was für ein Auto in Ukraine?

      @Piotrekk7
      Kein Mensch hier weiß, wieviel Geld Du brauchen wirst. Wo gehst Du hin, was hast Du für die Tage geplant?
      Ich persönlich tauschen nach der Einreise ca. 150- 200€ gleich nach der Grenze in der Wechselstube. Alles weitere geht mit Kreditkarte oder Bargeld vom Automat.
      Wechselstuben und vor allem Automaten gibt es massenweise. Also die Beschaffung von Bargeld stellt kein Problem dar
      Morgen.
      Im Prinzip ist die Sache ganz einfach.
      Ich würd mir Überlegen, wieviel Geld brauch ich wohl, wenn ich jetzt eine Woche nach, sagen wir mal Amsterdam fahre.
      Dann einkalkulieren, dass es wahrscheinlich so kommt, dass man alles für 2 bezahlt, wenn man da eine Verabredung hat.
      Dazu mindestens 500.- Euro für Notfälle, ungeplante Sachen + An- und Abreise.
      Kreditkarte natürlich mitnehmen.
      Einfach mit Preisen wie in Deutschland kalkulieren. Wenn was über bleibt, ist es ja kein Beinbruch.
      Es gibt nichts schlimmeres als hier ohne Geld zu stehen und andererseits ist Kriminalität zu vernachlässigen.
      Also nicht gefährlicher als in Deutschland.
      Die ukrainische Währung ist nicht frei konvertierbar, d.h. sie ist nur in UA erhältlich. Am einfachsten am Bankomaten in UA eine Karte belasten und es gibt Landeswährung. Die Euros hat man dann nur für den Notfall, wenn Automaten nicht funktionieren sollten. Im Idealfall nimmt man die Euros alle wieder mit zurück und versorgt sich nur mittels Karte.

      Wenn es dumm läuft, wird man alle Euros für einen Boiler oder ähnliches los.
      Frau in der Ukraine getroffen, brauche nun Hilfe, Meinungen

      Gruß
      Siggi

      P.S: Wäre das Abtrennen der Frage und Antworten zur UA Währung in ein eigenes Thema nicht eine gute Idee? Mit dem Thema "Auto" dieses Threads hat das wohl kaum etwas zu tun.