anschmiegsame Frau ohne Probleme, deshalb gehe ich in den Osten, in die Ukraine und hole mir dort eine ab, ist eine absolute Fehleinschätzung. Man muss sich mit dem Herkunftsland des Partners vertraut machen, Mentalität mögen , bereit zu sein auch eventuell in diesem Land selber zu leben. Warum muss die Frau zwingend in Deutschland leben ? Es gibt sehr viele die in ihrem Land ebenso gut zurecht kommen können und wollen. Oft funktioniert die Beziehung um längen besser wenn man zu der Partnerin in ihrem Land zieht . Ganz wichtig man hat die Frau nicht allein, man bekommt die ganzen Verwandten dazu . In Deutschland fällt es ioft schwer, für die Frauen ihren sozialen Punkt zu finden . Es gibt oft viel Vorurteile bei den Verwandten und Freunden des deutschen Partners, so das die Frauen in vielen Fällen einsamer und auf Dauer frustriert werden, da sie keine soziale Basis aufbauen können und dem Mann doch ausgeliefert sind. Das macht immer auf Dauer unzufrieden. Es gibt sicherlich diese Damen die eine pragmatische Beziehung , eine Art Lebenspartnerschaft auf Basis eines, manchmal sogar mehrere Versorger aus sind, diese Art der Beziehung ist sicherlich bei ukrainischen Frauen durchaus anzutreffen, aber ebenso ehrlicher Weise auch bei deutschen und allen anderen Frauen nicht unbekannt, dafür brauchst du aber eine gute finanzielle Basis und es sollte dir vorher bekannt sein, also mit offen Karten, dann kann es auch funktionieren . Wenn du aber eine echte Beziehung willst, dann sollest du wissen es ist wirklich kein einfacher Weg, dieses zu finden und dann wichtiger auch glücklich zu leben, eventuell dann auch in Kiew oder einen anderen Stadt östlich der deutschen Grenzen.

      Wenn man das nicht auf sich aufnehmen kann ,dann ist die Gaby oder Brigitte, Peggy oder Larissa usw., diese man doch recht zahlreich in deutschen Landschaften, Tanzlokalen oder auf der Arbeit antreffen kann, doch der sichere Weg . Morgens deutsches Frühstück , nachmittags Fahrrad fahren (mit Helm ) Abendbrot mit Aufschnitt und der Tatort am Abend. Der Urlaub auf Maiorca ,das Grillen bei den Müllers in der Nachbarschaft, ja man ist halt unter sich und meint das gleiche.

      Umgedreht ? Nein ich schreibe dazu nichts . Eines kann ich nur dazu sagen, es ist um unglaubliche Längen spannender, die Urlaube bei Schwiegermutter mit 48 Stunden Abenteuerfahrt mit dem Auto, emotionale Feste mit dem Schwiegervater und anderer fröhlicher Verwandtschaft, mit dann am Morgen gleich weitergehenden Programmen wie Angeln weiters Trinken oder weitere spannende " Spiele ". Wenn du dann denkst,

      Gott sei Dank, ich brauche jetzt nicht nicht mehr bei Müllers auf der Nachbarterrasse, im Reihenhaus nebenan, bei zwei Bratwürsten und einer kleinen Portion Kartoffelsalat sitzen und bei einem Glas italienischen Chianti, diesen die Müllers aus dem letzen Toskana Urlaub mitgebracht hatten, mich über Ihre Monologe über ihr eintöniges Leben, aber Maximum bis 22 Uhr ,(denn dann ist deutsche Nachruhe) zu langweilen, dann bist du im Osten angekommen. Wenn du Unmengen von Schaschlik, Pelmeni und Knoblauch schon am Morgen oder nach Mitternacht gerne Essen tust, auch Wodka, süßen Wein, Kefir, Kwass und lärmende Verwandtschaft als Geborgenheit empfindest, dann bist du bereit zum Heiraten.
      Es rollen mal wieder schwer mit Bullshit beladene Wagen über die Atlantikbrücke
      Hoffentlich hält die das aus.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Tanzender Bär“ ()

      Ehrlich gesagt, das mit der Verwandschaft kann ein wirklich negativer Ausschlusspunkt sein.
      In Deutschland haben diese Witze über Schwiegermütter ja meist ironischen Charakter oder beschränken sich auf psychologische Unverträglichkeiten.
      Sowas wie hier kennt man in Deutschland in der Art und Weise auch nicht mehr.
      Wer sowas nicht gesehen hat, kann sich das in der Ausprägung und Häufigkeit auch nicht vorstellen.
      Damit kommen auch viele Ukrainer nicht klar. Das ist ein sehr häufiger Grund für Scheidungen, gerade auch zwischen Ukrainern.
      Jedenfalls häufiger als Schläge oder Alkohol.:))))
      Das ist mit einer selbstbestimmten oder planvollen Lebensführung oft gar nicht nicht zu vereinbaren.
      Oft praktisch auch nicht möglich, selbst wenn man beste Absichten hat.
      Leider ist das von Anfang an oft nicht zu sehen und kann sich bei der Geburt von Kindern nochmal steigern, wenn es bis dahin gehalten hat...:))))
      Was entgeht mir da nur. Meine Schwiegermutter ruht leider schon seit über 10 Jahren auf dem nahegelegenen großen Waldfriedhof. Und mein Schwiegervater genießt seinen Lebensabend tausend Kilometer weit weg im Nordkaukasus und ahnt wahrscheinlich nicht mal etwas von meiner Existenz. Und sonstige Verwandte gibt es eigentlich auch keine.
      @ Feindflieger: Danke für deine Hinweise mit den Seiten. Habe mich auf VK.com und auf Odnoklassniki angemeldet und dort auch tatsächlich jewels ihr Profil gefunden. Habe dort interessante Entdeckungen gemacht. Zum Beispiel das sie in den letzten zwei Jahren einige Reisen gemacht hat, von denen sie mir nie etwas erzählt hat. Habe sogar auf Facebook ein Profil von ihr gefunden. Dabei habe ich auch festgestellt das sie einen komplett anderen Familiennamen hat. Am Anfang hatte sie mir nach einiger Zeit ihren vollständigen Namen und ihre Adresse mitgeteilt und ich hatte ihr dann daraufhin ein Päckchen geschickt mit einigen Aufmerksamkeiten für sie und ihre Tochter. Das Päckchen ist laut ihrer Aussage aber nie angekommen. Ein Jahr später habe ich ihr einen Brief per Einschreiben geschickt. Der ist auch nicht angekommen. Laut Tracking von DHL wurden beide Sendungen aber zugestellt. Da frage ich mich wo diese Sendungen gelandet sind und warum sie mir einen falschen Familiennamen genannt hatte.

      Ebenfalls frage ich mich warum sie mir nichts von ihren Reisen berichtet hat. Sicher, die Reisen hatten jeweils irgendwelche Verehrer bezahlt. Ich bin ja nicht so blöd und naiv zu glauben das ich der einzige Mann bin der sie über die Internetseite angeschrieben hat. Sie hat bestimmt mit mehreren Männern Kontakt. Dabei waren aber auch Reisen zu ihrer Mutter die im Ausland lebt. Das ist ja ganz harmlos. Ich frage mich warum sie diese verheimlicht hat. Mir hatte sie mal geschrieben, das sie gerne mal ihre Mutter besuchen würde, sie wäre noch nie bei ihr gewesen. Was soll diese ganze Lügerei. Auf den Bildern übrigens ist nirgendwo ein anderer Mann zu sehen.

      ​Ich hatte sie letzte Woche auch auf der Seite Mamba.ru gefunden und angeschrieben. Am nächsten Tag schaute ich dort wieder rein und musste feststellen, das sie mich blockiert und meine Nachricht nicht beantwortet hatte. Ich kann nun nicht mehr auf ihr Profil zugreifen.

      ​Nach all diesen Dingen muss man sagen das die Frau mich nur verarscht. Ich frage mich jedoch warum? Sie hat keinen finanziellen Vorteil davon wenn sie mit mir Kontakt hat. Und die Agentur auch nicht, weil sich der Briefverkehr über die Agentur seit ihrer Absage unseres Treffens im März deutlich reduziert hat. Ich frage mich was das alles soll. Wenn sie kein Interesse hat, dann soll sie es klipp und klar schreiben und nicht so ein Programm abziehen. Wir sind doch erwachsene Menschen und keine Kinder.

      ​@ Tanzender Bär: Danke für deinen langen Beitrag. Du hast Recht mit dem was du geschrieben hast. Ich war bereit mich voll und ganz auf diese Frau, ihre Herkunft und ihre Mentalität einzulassen. Auch wenn ich eingestehen muss das ich mir ein Leben in der Ukraine schon vorstellen konnte, aber wahrscheinlich nicht gemacht hätte. Mit Verwandtschaft und allem was damit zusammenhängt, hätte ich auch kein Problem gehabt, bei ihr ist aber nicht sehr viel an Verwandtschaft vorhanden. Wegen meinen Finanzen habe ich von Anfang an mit offenen Karten gespielt. Ich habe ihr von Anfang an klar vermittelt das Schicki-Micki und 2 Mal in Urlaub fliegen pro Jahr nicht drin sind. Damit hatte sie auch kein Problem. Ich habe mir jedoch nie vorgestellt, das es einfacher ist eine ukrainische Frau zu erobern. Es war auch nie mein Ziel mir im Osten eine fügsame und unkomplizierte Frau zu angeln.

      ​@ Tom: Danke für deinen Hinweis. Nein, sie kann nur sehr wenig Englisch und kein Deutsch.