Salamitaktik

      Ah, ok, cool. Dachte die haben sich pissig wegen den rohen Bratwürsten oder dem Käse. Hatte im Netz gelesen das die da mega pissig wären. Hab zwar alles original eingeschweißt belassen bzw. die Würstchen sogar gefroren und einschweißen lassen. Aber wäre ja blöde wenn man da mega Stress bekommt, für Sachen die ~50 Euro kosten ^^

      ICH wrote:

      Meine Holde nimmt regelmäßig Wurst- und Fleischwaren sowie Molkereiprodfukte aus Deutschland in die Ukraine mit. Es gab da noch nie Beanstandungen seitens des ukrainischen Zolls.


      ? ? ? das staune ich. Ich kann es nicht beurteilen weil ich noch nie in UA war, aber mein Besuch aus Donezk kennt sich offenbar aus

      Bei ihr kommen Bauern vorbei, die Molkereiprodukte und Gemüse verkaufen. Die Waren sehen nicht so delikat nach EU Standard genormt aus aber schmecken um Klassen besser
      Unsere Tütenmilch verschmäht sie im Kaffee, die abgemagerte Sahne ist gerade noch erträglich
      Fleisch- und Wurstwaren kommen auch aus der Region und auch die sind schmackhafter als unsere Wasserschnitzel
      Daher wundert es mich, daß ihr Lebensmittel nach UA einführt- außer vielleicht Süße Sachen
      wir wollen mehr Bürokratie wagen das sagte Willy Brand- oder so ähnlich

      KuKu wrote:

      Unsere Tütenmilch verschmäht sie im Kaffee, die abgemagerte Sahne ist gerade noch erträglich

      Meine Schwägerin ist bis morgen noch zu Besuch bei uns.Ihr schmeckt unsere deutsche Milch mit 3,8% Fett. Und Creme Fraiche löffelt sie Becherweise 8o Sie nimmt jetzt eine ganze Reisetasche voll mit Lebensmitteln,Süssigkeiten und alkoholisches mit. Habe ihr heute noch einen großen Samsonite Koffer besorgt weil ihrer zu klein war :thumbsup:
      Das Leben als Rentner ist nicht das Schlechteste :D
      Na ja , eins stört schon , als Rentner bekommt man keinen Urlaub mehr
      :hmm:
      Meine Holde habe ICH am Montag auch zum Flughafen gebracht - den Koffer voll mit 25 kg Fleisch, Wurst, Käse und Butter. :essen: Wie gehabt: Keinerlei Probleme oder auch nur Fragen. :)

      Wie war es in Odessa? ICH denke, Du hattest dort eine gute Zeit.
      Tue nie altruistisch etwas Gutes, denn es wird doppelt und dreifach im Üblen vergolten.
      Odessa ist eine coole Stadt, auch wenn man bei den Straßen und Fußwegen als Berliner echt Angst bekommt von den Löchern verschluckt zu werden ;)

      Alles in allen m eim mega toller Urlaub...trotz kleinerer Missverständnisse mit der holden Dame aufgrund anderer Mentalität und Sprache ^^

      Bin sogar einer der wenigen verrückten Schwarzmeerschwimmer gewesen :8