Worüber wundern sich eure Frauen in Deutschland?

      Der Kreisverkehr in der UA wurde jetzt auch europäisiert, man wanzt sich ja an die EU ran.
      Da dürften dort demnächst einige Unfälle passieren.

      Integrationskurs:
      Ohne überhaupt ein Wort mit meiner Frau gesprochen zu haben, wurde ihr eine Ordnungsverfügung gegen sie in die Hand gedrückt, man habe festgestellt, dass sie kein Deutsche spräche u.s.w.
      Gut war: Der Kursträger hat sie so eingestuft, dass sie in einen bestehenden Kurs kam, der bereits 300 Std. bestand, musste also nur 300 Stunden absitzen. War die ersten 1 1/2 Stunden problemlos, da die anderen Kursteilnehmer erst so gegen 9:30 eintrudelten, Begründung: Wir müssen ausschlafen.....

      marc37 wrote:

      Aber wenn ich mich totlache weil Hunde im Krankenhaus rumlaufen wird gemeckert.


      Ja, das ist so ein Ding. Als ICH 2015 in der Ukraine im Provinzkrankenhaus dahinvegitierte fragte meine Holde mal den Chefarzt, ob sie mal unsere Katze mitbringen könne. Die Antwort: "Na wenn's bei der Genesung hilft..." :)
      Tue nie altruistisch etwas Gutes, denn es wird doppelt und dreifach im Üblen vergolten.
      Haha... Das ist ja geil. Aber auch ein Ansatz zur Genesung.

      In einem anderen Krankenhaus waren wir, weil meine Frau tierische Ohrenschmerzen hatte. Wir warteten geduldig. Als der Arzt mit der vorherigen Patientin raus kam, hat der sich genüsslich in die Hand genießt, der Patientin die Hand gegeben und sich verabschiedet. Dann kam er auf meine Frau zu und reichte ihr die Hand........

      Sachen gibts.... Aber hier rummeckern weil ein Ultraschall ihrer Meinung zu wenig gemacht wurde. Manchmal nur Kopfschütteln. Aber ich habe es mir ja so ausgesucht. ;)
      Von den zuvor erwähnten Unterschieden haben wir bislang folgende registriert:

      - abweichendes Verhalten im Kreisverkehr
      - Befremden über die deutsche Asylpolitik
      - Verwunderung über die große Anzahl von Frauen mit kurzen Haaren

      Ergänzen kann ich noch:

      - abweichendes Verhalten auf der Beschleunigungsspur
      - Bejahung der westlichen Wertegemeinschaft ohne gleichzeitige Überhöhung des "europäischen Gedankens" (Pragmatismus)
      - Bekleidung deutscher Frauen wird nicht selten als maskulin und auch als nachlässig empfunden
      - (m.E.) unverkrampfte Ansicht bezüglich Pelzbekleidung
      - deutlich konservativeres Rollenverständnis und Familienbild
      - bei Kotelett(ki) gingen unsere Vorstellungen weit auseinander
      - Bratkartoffeln werden in der Ukraine vorm braten offenbar nicht gekocht

      Post was edited 1 time, last by “Ehemann” ().

      Absolutes Unverständnis, dass man in Goßstädten fast kein Deutschen mehr sieht,
      nach Teilnahme mit Asylbewerbern beim Deutschkurs, völliges Unverständnis, dass man Leute, die absolut kein Interesse an Integration haben (85%) nicht nach Hause schickt.

      Unverständnis, dass Leute mit 0 Deutschkenntnissen trotzdem B1 bekommen (meine Frau hatte 98%)
      Über dieses Thema berichtete MDR Aktuell auch im:
      TV | 11.05.2017 | 19:30 Uhr


      Warum Ukrainer von Deutschland manchmal geschockt oder gelangweilt sind | MDR.DE
      Вежливый мужчина спросит: 'можно я приеду?', 'можно я встречу?', 'тебе помочь?'. Хороший мужчина скажет: 'я приеду', 'я встречу', 'я помогу'. Настоящий мужчина: приедет, встретит, поможет!
      Wenigstens das Internet funktioniert hier im Kaff mittlerweile, seitdem wir Glasfaser haben: 500 Mbit/s up- und download. Witzigerweise hat dafür nicht der Staat gesorgt, sondern eine Privatfirma, die deutsche Glasfaser. Und wer ist die deutsche Glasfaser? Ein niederländisches Unternehmen.

      Nun gut, sie regt sich immer noch über die vielen offensichtlich Nichtdeutschen in Großstädten und deren Benehmen auf.

      herbertmf wrote:

      Wenigstens das Internet funktioniert hier im Kaff mittlerweile, seitdem wir Glasfaser haben: 500 Mbit/s up- und download. Witzigerweise hat dafür nicht der Staat gesorgt, sondern eine Privatfirma, die deutsche Glasfaser. Und wer ist die deutsche Glasfaser? Ein niederländisches Unternehmen.

      Nun gut, sie regt sich immer noch über die vielen offensichtlich Nichtdeutschen in Großstädten und deren Benehmen auf.


      500 mbit???? Wow!
      =O
      Das gibts ja nicht mal in Deutschland.... jedenfalls nicht aufm Dorf!
      Meine Frau hat sich auch anfangs über viele Ausländer gewundert. Andererseits sind gerade Ukrainer/Russen oft auch nicht wirklich gewillt oder in der Lage sich zu integrieren.

      Gerade in Berlin (wo ich ursprünglich herkomme) ist es ein grosses Thema... mit ihren ukrainischen Ex-Kom­mi­li­to­ninen hat sie inzwischen kaum noch Kontakt... die haben aber auch alle russische Männer und sind bedingt integriert. :)

      Besonders lustig finde ich wie mehr sich meine Frau sich eindeutscht. Wenn wir dann alle 2 Jahre in der Ukraine sind ist das ein ziemlicher Spass, weil sie schnell genervt ist von den Abläufen dort (wie wohl viele Ukrainer die in Westeuropa leben).

      Dodger wrote:

      Besonders lustig finde ich wie mehr sich meine Frau sich eindeutscht.

      Meine Frau ist jetzt 2.5 Jahre hier.Ihre Nichte war jetzt zu Besuch bei uns. Wenn sich die zwei unterhalten haben ist es meiner Frau schon des öfteren passiert daß ihr ein Wort nicht mehr auf ukrainisch eingefallen ist :hmm:
      Das Leben als Rentner ist nicht das Schlechteste :D
      Na ja , eins stört schon , als Rentner bekommt man keinen Urlaub mehr
      :hmm:
      Meine , lach ...
      Sie dachte sie ist die erste hier ...

      und es sind bei uns mehr Russen wie wir damals gefangen hatten...

      Sitzen in der Stadt und trinken Pivo ... Nur bei den Damen darf ich nicht sagen ... schau Russinnen :lol:

      ( Ps.: sagte ich schon das es hier auch Damen aus der Ukraine gibt ? )

      plougras wrote:

      Dodger wrote:

      Besonders lustig finde ich wie mehr sich meine Frau sich eindeutscht.

      Meine Frau ist jetzt 2.5 Jahre hier.Ihre Nichte war jetzt zu Besuch bei uns. Wenn sich die zwei unterhalten haben ist es meiner Frau schon des öfteren passiert daß ihr ein Wort nicht mehr auf ukrainisch eingefallen ist :hmm:



      Meine Frau lebt in der Ukraine und ihr fallen oft auch nicht die ukrainischen Worte ein, dafür die Russischen. Wenn ich manchmal frage, wie das russische Wort auf ukrainisch heißt, heißt es oft: "keine Ahnung", und das, obwohl sie Ukrainisch in der Schule hatten.
      @OBM100: meine Frau kommt ja ganz aus der Westukraine... die weigert sich tw. auch Russisch zu reden/schreiben. Ich muss ihr dann manchmal klar machen, das das echt rassistisch ist. Also wir dann dieses Jahr von Luzk nach Lember mit dem Bus fuhren habe ich verstanden warum. Ich glaube meiner Frau ist auch nicht so klar wie gespalten das Land ist. Den Nationalismus im Westen fand ich als Tourist schon krass.

      @plougras: das Problem hat sie schon länger, und es wird auch immer mehr... sie spricht halt auch nur Deutsch hier (da bin ich auch froh)...
      Seltsamerweise hat man in Lviv keine Probleme mit Russisch. Aber das wird so sein wie bei uns in Deutschland, auf dem Dorf leben eben die mehrheitlichen Nationalisten. Stadtmenschen sind in allen Bereichen toleranter.
      Zu viele Schwule ( die küssen sich öffentlich...? ), zu viele Neger die kein Deutsch können, deutsches Essen ist ungesund, warum muss man auf einen Arzttermin warten? Warum sind Züge immer unpünktlich? Nach einem Jahr Köln hatte sie sich daran gewöhnt, Döner Ali und Chinabuffet sind zu besten Freunden geworden und die ersten Nachrichten wenn sie mal nach UA zurück fährt, handeln ausschliesslich davon , was in UA alles scheisse wäre im Vergleich zu hier.
      Hehe ja das mit den Homosexuellen stimmt. Meine Frau hat beruflich inzwischen soviele nette Homosexuelle kennengelernt, aber die Sozialisierung das es "krank" ist, ist noch drin... wobei das glaube ich auch daran liegt wo jemand in UA wohnt. Als die Mutter meiner Frau hier war war es viel schlimmer. Aber die hat auch garnix gesehen im Leben :)

      Meine Frau wird in UA auch bei jedem Besuch gereizter, weil da halt vieles nicht funktioniert. Wobei sie sich auch in Rage reden könnte, wenn es um Korruption in UA geht...
      Bist Du schonmal drauf gekommen, dass Deine Ansicht seltsam ist- und die deiner Frau normal ?

      Sowas für "Normal" zu halten ist in der ganzen Welt recht exklusiv und nur seit wenigen Jahren in einigen westeuropäischen Ländern verbreitet. Und vielleicht noch in Teilen des Amilandes..
      :))))

      Vor 30 Jahren hat man das in Deutschland genauso gesehen wie Heute in der Ukraine und dem Rest der Welt....:))