Erstes Treffen mit Ukrainerin - Verhalten und Mitbringsel

      Die Frage ist, was ist passend und was ist voller Kompromisse. Natürlich gab es nicht nur golddigger, auch gab es Frauen welche mehr Interesse an mir hatten, ich aber nicht an diesen.
      leider gab es zu wenige, die mich aus der Reserve locken konnten, und das bezieht sich nicht auf Äußerlichkeiten. Letztlich habe ich es auch selbst mit vermasselt. Soviel Selbsterkenntnis muss sein!
      Und wozu denkst du, haben diese Frauen kommunikationsfähiges Englisch gelernt ?
      So üblich wie bei uns ist das nämlich dort nicht.

      Um sich das möglichst beste Pferd aus dem Stall zu angeln...

      Vermutlich waren deine Attribute nicht ausreichend.

      Mir sind dort zu meinen Anfangszeiten auch paar Damen mit englisch gekommen. Was die wollten, konnte ich 10 Meilen gegen den Wind riechen.

      Meine -ständig verbesserten- Russischkenntnisse haben mir Türen und Tore geöffnet, die ich mir nie vorgestellt hätte.

      Ich hatte recht schnell das Gefühl, einfach dazuzugehören.

      nighty wrote:

      Die Frage ist, was ist passend und was ist voller Kompromisse.

      Partnerschaft ist immer voll Kompromisse - auch wenn es vielleicht anfangs nicht so erscheint, weil die Hormone die klare Sicht behindern.

      Ich habe irgendwann die Suche nach einer Traumpartnerin eingestellt und nur noch verlangt, dass eine Partnerin hinreichend gut passt, so dass ich in normalen Lebenssituation mit ihr (und umgekehrt sie mit mir) gut auskommen kann.

      Wir haben in UA einige partnersuchenden Männer begleitet und immer, wenn es auf Dauer nicht geklappte, entsprachen die Anforderungen des Mannes nicht seinem Marktwert oder es gab immanente Widersprüche.

      Russisch hilft sicher, das glaube ich AlexanderUA sofort. Ob es notwendig ist, mag ich nicht beurteilen, denn meine Erfahrungen sind nach 20 Jahren wohl obsolet. Die allermeisten Ausländer, die in UA suchen, tun dies wohl ohne hinreichende Sprachkenntnisse. Ein VHS Kurs in Russisch ist ein nettes Signal, aber danach ist man immer noch weit von der Alltagskommunikation entfernt. Russisch ernsthaft von Null zu lernen (und dies womöglich noch im fortgeschrittenen Alter) ist richtige Arbeit, die die meisten nicht leisten (mich eingeschlossen).

      Gruß
      Siggi

      Siggi wrote:

      Die allermeisten Ausländer, die in UA suchen, tun dies wohl ohne hinreichende Sprachkenntnisse.


      Stimmt.

      Dementsprechend sind die Resultate...

      Siggi wrote:

      Ich habe irgendwann die Suche nach einer Traumpartnerin eingestellt und nur noch verlangt, dass eine Partnerin hinreichend gut passt, so dass ich in normalen Lebenssituation mit ihr (und umgekehrt sie mit mir) gut auskommen kann.


      Das kann ich nur so unterschreiben.

      Man sollte sich vorher ein wenig ausgetobt haben ;)

      Siggi wrote:

      Wir haben in UA einige partnersuchenden Männer begleitet und immer, wenn es auf Dauer nicht geklappte, entsprachen die Anforderungen des Mannes nicht seinem Marktwert oder es gab immanente Widersprüche.


      Meine Hochachtung. Es gibt wohl nix, was nicht mathematisch beschrieben werden kann.

      Die Permanente ist der Spezialfall mit dem trivialen Charakter :)))
      Die Permanente ist der Spezialfall mit dem trivialen Charakter :)))


      Das muß ich nicht verstehen :lol: , genauso wenig wie ich nachvollziehen kann, wie eine Partnerschaft funktionieren soll, in der nicht eine gute gemeinsame Sprachbasis besteht.

      eetarga wrote:

      genauso wenig wie ich nachvollziehen kann, wie eine Partnerschaft funktionieren soll, in der nicht eine gute gemeinsame Sprachbasis besteht.

      Das ist ganz einfach erklärt
      - Grundbedürfnisse kann man auch nonverbal äußern.
      - Ohne gemeinsame Sprache wird das Streiten deutlich komplizierter.
      - Ehepaare reden ohnehin nur spärlich miteinander und wenn, dann ohnehin über belanglose oder sich wiederholende Dinge.

      Gruß
      Siggi
      meine Fresse, hab ich da Glück gehabt.

      @nighty..........such mal in Belarus, da gibs auch hübsche Ukrainerinnen...........
      Bin über belarus in die ukraine gekommen und was für ein Volltreffer.

      Dazu muss ich sagen, Handwerker haben gute Karten.
      Die Axt im Hause ist sehr angesehen, erspart sie doch den Zimmermann.

      @nighty
      deine Fehler hast du ja schon analysiert, jetzt kanns nur besser werden..........

      KannNix wrote:

      . . . je mehr sie trägt, desto weniger ist sie interessiert... meine meinte am ersten Abend, sie trägt Pyjama, wenn wir zu Bett gehen.
      Als sie bettfertig aus dem Bad kam, trug sie ihn. Dann, als wir im Bett lagen meinte sie ihr ist warm. Zog Pyjama aus und trug durchsichtiges kleines. Frauen sind da gut vorbereitet :o)

      Ihr könnt Probleme haben . . . Donnerwetter . . . Daß ich das noch erleben darf . . . !
      Mark Twain: Das schönste aller Geheimnisse ist, ein Genie zu sein und es als Einziger zu wissen.