Englischkenntnisse von Ukrainierinnen

      lev schrieb:

      Solocha schrieb:

      MORITZ schrieb:

      tcd schrieb:


      Ganz schlimm ist teilweise an ukrainischen Airports. Die Durchsagen in Englisch, könnten die sich auch sparen.


      Ist das sowas wie Ukranglisch oder was soll ich mir darunter vorstellen?


      Die Aussprache des Englischen ist oft derartig gewöhnungsbdürftig, dass man bei der Durchsage auf ukrainisch mehr versteht. Hab ich gerade gestern noch in Lviv erleben dürfen.

      Dann fahr mal mit der Tramway (den neueren) in Lviv. Dort wird in gutem englisch jede Station angesagt.


      Ja, das glaub ich dir. Solche Ansagen kommen heutuzutage meistens aus dem Sprachcomputer. Gestern nachmittag im Aeroport waren die Live-Durchsagen so gut wie unverständlich. Ich jedenfalls hab die ukrainischen besser verstanden als die 'englischen'.
      =!..
      Die Ukrainer lernen heute alle english in der Schule. Es geht ihnen aber wie mir damals. Ich hatte 7 Jahre english in der Schule, aber sprechen konnte ich die Sprache nicht. Sprache kommt von sprechen und die Möglichkeiten englisch zu sprechen waren sehr überschaubar. Ich hab erst viel später englisch sprechen gelernt.
      Die Ukrainer haben im Land kaum Möglichkeiten english zu sprechen. Urlaube im Ausland können sich die allermeisten kaum leisten. Wo sollen sie also die Sprache sprechen lernen.
      Sich zu verständigen geht mit Translator im Handy recht ordentlich.
      Also nicht meckern übt mit ihnen.

      siluan schrieb:

      Die Ukrainer haben im Land kaum Möglichkeiten english zu sprechen.
      ...
      Also nicht meckern übt mit ihnen.

      Wozu???

      Für einen dauerhaften Aufenthalttitel benötigt es A1 in Deutsch. Und wenn man in der Ukraine leben will muß man eben selbst Ukrainisch oder Russisch lernen - macht sich besser, da man mit Englisch dort nicht weit kommt.
      Tue nie altruistisch etwas Gutes, denn es wird doppelt und dreifach im Üblen vergolten.
      Kann ich nur bestätigen :
      Die ukrainische Fast - Ehefrau hatte brav in Kharkov einige Wochen einen Deutsch Kurs mit einer ukrainischen Deutsch-Lehrerin gebüffelt. Seitenweise einen Block vollgeschrieben. Als sie dann nach Wien kam, konnte sie außer Grüßen und die Zahlen nicht wirklich was sagen.
      Habe mich dann kurz mit ihr hingesetzt, das Deutsch Buch gemeinsam laut mit ihr gelesen, sie noch dazu verdonnert, die Lektion auf der Sprach CD mehrmals anzuhören und laut zu wiederholen.
      Dann war der Kopf geplatzt und es fing mit dem Deutsch sprechen an.
      Englisch Abschluss 9. Klasse mit 9 (1-12, 12 ist Bestnote) reicht nicht zum guten Tag sagen auf Englisch.

      In der weiteren Ausbildung hat Englisch auch keine Prio.

      Das was die Jugend fuers Internet braucht gibts auch auf Russisch und das reicht.

      Die meisten weiterfuehrenden Schulen hocken immer noch auf den Buechern aus UdSSR Zeiten und die sind Russisch. Will nur keiner wahrhaben, dass das die Weltsprache der Ukrainer ist.

      Ja und die 1 Mio p.a. die nach Polen zum arbeiten fahren, bringen ein verpolnischtes Ukrainisch zurueck, na Ukrainisch ist ja im Prinzip auch nur ein vor 200 Jahren verpolnischtes Bulgarisch/ Russisch (und im Urschleim Tuerkisch).

      Mein absoluter Sprach- Favorit aus den Anzeigen: "Landschaftnui Disain". Adjektiv Deutsch, Grammatik Russisch, Substantiv Englisch. Sprache lebt.

      Wer noch ein bisschen mehr aus dem Sprachdreieck Polnisch Ukrainisch Russisch analysieren moechte hier die Monate:
      Styczeń Січень Январь
      Luty Лютий Февраль
      Marzec Березень Март
      Kwiecień Квітень Апрель
      Maj Травень Май
      Czerwiec Червень Июнь
      Lipiec Липень Июль
      Sierpień Серпень Август
      Wrzesień Вересень Сентябрь
      Październik Жовтень Октябрь
      Listopad Листопад Ноябрь
      Grudzień Грудень Декабрь

      In der naechsten Lektion nehmen wir dann die Farben
      gd&r
      Da ich eine Partnervermittlung mit 3 Filialen in der Ukraine betreibe, habe ich sehr viel Kontakt mit ukrainischen Frauen.
      Ich kann nur bestätigen, dass 75 % nur die Basics auf englisch beherschen.
      Man darf jedoch nicht vergessen das die meisten mit Ukrainisch und Russisch schon 2 Sprachen sprechen. (Ich finde das mit den schlechten EnglischKenntnissen hört sich oft ungebildet an was es eig garnicht ist)
      Der Trend geht aufjedefallbei den jugendlichen dazu privat die EnglischKenntnisse aufzubessern. Allerdings ist das für die meisten jungen Leute in der derzeitigen wirtschaftlichen Lage zu teuer.
      Ich kann mir vorstellen dass ukrainische Frauen wohl genauso denken: "Warum lernt der wenigstens nicht etwas Russisch/Ukrainisch" :D
      Im Grunde kann man sich immer verständigen, vor allem wenn man sich "anziehend" findet.
      Viele hatten Englisch, aber wenn man es nicht regelm. nutzen kann dann ist es halt wieder weg. Ich kann auch kein Französisch obwohl ich in der Schule und Armee eine A1 Schüler war :D ohne Praxis gehts nicht.
      Russisch ist ja easy zu lernen, finde wenn man in ein anderes Land geht sollte man sich anpassen und eine der dortigen Sprachen aneignen. Englisch ist keine oft gesprochene Sprache dort.

      "учиться" :)
      Ohne wenn und aber, beide Partner sollten mehr oder weniger fließend die Sprache des Landes sprechen, in dem sie zu Hause sind!

      Alles Andere ist doch nur Kommunikation auf einem Niveau, in dem durch falsche Übersetzung oder falsches Verständis die laufenden Mißverständisse überhand nehmen und die Beziehung langfristig torpedieren.

      Dies ist zumindest mein persönliches Fazit - und Englisch fällt für mich deshalb im Privaten unter den Tisch (obwohl ich es fließend beherrsche).

      donlord schrieb:

      Patrick Christmann schrieb:

      Der Trend geht aufjedefallbei den jugendlichen dazu privat die EnglischKenntnisse aufzubessern. Allerdings ist das für die meisten jungen Leute in der derzeitigen wirtschaftlichen Lage zu teuer.


      Bietet deine Partnervermittlung Englischkurse an?


      Ja, dass ist ein Thema welches wir gerade in Kiew versuchen aufzubauen.
      Ich kannte dort schon länger eine junge Englischleherin mit welcher wir versuchen in Gruppenkursen das Niveau von Grundstufe auf gut (also so dass einfach Kommunikation im Alltag auf englisch geführt werden kann ohne Übersetzer)
      Der Kurs wird bis jetzt noch voll von mir finanziert.

      Zuerst war mein Gedanke es sogar in deutsch zu versuchen, allerdings fehlt meiner Meinung nach dafür den Damen die Motivation (also ein Mann, Job, Ziel).
      Ich habe schon einige Damen bei der Integration begleitet und Deutsche Grammatik ist doch sehr trocken und Erfolge zeigen sich erst mit gutem B1 Level. Das ist allerdings in 10 Monaten gut zu schaffen.

      donlord schrieb:

      plougras schrieb:

      Das ist nicht so wichtig bei Männern


      Ich finde das einfach genial, wenn Frauen so kleine Hundchen haben, die bei passenden Gelegenheit unter den Rock von Frauchen wollen ... was die wohl wollen bzw. da wohl machen :)))


      Ich habe einen Alabai.. der passt nicht unter meinen Rock... und da will er auch gar nicht hin....
      Ihr habt manchmal so Ideen.... :patsch: