MRT in Alexandria

      MRT in Alexandria

      Mein Weib hat mich zum MRT geschleppt. Ist privatwirtschaftlich betrieben, ich würde niemals irgend jemand knappe Ressourcen wegnehmen wollen.

      Gerät ist von Philipps, vielleicht nicht das allerneueste Modell, aber völlig OK.. Hüfte mit ärztlicher Auswertung, CD mit den Bildern und Ausdruck der Bilder 800 Hrivna. Alles sehr professionell.

      In D. habe ich für eine ähnliche Leistung vor 5 Jahren ca. EUR 1.300 bezahlt (2,3-facher Kassensatz, Privatpatient)

      Also so um 30 EUR für alles.

      Die Kosten sind 800 Hrivna pro Abschnitt, also würde ein Komplettscan so um 4800 kosten.
      Morgen.
      Ja, mag sein.
      Krankenbehandlungskosten sind in der Ukraine (meistens) um ein mehrfaches günstiger als in Deutschland.
      Denke das liegt schlichtweg daran, dass es in der Ukraine noch keine derart institutionalisierte Korruption auf dem Gebiet gibt wie z.B.
      in Deutschland.
      Natürlich hält dort in der Ukraine auch jeder die Hand auf und verdient seinen Teil daran.
      Aber ein solches Korruptionsniveau wir es in Deutschland mit den ganzen Lobbyverbänden etc. erreicht habe, ist hier nicht vorstellbar.
      Sieht in Deutschlnd nur keiner, selbst wenn man direkt davor steht.
      Klar ist das eigendlich, wenn man schlicht die Summen für die selben Behandlungen direkt vergleicht.
      In Deutschland nennt man das nur nicht so.
      Ist jetzt OT, habe vor ein paar Tagen im Radio gehört dass die Stuttgarter Kliniken händeringend Pflegepersonal suchen.Da bekommen die Angestellten der Klinik wenn sie jemanden kennen und der dort anfängt zu arbeiten 2500€ Provision ;)
      Kennt jemand 100 Krankenschwestern in UA ??? Das mit der Provision bekomme ich irgendwie hin ;)
      Das Leben als Rentner ist nicht das Schlechteste :D
      Na ja , eins stört schon , als Rentner bekommt man keinen Urlaub mehr
      :hmm:
      @plougras
      Legitimierter Menschenhandel...

      MRT ist in UA günstig. Die Aufnahmen an sich sind wohl ok. Man sollte darauf achten, dass man die Aufnahmen auf CD erhält, so ist eine Nachbefundung von anderer Seite möglich. Die daraus resultierenden Diagnosen waren bei mir zweimal mit Vorsicht zu genießen, um es einmal höflich zu formulieren.

      Selbst beim Ultraschall des Gehirns bekamen wir in UA 3-fach reproduzierbare Ergebnisse, die einer Überprüfung in DE nicht stand hielten. Ob systematisch unfähige Ärzte oder solche mit Geschäftssinn darf jeder selbst mutmaßen.

      Gruß
      Siggi, dessen Vertrauen in die Ärzteschaft in UA in den letzten Jahren nachhaltig erschüttert wurde